h.264: videoarchivgröße verringern?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fabian_, 17. September 2006.

  1. Fabian_

    Fabian_ New Member

    hallo alle:

    mit h.264 kann man ja wesentlich hochwertigere videos bei gleicher oder geringerer datengröße erstellen. eine fernsehsendung die im seitenverhältnis 640x352 als .mp4 mit xvid-codec aufgenommen wurde belegt bei mir etwa 400mb. kann ich diese datei, um einfach platz auf der hd zu schaffen, nicht einfach im gleichen seitenverhältnis, gleiche audioeinstellungen aber mit geringerer datenrate mit dem h.264-codec konvertieren? sollte doch eigentlich eine kleinere datei bei gleicher qualität bei rauskommen, oder? das ist nämlich meine idee, meine sendungen neu konvertieren ohne qualität einzubüßen aber die größe verringern dank h.264.

    gruß
    fabian
     
  2. dirkkuepper

    dirkkuepper New Member

    Da Du schon eine zuvor komprimierte Datei verwendest wirst Du eine noch schlechteres Ergebnis bekommen.
    Denn da wo nix mehr is, kann auch nix mehr hinzukommen um die Qualität zu erhalten.
     
  3. Fabian_

    Fabian_ New Member

    hallo,
    aber wird das auf nem 14" display sehr stören?

    gruß
     
  4. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ja, es wird stören.

    Um nicht allzuviel Bild zu verlieren mußt Du eine recht hohe Datenrate einstellen, ergo keine Platzersparnis. Statt dessen Arbeitszeit und kein Gewinn.

    Ein Codec kann seine Vorteile nur ausspielen wenn man sehr gutes Ausgangsmaterial hat. Wir alle hier haben dies NICHT, sprich keiner hat das Material direkt aus dem Filmstudio. Alle bereits komprimierten Medien (TV Aufnahmen, DVDs) und alle eigenen Aufnahmen von zB Camcordern (die haben starkes Bildrauschen) eignen sich nicht um sie stark zu verkleinern.

    400mb pro Film ist doch nicht viel.
     

Diese Seite empfehlen