günstiger Textdrucker mit MacOSX-unterstützung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sneaker78, 31. Juli 2004.

  1. Sneaker78

    Sneaker78 New Member

    Hallo!

    Ich beginne gerade meine Diplomarbeit und werde auch danach wahrscheinlich viel Text drucken. Momentan drucke ich rund 50 Seiten die Woche. Ich bin also am überlegen ob ich mir einen Laserdrucker kaufen sollte. Ich hatte da den HL-1430 von Brother im Visier. Leider scheint es für den keine OS X Treiber zu geben.
    Eigentlich geht es mir nur darum möglichst billig über USB (oder Netzwerkkabel?) wissenschaftliche Artikel zu drucken. Letztes Jahr hatte ich im Ausland einen Billigdrucker (Canon i250) für den ich dann alle zwei Wochen eine neue Patrone kaufen gehen konnte.

    Ich wollte den Fehler nicht nochmal machen und würde mich deshalb über Tips und Erfahrungen von euch freuen.

    Vielen Dank im Vorraus,

    Sneaker78
     
  2. pat612

    pat612 New Member

    hol dir nen OKI B4100 (ca. 220,–) o. den OKI B4350 (ca. 320,–). günstig ist dabei natürlich relativ. ich bin stolzer besitzer eines B6200n – funktioniert sowohl per USB als auch über ethernet tadellos. treiber liegt auf cd bei.

    pat (867 dual, 10.2.6)
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Willkommen im Forum!;) :D

    Ich habe vor ca. 6 Monaten eine Untersuchung der auf dem Markt befindlichen Laserdrucker gemacht.

    Die Brother-Drucker schnitten bei allen Anforderungen am besten ab. Sie hatten auch den günstigsten Tonerverbrauch. Es lohnt sich sicher, diese Drucker mit in die engere Auswahl zu nehmen.

    Gruß
    Klaus
     

Diese Seite empfehlen