Guter Preis, oder ... ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Dyke, 23. Januar 2003.

  1. Dyke

    Dyke New Member

    Hallo Leute,
    Bin vor geraumer Zeit mal mit einem Mac in Kontakt gekommen und seit dem ist der Gedanke ein eigenes iBook zuhaben sehr groß, denke verständlich oder? ;-)
    Da ich mich auf dem Gebiet noch nicht so auskenne, wollte ich eure Meinung mal wissen:
    ich könnte ein gebrauchtes iBook für 850 Euro bekommen, mit folgender ausstattung:
    * 333 MHz Power PC G3 Prozessor
    * 512 kb Level-2-Cache
    * CD-ROM Laufwerk
    * 10 GB Ultra ATA Festplatte
    * integriertes V.90 Modem
    * zwei USB-Anschlüsse
    * eingebauter VGA- und S-Video-Ausgang
    * Kopfhöreranschlüsse, integriertes Hochleistungsmikrophon
    * analoger Audio Ein- und Ausgang
    * 128 MB SDRAM, unterstützt bis zu 1 GB
    * XGA-Aktivmatrix-Farbdisplay mit 14,1" Bildschirmdiagonale
    * 8 MB SDRAM für Millionen Farben
    * Ein PCCard-Steckplatz mit CardBus Unterstützung
    * Erweiterungsschacht für im Betrieb austauschbare Module
    * Lithium-Ionen-Akku für bis zu 5 Betriebsstunden; bis zu 10 Stunden bei zwei installierten Akkus; der AKKU ist TOP in Schuß, da meistens mit dem Netzteil gearbeitet wurde
    * integrierter 10/100 Base T Ethernet Netzwerkanschluss
    *US-Tastatur Layout

    * Gewicht nur 2,8 kg mit Batterie und CD Modul

    * Betriebssystem Mac OS 9.2.2 und Jaguar 10.2 installiert. Diverse Programme wie Office 2001, Office X, QuickTime, iMovie, FAXstf , Acrobat Reader, Photoshop 6.0 als Testversion installiert.

    was denkt ihr?

    Gruß,
    Dyke

    PS ich brauch das iBook für schule und co...
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich denke, dass der Preis überhöht ist. Ein iBook 600 mit DVD/CD-Laufwerk und 15 GB HD sowie Firewire-Port wechselt für 100 - 150 Euro mehr den Besitzer.

    Ausserdem blamierst du dich nicht mit einer "Handtasche" wie der ugh ;-)
     
  3. Scheff

    Scheff New Member

    850 Euro fürn iBook mit 333 MHz und ohne
    Feierweier ist teuer.
    Für das Geld bekommt man schon ein Ibook 500
     
  4. Scheff

    Scheff New Member

    gut die ibooks der ersten Serie sahen
    cooler aus.
     
  5. maggi

    maggi New Member

    Kauf das bloß nicht! Ist viel zu teuer!

    Für das alte teil würde ich nur 300 EURO hinblättern wollen!

    Ein neues IBook kostet 1.274,84 Euro mit folgender Konfiguration:

    12,1" TFT XGA-Bildschirm
    700MHz PowerPC G3
    512KB L2 Cache (bei 700MHz)
    128MB SDRAM
    20GB Ultra ATA-Laufwerk
    CD-ROM-Laufwerk
    ATI Mobility Radeon 7500
    16MB Videospeicher
    10/100BASE-T Ethernet
    Internes 56K Modem

    Dieser Preis ist von APPLE. Ich schätze mal Du bekommst es beim MAC-Händler oder bei einigen Internet-Shops noch billiger!

    Gruß
    MAGGI
     
  6. benjii

    benjii New Member

    Handtasche! Damit meinst du aber nicht so was wie mein wunderschönes tangerine-iBook, macixus? Wenn ja, muss ich mal auf dem Speicher gucken, ob noch die Paddel beim alten Schlauchboot liegen... :)
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Du könntest dich ja mal mit ugh zum Paarlauf verabreden :)
     
  8. Jab

    Jab New Member

    ehm.. das klingt aber so gar nicht nach iBook...
    ist das zufaellig schwarz?
    Ich glaube eher, es ist ein G3-Powerbook.

    1. Die neuen iBooks haben zwar Videoausgang, fangen aber bei 500 MHz an

    2. analoger Audioeingang gabs nur beim Powerbook

    3. 1GB Ram kannste in kein iBook stopfen

    4. 14,1 Zoll gibts auch nur bei den neuen iBooks (ab 700 MHz)

    5. PCCard gabs beim iBook auch noch nie

    6. Erweiterungsschacht dito

    Also, klingt doch stark nach nem G3 Wallstreet. (Oder Lombard? Weiss nicht mehr so genau, auf jeden Fall kein Pismo, das hat FireWire und gabs mit 400 bzw. 500 MHz)

    Ein Pismo wuerde ich fuer 850 ¬ sofort kaufen, ist immer noch ziemlich gut (hat meine Mutter)
    Bei deinen Angaben wuerde ich sagen, es ist ein faires Angebot. Nichtguenstig, aber fair.

    jab
     
  9. Apfel

    Apfel New Member

    Ja, das ist ein Lombard Powerbook.
     
  10. Neid? :)

    Ich habe lieber ne Handtasche, als ne Nachttischlampe - mit ersterer kannst Du selbst beihardce-PClern noch Eindruck schinden ... stelle ich regelmäßig im Zug fest :)

    Aber 850 Ohren ist zu teuer - und die Batterie hat nie und nimmer noch 5 Stunden laufzeit - 2 vielleicht, 1-1,5 unter X.
     
  11. satzknecht

    satzknecht New Member

    schau halt mal bei www.mac-preise.de

    dann weißt du ganz geschwind, das 850 euronen viel zu viele sind...
     
  12. Dyke

    Dyke New Member

    stimmt, ich meinter das PowerBook (black)...

    wisst ihr wo ich günstig (bis 1000 Euro) einen guten (gerauchten) her bekomme (außer eBay)?

    Danke,
    Dyke
     
  13. Dyke

    Dyke New Member

    wo bekomme ich so ein iBook für den Preis??
     
  14. spock

    spock New Member

    - schwierig.....

    ausserdem ist es bei Notebooks immer so eine Sache :

    teilweise sehr beansprucht, auch optisch gute Geräte können teure versteckte Defekte haben; ein neuer Akku ist teuer, für alte Modelle z.T. gar nicht mehr oder schwierig erhältlich;

    würde sparen und ein neues kaufen - evtl. Auslaufmodell v. Händler;

    Gruß, spock

    PS: für das obige PB würde ich max. 600,-¬ zahlen - bei gutem Zustand, sonst 500,-
     
  15. McMichael

    McMichael New Member

    hi!

    wenn 333 mhz -> lombard, falls 400 -> pismo

    btw: auch die ibook über 366 mit firewire hatten tv out ...

    lg iMike
     
  16. Dyke

    Dyke New Member

    lombard'

    Gruß,
    Dyke
     
  17. Jab

    Jab New Member

    "gut" und "geraucht" widerspricht sich ein wenig.
    Ist ja kein Lachs ;-)

    jab
     

Diese Seite empfehlen