Guten Morgen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von SC50, 27. März 2004.

  1. SC50

    SC50 New Member

    Schon (noch) jemand wach?

    :)
     
  2. disdoph

    disdoph New Member

    Ja, ich! ;)

    Willkommen hier UND leg Dir nie Kinder zu.;) Aber macht ja nix, Du stehst ja anscheinend eh gern früh auf.;)

    Grüsse!

    Tom
     
  3. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    wenn ich net arbeiten müßte würde ich noch schlafen *gähn*
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ja.
    Es war ein wunderschöner guter Morgen .
    Ab 8°°Uhr gab es einen Stromausfall, welcher unser gesamtes Wohnviertel betraf:

    Fassungslos standen berufstätige Mütter vor ihren nicht funktionierenden Waschmaschinen.
    Verzweifelte Männer rasierten sich mit kaltem Wasser und ausgeborgten Naßrasieren die Barthaare vom Kinn.
    Kleinkinder mußten auf ihrem warme Breimalzeit verzichten und wurden von hilfreichen Stillmüttern aus der Nachbarschaft mit Muttermilch versorgt.
    Kühlschränke tauten ab und so mancher stinkende Fisch mußte in die Mülltonne wandern.
    Telefonische Hilferufe an die Außenwelt waren nur über das noch funktionierende Mobilfunknetz möglich.
    Es entstand ein Moment der Hilflosigkeit , der aber in eine beispiellose internationale Nachbarschaftshilfe mündete.
    Die Nachbarn tauschten sich Tips aus, wie man einen anhaltenden Zusammenbruch der Grundversorgung an Strom und möglicherweise auch Wasser begegnen könnte.
    Natürlich konnte ich meine jahrzentelanges Erfahrung im DDR-Überlebenstraining einbringen.
    Gewohnt mit urplötzlich auftretenden Erscheinungen dieser Art umgehen und reflexartig darauf zu reagieren ,
    konnte ich aufgeregte Mitbewohner beruhigen und ein gut funktionierendes Notprogramm auf die Beine stellen.

    Um 9.44°°Uhr MEZ fuhr der Rechner, Option für diese Extremfall war vorausschauend aktiviert, dank der fleissigen Arbeit technischer Hilfskräfte wieder hoch.
    Das Wohnviertel hatte seinen so lebensnotwendigen Strom wieder.

    Dank an all die fleißigen Elektriker und Hausmeister für ihren beispiellosen Einsatz.

    Der sonnabendliche Alltag konnte beginnen.
     
  5. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    @gratefulmac

    is ja schrecklich *zitter*
    ohne strom ein albtraum wird wahr;(
     
  6. turik

    turik New Member

    Da sieht man wieder, das neumodische Zeugs.

    Wir hier haben Wasserrad und Dampfmaschine.
    Der Tret-Mac funzt eh' ohne Strom.

    Kochen tun wir mit Holz und die Scheite kann man erst noch den bellenden Hunden nachwerfen.
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    GRATEFULMAC IST EIN STROMER. *hihi*
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Deshalb werde ich nachher in einen Baumarkt fahren und mir die Preise für ein Notstromaggregat anschauen.
    Ein paar Fässer Diesel in den Keller gestellt, dürften auch nicht schaden.
    Dosenfraß für die nächsten zehn Tage als Vorrat anlegen und
    immer ein Satz sauberer Taschentücher und Schlüpfer parat liegen haben,
    ein Satz Wachskerzen und eine gut gefüllte Schachtel mit Sicherheitszündhölzern
    sollten eine gesunde Überlebensbasis sein.

    -
    der nächste Zusammenbruch kann kommen
     
  9. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member


    Ausgezeichnete Idee! Nach zwei Stromausfällen bei Mac-Volllastbetrieb habe auch ich Präventivmaßnahmen ergriffen. :cool:
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Sehr gut.

    Diesen Vorschlag werde ich am Montag mit unserer Bezirksbürgermeisterin , Frau Wanjura (CDU), besprechen.

    Sie ist bekannt dafür neuen modernen Technologien aufgeschlossen gegenüberzutreten.
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Da kommt aber einiges an Bakschisch und Bimbes zusammen. Als weitaus kostengünstigere Alternative sei dir darum eine gute alte Do-it-yourself-Methode empfohlen. :embar:
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Diese Variante wäre natürlich eine zusätzliche, vor allem ökologisch korrekte Alternative, welche ich genauso berücksichtigen werde wie Vorschlag eins, welcher in der Region Arbeitsplätze schaffen würde. ;-)
     

Diese Seite empfehlen