Häusle bauen - wie anfangen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Napfekarl, 17. Dezember 2001.

  1. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo,

    wir überlegen uns zur Zeit ernsthaft, uns ein eigenes Nest zu bauen/kaufen. Wie/wo steigt man am besten in dieses weit gefächerte Thema ein, wenn man Infos braucht z. B. zur Finanzierung, staatl. Förderung, Solarenergie, Bauqualität, Bewertung, ...

    Wann ist es sinnvoll, einen "Berater" einzusetzen, der sich in allen Fragen auskennt? Wie findet man einen solchen? Wer berät einen wirklich, wer schröpft den Kunden nur?

    Vielleicht habt Ihr ein paar interessante Tips/Links, um Fehler zu vermeiden.

    Viele Grüße
    Napfekarl
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    So so, und der Nachwuchs ist bereits auf dem Weg oder wie ?

    Ich wuerde mal unverbindlich erstmal zu einer Bank gehen und mir Immobilien Info's holen.

    Mit Selberbauen meinst Du aber nicht selber mit anpacken oder etwa doch ?

    Gruss

    MacELCH
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    lotto spielen ;-))
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    die Märker noch umtauschen :)

    Also ich würde mir da schon nen Architekten anlachen, da er ja einige der bugs der häuser kennt, das kommt zwar im einige Märker teurer... lohnt sich jedoch auf alle Fälle, um die Substanz eines Gebäudes zu beurteilen.... da kannste leicht reinrasseln und es is ne Riesenmaterie.....

    tAmbo, der kein Architekt ist, aber oft Bauten fotografiert......
     
  5. Rosenmontag

    Rosenmontag New Member

    "Mit Selberbauen meinst Du aber nicht selber mit anpacken oder etwa doch ?"

    Warum  waere das denn so abwegig?

    Arbeitsscheu oder reich? (oder Vitamin B?)

    ;-)
    Rosenmontag
     
  6. Singer

    Singer Active Member

    Hallo,

    die Verbraucherzentralen verkaufen für ca 18,- DM kleine Bücher zu diversen Themen, u.a. Baufinanzierung, Bauen, Häser kaufen etc.

    Einstieg: http://www.vz-nrw.de

    Scheint mir solide und seriös, da uneigennützig, und ein guter Einstieg zu sein.

    Singer, der zur Miete wohnt.
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich würde mich erst mal bei ner "Selbsthilfegruppe für Eigenbaugeschädigte" kundig machen.Das "Geld auftreiben" soll ja noch das harmloseste sein.
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    lol, isses so schlimm....????
    da gibts halt auch solche die keine Ahnung von haben und wie bei ebay draufloskaufen......als wären es plug-ins !

    Also gut vorbereitet, dritte person mitnehmen--> der makler ist ein profi, Du ein newbee, mal übungshalber was anschauen, auch wenn's Du nicht kaufen willst...
    Falls Dir "Schöner Wohnen" auf dem Gehsteig entgegenkommt--> pfeifend und unauffällig auf die andere Strassenseite wechseln.....

    fortsetzung folgt....
     
  9. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo Elch,

    der Nachwuchs ist doch schon längst da :)

    Bei der Bank habe ich immer das Gefühl, die wollen einem Kredite verkaufen, bzw. direkt eine Immobilie andrehen, deshalb die Frage nach einem unabhängigen Berater.

    Zum selber mit anpacken fehlt mir der Ehrgeiz, lieber mache ich eine Überstunde mehr und bezahle davon einen Handwerker, der das besser kann als ich.

    Gruß
    Napfekarl
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Und Du bist der Gründer dieser Selbsthilfegruppe? ;-)

    Nee, im Ernst: Du hast schon negative Erfahrungen gemacht, stimmts?
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nein,ich habe persönlich keine negativen Erfahrungen gemacht.
    Aber,da ich auch mal diese Anwandlungen hatte,habe ich mir schon von einigen Leuten die einen Eigenheimbau miter(durch)lebt hatten ,erzählen lassen,wie man das macht.

    Fazit:Ich wohne lieber zur Miete.

    Geld auftreiben und Kredite abstottern bis zum Grab,Bauarbeiter mit Bier und Essen versorgen,Rechtsanwälte beauftragennicht ordentlich ausgeführte Leistungen einzuklagen,Pfusch am Bau usw.

    Nee,Danke

    Und dann noch einen Ekel als Nachbarn(Oh jeh!)

    Also zum Thema Eigenbau bin ich der volle Pessimist.

    Wenn schon Eigenheim,dann muß das Haus schon stehen,sodaß an nur noch mit nem Fachmann nach Mängeln suchen brauch zum Preis runterhandeln und sofort alles Bezahlen.

    Aber wer kann das schon?

    Gruß auch an Weib und Kind
     
  12. goldfinger

    goldfinger New Member

    Ok.
    Wenn Du eine familie hast mit Kind dann gibt es evt. Lakra für Neubauten. (Gibts aber glaub nicht in jedem Bundesland)
    Ich würde dir schon empfehlen zu div. Banken zu gehen und erstmal eine Finanzierung aufzubauen. Dann siehst Du mal wie hoch dein finanzielle Messlatte ist und auch wie die Qualität der verschieden Banken.
    Erkundige Dich auf jeden fall mal auf einer Bank nach Lakra.
    Wenn irgendeine Bank sagt das deine Vorstellung nicht finanzierbar ist hast Du auf jeden fall einen Vertrauensvollen Partner. Die meisten finanzieren alles ob es geht oder nicht. Der Hammer kommt immer erst wenn die steuervergünstigungen wegfallen.

    Auf einen Berater würde ich erst zugreifen wenn du Dich in das Thema eingelesen und auch erfahrungen mit div. Banken gemacht hast.
    Da sind auch nicht alle hasenrein. Im Gegenteil.

    Das Thema Miete oder Kaufen ist wahrscheinlich wie PC und MAC.
    Mit Sicherheit steht fest das Kaufen auf Dauer besser ist.
    Die Kohle die man durch mieten einer Wohnung spart sollte normalerweise auf die Seite gelegt werden um später im Alter auch genügend Reserven zu haben, denn auch mit (oder ohne) Rente wird das nicht erspart bleiben.

     
  13. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo,

    wir überlegen uns zur Zeit ernsthaft, uns ein eigenes Nest zu bauen/kaufen. Wie/wo steigt man am besten in dieses weit gefächerte Thema ein, wenn man Infos braucht z. B. zur Finanzierung, staatl. Förderung, Solarenergie, Bauqualität, Bewertung, ...

    Wann ist es sinnvoll, einen "Berater" einzusetzen, der sich in allen Fragen auskennt? Wie findet man einen solchen? Wer berät einen wirklich, wer schröpft den Kunden nur?

    Vielleicht habt Ihr ein paar interessante Tips/Links, um Fehler zu vermeiden.

    Viele Grüße
    Napfekarl
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    So so, und der Nachwuchs ist bereits auf dem Weg oder wie ?

    Ich wuerde mal unverbindlich erstmal zu einer Bank gehen und mir Immobilien Info's holen.

    Mit Selberbauen meinst Du aber nicht selber mit anpacken oder etwa doch ?

    Gruss

    MacELCH
     
  15. RaMa

    RaMa New Member

    lotto spielen ;-))
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    die Märker noch umtauschen :)

    Also ich würde mir da schon nen Architekten anlachen, da er ja einige der bugs der häuser kennt, das kommt zwar im einige Märker teurer... lohnt sich jedoch auf alle Fälle, um die Substanz eines Gebäudes zu beurteilen.... da kannste leicht reinrasseln und es is ne Riesenmaterie.....

    tAmbo, der kein Architekt ist, aber oft Bauten fotografiert......
     
  17. Rosenmontag

    Rosenmontag New Member

    "Mit Selberbauen meinst Du aber nicht selber mit anpacken oder etwa doch ?"

    Warum  waere das denn so abwegig?

    Arbeitsscheu oder reich? (oder Vitamin B?)

    ;-)
    Rosenmontag
     
  18. Singer

    Singer Active Member

    Hallo,

    die Verbraucherzentralen verkaufen für ca 18,- DM kleine Bücher zu diversen Themen, u.a. Baufinanzierung, Bauen, Häser kaufen etc.

    Einstieg: http://www.vz-nrw.de

    Scheint mir solide und seriös, da uneigennützig, und ein guter Einstieg zu sein.

    Singer, der zur Miete wohnt.
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich würde mich erst mal bei ner "Selbsthilfegruppe für Eigenbaugeschädigte" kundig machen.Das "Geld auftreiben" soll ja noch das harmloseste sein.
     
  20. Tambo

    Tambo New Member

    lol, isses so schlimm....????
    da gibts halt auch solche die keine Ahnung von haben und wie bei ebay draufloskaufen......als wären es plug-ins !

    Also gut vorbereitet, dritte person mitnehmen--> der makler ist ein profi, Du ein newbee, mal übungshalber was anschauen, auch wenn's Du nicht kaufen willst...
    Falls Dir "Schöner Wohnen" auf dem Gehsteig entgegenkommt--> pfeifend und unauffällig auf die andere Strassenseite wechseln.....

    fortsetzung folgt....
     

Diese Seite empfehlen