Günstiger Digital - Camcorder für MAC ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macmix, 15. Oktober 2004.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    gleich als ERSTES : Ich will kein Profi - Gerät und es muss nichts können, von dem ich keine Ahnung habe.

    Ich will lediglich ab und an ein paar Begebenheiten aufnehmen, sie dann per Firewire zu iMovie verbinden und vielleicht ein bisschen bearbeiten.

    Es sollte eine wirklich günstige Kamera sein, die unter OS 10.3 keine Probleme macht.
    Eigentlich fotografiere ich ganz gerne und die Kinder sind aus dem " Laufen lernen " auch schon raus - aber jetzt habe ich eine Kamera geliehen und ein Band überspielt und war eigentlich begeistert : Per Firewire an mein iBook - iMovie gestartet und Verbindung war da usw.....

    Habt Ihr ein paar Tipps oder muss man hinblättern, um selbst Spass an Laienaufnahmen zu haben ?

    Gruss Macmix
     
  2. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Hi ,
    erstmal Gratulation, dass du beim Mac geblieben bist.
    iMovie macht wirklich Spass,bringt mit ein paar MausClicks
    sagenhafte Ergebnisse.Nun ja, dann kommen FinalCut,Avid...
    ---O.K:Grundsätzlich wird jede Kamera mit DV-Out über FiWi erkannt.Unterschiede gibt es hauptsächlich in der Auflösung.
    Und bzgl. des DV-In features.
    DV-In ist deshalb in Deutschland schwer zu bekommen und meist teuer, weil das als Videorecorder gewertet wird.Und dafür ist der Zoll ganz einfach höher.Es gibt aber sog. widgets oder Flash-Utilities, um DV-In freizuschalten.
    Standard bei den Auflösungen ist 800.000 Pixel.
    Billigere Modelle haben 600.000 o. weniger.
    Du hast die Frage schon richtig gestellt:Alleine der Anspruch entscheidet.Bei komplexeren Renderings(z.B .mov-Export einer grösseren Datei) bekommt dein ibook evtl. ernsthafte problems(zu langsame Festplatte,RAM etc.). Für ein 30 sek.-Filmchen mit 320x320 Auflösung reicht auch eine Billig-Kamera.Für 'ne Gute kann man ab 400€(gebraucht) aufwärts kalkulieren.
    Geduldig suchen und auf ein Schnäppchen hoffen.Viel Glück
     
  3. Seven

    Seven New Member

    meine schwester hat sich erst vor kurzem nen ganz guten DV Camcorder gekauft eine Panasonic NV-GS55. Hat in einigen Tests recht gut abgeschnitten besonders auch deswegen weil sie schön handlich und gut zu bedienen ist. Gekauft hat sie die Kamera beim t-online Shop kostet dort momentan 514 €uros
     
  4. MIZ

    MIZ New Member

    bin auch dabei mir eine zu kaufen, habe mir bereits einige angesehen, Panasonic, JVC, Sony jeweils die Einstiegsmodelle. Diese sind alle ohne DV-In.
    Zwei Fragen an DV/Mac User:
    1. Ist DV-In wirklich so praktisch (zurückspulen auf Band) - oder was spricht gegen VCD/DVD Archiv?
    2. Wieviel Ram/Festplatte/Mhz sind nötig um ein Band (60 min.) mit iMovie zu bearbeiten?
     
  5. Produo

    Produo New Member

    wenn es geht, dann sollte man schon DV-In nehmen.
    Man kommt ohnehin irgendwann an den Punkt, wo man es braucht.
    Und eine gebrauchte - gute - ist auch bezahlbar.
    Sony TVR-110 E es sehr zu empfehlen.
    Gruss
     
  6. Produo

    Produo New Member

    RAM - soviel wie es geht. Sollte mindestens 512 MB sein, mehr wäre besser.
    60 Minuten = ca. 12 GB.
     
  7. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ich empfehle an dieser Stelle immer die Canon MV-Serie: Gibt's mit DV-in, läuft problemlos mit dem Mac und ist gut & günstig.
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Überlege ja auch noch, weil meine schon ein paar Jahre alte Sony PCE2 so langsam ihren Geist aufgibt (stellenweise nur schwarz).
    Wie ich das sehe, arbeitet die Canon MV 750i mit einer Mini-DVD. Ist die wiederbeschreibbar, wie ist die Aufnahmedauer, was kostet so eine Scheibe? Wie lang reicht der Akku?
     
  10. krahni

    krahni New Member

    ich muss dich korrigieren:

    dv-in bedeutet, dass du ueber firewire wieder vom rechner auf die kamera zurueckspielen kannst.

    dv-out bedeutet das gegenteil, aufnehmen mit dem rechner, das hat jede dv-kamera.

    av-in ist cool, damit kann man naemlich alte analog-aufnahmen vom videorecorder ueber die kamera mit dem rechner aufnehmen. die kamera fungiert dabei als analog-digital-konverter.
     
  11. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    @ wosoft: Du täuschst dich. Die MV 750i arbeitet ganz konventionell mit MiniDV-Kassette.
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Jau, habe ich auch schon geschnallt.
    Aber wie ist das mit den Alternativen, wie Mini-DVD oder Festplatte? Hat da schon jemand Erfahrungen?
     
  13. MIZ

    MIZ New Member

    erstmal Dankeschön an alle.
     

Diese Seite empfehlen