Gute InEar Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Trystan, 14. September 2005.

  1. Trystan

    Trystan New Member

    Ich suche gute In Ear Kopfhörer für den täglichen Betrieb mit dem Notebook und vielleicht auch mit dem iPod für unter 50 €.

    Sennheiser sind denke ich recht gut, was würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    ich hab die von Apple und bin sehr zufrieden. 38 EUR
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da gabs eine langen Thread zu diesem Thema:
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=607612

    Koss und B&O waren da heisse Tipps.

    Allerdings scheint das extrem von der "Konstruktion" des jeweiligen Gehörganges abzuhängen, ob einem solche Dinger liegen oder nicht. Muss man einfach ausprobieren.

    Gruss
    Andreas
     
  4. applefreak

    applefreak New Member

  5. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Er sagte unter 50€! Nicht unter 500
     
  6. applefreak

    applefreak New Member

    sorry hab nur den titel gelesen, und wollte miene neuentdeckung von heute nachmittag zeigen


    :D
     
  7. Trystan

    Trystan New Member

    Ich verstehe. Ich muss gleich noch hinzufügen, dass ich aus Versehen eine Fehlangabe gemacht habe: Ich meinte mit InEar eigentlich nur die Tatsache, dass man sie ins Ohr stöpselt, Verzeihung für das Missverständnis.

    InEar mögen zwar einen wesentlich besseren Klang haben, aber ich kann mich mit dem Prinzip nicht sonderlich anfreunden. Wie heißen denn die Kopfhörertypen, die ich meine?
     
  8. applefreak

    applefreak New Member

  9. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Worauf kommt es dir an? Satte/fette Bässe oder ausgewogener Klang?

    In "deinem" Preissegment würde ich diese von Sony empfehlen (für fette Bässe; ca. 35-40 Euro) oder welche von Sennheiser (ziemlich ausgewogener Klang).

    Ich habe die Sennheiser (MX550, ca. 20 Euro) und bin vollstens zufrieden.
     
  10. mac-recycling

    mac-recycling New Member

    Also ich hab einen von Ultimate Ears, der wird direkt an den Gehörgang angepasst und hat einen super klang. Fällt aber auch wegen der 50€ Beschränkung raus.
     
  11. Trystan

    Trystan New Member

    Schwierig. Prinzipiell ist beides wichtig, aber ein bisschen Bass müssen sie auf jeden Fall haben, weil die durchschnittlichen Billigkopfhörer tun nach der Zeit in den Ohren weh, weil sie überhaupt keine tiefen Töne zusammenbringen. Ich brauch jedoch auch keinen Mega Bass, es sollte ganz einfach erträglich zum hören sein und gut klingen.
     

Diese Seite empfehlen