guter Diascanner

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Batman69, 6. Januar 2005.

  1. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    moin.
    suche jmd. der erfahrungen mit diascannern hat...und mir mal was von seinen erfahrungen mitteilen kann...
    PS: gibts jmd. der den neuen plustech schon getestet hat?
    -> eigentlich läuft er ja net am mac....weiss einer ob der unter vpc funzt???
     
  2. proxima

    proxima Member

    Hallo!

    Ich benütze den Nikon Coolscan 4000 mit Silverfast als Photoshop Plugin und bin sehr zufrieden.
    Gruss Paul
     
  3. macfux

    macfux New Member

  4. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    tja, danke fuchs... aber bei der preisklasse die du da vorschlägst, hast du dir wohl net angesehen wo der plustech liegt?! bin ja net der privatfotograf von heidi^^
    @ proxi...
    meinste du kannst mir mal nen bild schicken, das du gescannt hast???
    wär saunett von dir... falls es net zu viel umstände macht...
     
  5. macfux

    macfux New Member

    Vielleicht wirst du es ja noch :cool:

    Dann schau dir doch mal den Nikon Coolscan V ED an, der Kostet 750.--
    Auch nicht schlecht……
    Gruß
    macfux
     
  6. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    jo, angeschaut hab ich mir den schon...
    der punkt ist nur, dass der plustech schon für 180euro zu kriegen ist...
    ist mal ne krasse preisansage würde ich meinen...
    für 750 teuro krieg ich schon ne eos 10d lohnt sich in meinen augen also net mehr wirklich...
    nur wenn ich nen günstigen dia/filmscanner krieg, behalt ich erstmal noch die eos 5 da hab ich kopl. ausrüstung... das ist der ursprüngliche gedanke...
     
  7. macfux

    macfux New Member

    Ist das Dieser umgebaute Diaprojektor??
    Falls ja, vergiss das Ding ganz schnell.
    Nur Ärger, versprochen :crazy:

    Gruß
    macfux
     
  8. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    Von macfux: [/SIZE]
    Ist das Dieser umgebaute Diaprojektor??
    Falls ja, vergiss das Ding ganz schnell.
    Nur Ärger, versprochen :crazy:

    ähm...nö... nicht das ich wüsste...
    mir geht es in erster linie darum meine negative vernünftig zu scannen um mir den kauf einer digi spiegelreflex zu ersparen...
    dadurch könnte ich alle vorhandene hardware weiter nutzen...

    kennt einer den Reflecta ProScan 3600???
    glaube das wäre genau das was ich bräuchte...
     
  9. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    nö, muss auf keinen fall ein spezieller sein...
    möchte nur meine negative (kleinbild) oder dias in einer guten auflösung(und da rechne ich mal so zw. 2500-4000 dpi scan) auf den mac kriegen...
    -> damit ich mir, wie oben schon gesagt, den kauf einer kompletten digital-ausrüstung (noch) sparen kann...
    ich weiss das das heute nicht mehr so unbedingt der zukunftsweisendste weg ist, aber auf jeden fall sollen die ergebnisse ja immerhin sehr gut sein...
    und der preis sollte bei einem solchen gerät wunschmässig bei 150-200 euro, max. aber die 350 nicht überschreiten...
    ist das wirklich so schwierig???
    schade, hatte gehofft es gibt da mehr möglichkeiten...
    noch jmd. gute vorschläge???
    thx aber erstmal bis hierhin an alle...

    ps: vielleicht kannst du mir ja mal nen bild ( kleinbild) als scan schicken... würde gerne mal nen eigenen eindruck davon gewinnen...@mcdil?
     
  10. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    hmmm...habe mir deinen epson mal angeschaut...scheint ja mal wirklich nen ordentliches gerät zu sein...
    wäre dir echt total dankbar wenn du damit mal nen kleinbild scannen könntest...und mir eines schickst...
    damit ich endlich mal einschätzen kann von was für einer quali man eigentlich ausgehen kann...
    ich weiss zeit ist geld... :klimper:
     
  11. timmra

    timmra New Member

  12. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    jap...bin schon fleissig am lesen...
    leider scheint mir niemand nen foto schicken zu wollen...
    hätte ich mir gern mal angesehen...
     
  13. RSC

    RSC ahnungslose

    Ich habe sehr gute Erfahrung mit Epson Perfection 3200 Photo. Sein besserer Nachfolder ist Epson Perfection 4180 Photo.
    http://www.epson.de/product/imaging/epson_perfection_4180_photo/index.htm

    Ich musste Mal viele uralte s/w Negative einscannen. Mit 600 dpi (real) ging es sehr flott und es war super Qualität.

    Hier ein Beispiel, direkt nach dem scannen. (hoffentlich nimmt MW das Bild mit, es sind 2 MB, s/w, 300 dpi)
     
  14. RSC

    RSC ahnungslose

    ok, es hat nicht geklappt.. m*st... also noch mal als jpg
     
  15. RSC

    RSC ahnungslose

    Nachtrag:
    ok, es hat nicht geklappt.. m*st... also noch mal als Ausschnitt und als jpg

    Auf dem Original kann man alle Kratzer sehen. Negativ ist von Jahr 1942 und hat viel gelitten....
     
  16. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    ja, vielen dank für die mühe...
    damit kann ich auf jeden fall schon mal etwas anfangen...

    kennt hier jmd.den Reflecta ProScan 3600???
    komme nochmal drauf zurück, weil ich ihn evtl. schon für ca. 200 euro über einen bekannten bekommen könnte (neu)...
    scannt angeblich tatsächliche 3600 dpi ( das entspricht ca. 17 megapixel...) und ist sogar in der lage ganze filmrollen zu verarbeiten... inkl. sofware Lasersoft SilverFast Ai 6.2...
    damit müsste man doch auf jeden fall was reissen können, oder?! was meint ihr???
    gibt es da noch alternativen???
    es gibt zwar jetzt den nachfolger Reflecta Filmscanner ProScan 4000 inkl. software für 560 euro, aber das ist preislich ja wohl nen gewaltiger unterschied...
     
  17. SvenMac

    SvenMac New Member

    Ich scanne mit einem Minolta Dimage Scan Elite II, ein bereits älteres Modell, dass es inzwischen auch in neueren und noch mehr auflösenderen Varianten gibt. Besonders liebe ich die Staub- und Kratzer Reduktion ICE an dem Teil, dafür hatte ich halt auch 700 Euro damals hingelegt.

    Kleiner Tipp: Frage doch mal in den Fotoclubs deiner Gegend nach, ob dir da nicht mal jemand was zeigen kann. Dann siehst du das Gerät auch mal in der Handhabung. Wäre zumindest für mich nicht unwesentlich.

    Kurz und knapp: Ich bin mit meinem Diascanner zufrieden, aber was man einscannt muss man auch immer nachbearbeiten. Ist bei einer Digitalkamera (ich red jetzt nicht von Digi-Cams sondern von was 'vernünftigem' ;) ) aber auch so.

    Viel Erfolg
    Sven
     
  18. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Falls Du eine Digitalkamera hast, ist nach meiner Erfahrung ein Dia-Duplikator (gibts z.B. von Soligor http:www.soligor.de ) die beste Wahl - vorausgesetzt, die Kamera hat genügend Megapixelchen und es gibt einen passenden Adapter. Damit ist das ganze Dia in einem Augenblick gescannt, und zwar in der Qualität, die die Digitalkamera liefert.

    Jedenfalls habe ich meinen "echten" Diascanner (Nikon irgendwas mit SCSI Anschluss, für den ich mal 1600 DM bezahlt habe) nicht mehr benutzt, seit ich es jetzt im Stil des 21. Jahrhunderts machen kann.

    Ciao, Maximilian
     
  19. hobbit

    hobbit New Member

    ich kopiere seit über einer woche meine diasammlung mit dem reflecta digitdia 3600 und dem imac g5.

    die beiliegende software ist in meinen augen schlicht eine unverschämtheit. er hört nicht auf zu scannen, er merkt sich keine einstellungen, nach einem stau muss das programm neu gestartet werden - und neu eingestellt, es stürzt so alle 2 stunden ab....und langsam.....50 dias in 2:15! laut vertrieb von reflecta würde es bei ihnen problemlos laufen....:party:

    die qualität ist allerdings für meinen bedarf (nur erinnerungen die alle 10 jahre vielleicht mal angeschaut werden) vollkommen ausreichend.
     
  20. Taleung

    Taleung New Member

Diese Seite empfehlen