Hallo bin neu hier,

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Bademeister, 15. Januar 2006.

  1. Bademeister

    Bademeister New Member

    wollte mal ein kurzes Hallo in die Runde werfen,

    und euch bitten mir mal ein paar Fragen zum Mac zu beantworten.
    Am Freitag war ich bei Gravis und hab mir nen IPod Video zugelegt
    ( bin total begeistert ) und hab dabei das erste mal Kontakt mit nem Mac gehabt, und ich glaube ich habe mich verliebt :geifer: .
    Da ich eh vorhatte mir nen neuen PC zuzulegen, und der Mac mir so nett zu
    lächelte hab ich ein paar Fragen.

    Kann ich mit den ganzen Windows Krams wie Software, Drucker, Maus und Tastatur überhaupt noch was anfangen, vor allem einige Spiele sind mir echt ans Herz gewachsen, wäre Schade drum?

    Wie sieht es z.B. mit World of Warcraft aus ?

    Ich brauche den PC fast nur für Fotos, Videos, Internet, Musik und zum spielen bin ich da mit nem Mac gut aufgehoben?

    Wen ich doch mal was für die Firma in Word oder Exel erledigen will kann ich das übertragen?


    Wahrscheinlich nervt hier fast täglich einer mit denselben Fragen,

    wäre euch trotzdem dankbar für ein paar Infos.
     
  2. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo Bademeister,
    Halle oder Freibad? Hoffentlich das erste, denn draussen friert man sich im Moment ja einen ab. Und dann noch in der Badehose :-(
    Zum Thema:
    - Software und Spiele vom PC kannst Du am Mac (Intel hin oder her) zu einem guten Teil vergessen. Es gibt zwar Emulationen für Windowssysteme, aber die taugen im Moment nur für Notfälle.
    - Hardware wie Drucker, Maus, Tastatur und Bildschirm funktioniert, vor allem wenn erstgenannte über USB verfügen und es für den Drucker einen Treiber für OSX gibt.
    - Spiele: Keine grosse Ahnung. Was sicher nicht geht: Windowsspiele direkt am Mac, da die Emulation schlichtweg zu langsam ist (und zusätzlich kostet). Diverse Spiele gibt es aber auch für den Mac. Kannst ja mal bei Arktis oder ASH nachschauen. Ich bin leider nicht der Zockerprofi, da haben andere sicher noch bessere Quellen. Aber einen ersten Überblick gibt es. Ohne neu kaufen geht allerdings kaum etwas.
    - Office geht auch auf dem Mac. Wenn es denn unbedingt MS sein muss, das Officepaket von Microsoft soll angeblich besser programmiert sein als die Win-Version. Eine Einschränkung gibt es aber: Access gibt es nicht für den Mac, aber andere Datenbanklösungen. Wie weit die mit Access zusammenarbeiten weiss ich nicht.
    - Photo, Musik und Video sind die grossen Renner am Mac. Gibt es diverse gute Lösungen, auch Profis arbeiten zu einem guten Teil mit Mac!
    - Internet geht natürlich auch und ohne grosse Angst vor Viren und Trojaner....

    Ansonsten wäre noch die ofizielle Switch Seite von Apple zu erwähnen, nimmt vielleicht auch etwas die Angst vor dem Umstieg.
    Generell ist zu sagen: Ich habe schon einige Kollegen beim Umstieg Win=>Apple begleitet. Am Anfang muss man umlernen, dies legt sich aber schnell und danach hört man nichts mehr. Einfach nur zufrieden mit den Dingern. Und das zählt mehr als Gigahertz und Virenscanner ;-)
    Gruss Hans
     
  3. Eduard

    Eduard New Member

    Wenn Du Dich an Mac gewöhnt hast, verstehst Du nicht mehr, wie Du ohne zurecht gekommen bist!
    Das System ist stabil (Ausnahmen gibt´s immer), meist findet man sich auf Anhieb zurecht. Und auch für Spiele wird sich bald was tun, die neuen Intel-basierten Macs sind schneller, ich denke, daß bald viele Spiele die neue Plattform bereichern werden.
    Ein paar kleine "Abers" gibt es derzeit durch den aktuellen Umstieg auf Intel-Prozessoren: Die jetzt kommenden Rechner sind sehr neu, die neuen iMacs z.B., das Sytem ist auf der neuen Plattform auch neu, aber das wird schon, da bin ich zuversichtlich. Für einen typischen Heimanwender sind die neuen iMacs geradezu ideal, alles dran und drin was man so braucht. Schüler und Studenten kriegen das passenden Office auch recht günstig, läuft übrigens wirklich brauchbar auf Mac.
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Noch eine Anmerkung: Muss es unbedingt Gravis sein? :rolleyes:
     
  5. Bademeister

    Bademeister New Member

    muß nicht unbedingt Gravis sein, die sind aber gleich ums Eck,
    ich komme aus Dortmund vielleicht hat ja jemand einen Tip für einen
    kompetenten Händler?
    War gerade auf der Switch Seite hört sich echt gut an aber funktioniert
    das wirklich alles so reibungslos ?
    Ich habe mich schon oft über meinen Rechner geärgert kurz mal eben Fotos auf DVD oder DVD kopieren klappt nur selten, meist muß man erst wieder
    irgendwelche Einstellungen ändern oder updates saugen usw. eigentlich will ich nur nen Rechner der macht was ich ihm sage und nicht rumzickt.
    es gab auf der switch Seite auch nen link auf diskussionsforen gibt es die ( (ausser bei euch) auch auf deutsch ?
    Und irgendeinen Internetdienst ausschließlich für angemeldete Macuser :confused: :confused: versteh ich nicht?
    Naja da mein PC zuhause nicht mehr funktioniert, habe ich akuten Handlungsbedarf hat jemand nen Tip welchen Mac ich mir jetzt und nicht erst
    in 3-4 Monaten kaufen sollte?
    Liebe Grüsse aus DO
    Der Bademeister
     
  6. mymacs

    mymacs New Member

    Hallo Bademeister,
    herzlich willkommen im Forum.
    Bei den Jungs im Dortmunder Gravis bist Du bestens auf gehoben, in dem neuen Laden ist ein Superteam.

    Und: jeden 1. Mittwoch im Monat ist MacUserStammtisch im Edwards in der Berswordthalle, Kleppingstr. 37 in Dortmund (Glasbau am Stadthaus), 19 h oben auf der Empore.
    Gruß mymacs
     
  7. morty

    morty New Member

    www.bense.net
    auch in Do, allerdings in der Nähe der UNI

    sind nicht billig, aber haben einen SEHR guten service

    wenn du ansonsten kaufen möchtest
    www.mac-kauf.de
    oder forumssuche betätigen ;-)

    manchmal ist es besser, wenn man nen rechner (mobile besonders) mit längerer garantie kauft (36 monate) statt 50€ zu sparen !!!
     
  8. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Also, ich denk mal, wenn Du mit dem Team im "Laden um die Ecke" klar kommst, wieso nicht dort kaufen? Ist eigentlich egal welche Kette, man kann überall Nieten oder Perlen entdecken. Und wenn es Dir den Preis wert ist (Mac sind nicht Preiswert aber den Preis wert!), würde ich schon um die Ecke gehen und dort kaufen. xyKm entfernt findest Du vielleicht einen der ein bisschen billiger ist. Wenn nun aber der Weg und die Zeit mitgerechnet wird, schaut es schnell mal anders aus. Und bei Problemen mit dem Gerät in der Hand vor dem Verkäufer stehen ist alleweil besser als nur per Mail oder Telefon Kontakt zu haben.
    Kaufberatung: Wenn es denn unbedingt ein Mac sein soll, überleg Dir mal was es denn so kosten soll/darf. Mit der Zahl im Kopf tigerst Du dann zum Händler Deines Vertrauens und redest mal mit ihm über Deine/seine Ideen. Am besten irgendwann mitten am Vormittag/Nachmittag. Dann ist wenig los und die Jungs/Mädels haben Zeit für ein bisschen Smalltalk.
    Oder Du gibst uns da die Zahl bekannt welche Du investieren willst/kannst und wir suchen irgendeine gute Lösung.
    Generell solltest aber Du entscheiden. Gerade mit dem Wechsel zu Intel gibt es doch sehr verschiedene Ansichten im Maclager. Das geht halt von "unbedingt jetzt noch einen PPC kaufen" bis zu "PPC ist vorbei, Intel kaufen". Da können wir nur unsere Meinung äussern und auf die würd ich mich nicht verlassen. In Sachen Intel/PPC musst Du dich dann selber entscheiden.
    Switch: Oh, keine Ahnung wie einfach der Switch PC->Mac ist. Ich hatte nie was anderes als Mac und daher weiss ich es nicht. Habe aber auch selten was vermisst. Ausser vielleicht die Möglichkeit die vielen (zum Teil überflüssigen) .exe auszuprobieren, denn, und das ist so eine Einschränkung: .EXE läuft nicht auf dem Mac!
    Alles weitere musst Du selber entscheiden. Klar muss Dir einfach sein, dass Du mit Mac zu den Exoten wechselst. Nicht mehr jeder Stammtischkumpel kann Support leisten (was aber auch nicht so oft nötig sein sollte). Nicht mehr mitreden kannst Du ferner bei Virenatacken und deren Abwehr da es so was auf dem Mac noch nicht gibt/braucht. Auch die Zeiten in denen man in den MM gehen konnte und ein sechreihiges Gestell mit 50 meter Länge voller (überflüssiger?) Spiele wartete auf einen, gehöhren der Vergangenheit an.
    Dafür bekommst Du ein sauber aufeinander abgestimmtes Paket mit der neusten iLife-Software. Sehr gut für den Start geeignet und wenn es denn mal etwas mehr sein muss, findest Du für fast alle Zwecke ein passendes Programm.
    Gruss Hans
     
  9. Macziege

    Macziege New Member

    Suche mal im Forum unter Gravis. Es gab diverse Problem mit der Gewährleistung und dem Service. Bei einigen Fällen musste ein Anwalt eingeschaltet werden, bevor sich Gravis auf seine Pflichten besann.

    Wenn man so etwas aus den Foren nicht mitbekommt, wofür braucht man sie dann.
     
  10. Bademeister

    Bademeister New Member

    werde mir einen iMac mit 20" und Intel Pr. zulegen, bin mir aber noch nicht sicher welche Bezugsquelle und welche Ausstattung, bin für Tips dankbar.
    Da der Intel wohl noch nicht verfügbar ist heist es warten.... .
    Da mein PC zuhause keinen mucks mehr tut, wird die Zeit wohl lang werden :geifer: .
    Liebe Grüsse aus DO
    Der Bademeister
     
  11. BigBoogie

    BigBoogie Gast

    Hallo Bademeister,

    ich kann Dir nur dringend vom Kauf eines Macs abraten. Sie sind zwar tatsächlich einfacher zu bedienen, aber es gibt keine nennenswerte Spielerszene auf dem Mac. Außerdem sind alle Produkte von Apple unverschämt teuer, und das Geld fließt nicht etwa in die Entwicklung neuer Produkte sondern in die Taschen der Manager. Wenn Du mal ein bestimmtes Programm suchst oder brauchst kannst Du sicher sein dass es das für den Mac nicht geben wird. Und wenn ist es unverschämt teuer. Außerdem wirst Du kaum jemanden finden der Dir ein bestimmtes Programm mal leihen kann, damit Du es ausprobieren kannst. Wenn Du zur Zeit keine Mac-User im Freundeskreis hast dann lass es bloß bleiben. Bleib beim PC, der kann alles und ist um Längen billiger!
    Der Grund warum so viele User hier Dir einen Mac aufschwatzen wollen ist, dass sie sich schämen in die Apple Falle getreten zu sein, und nun nicht alleine darin versauern wollen.

    Mit gutgemeinten Grüßen, BigBoogie
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nein, nein, und nochmal nein! Mit Schämen hat das gar nichts zu tun. "Wir" hier sind nur die paar Dummen, die ihr Geld damals in Apple-Aktien angelegt haben (statt wie alle übrigen zur Deutschen Telekom zu greifen, und damit über Nacht reich zu werden) und die jetzt alles tun würden, damit sie auch morgen noch eine dünne Schicht Butter aufs trockene Brot bekommen!

    Ciao, Maximilian
     
  13. Sunshine

    Sunshine New Member

    Lass Dich bloß nicht von diesem Dummschwätzer (BigBoogie) irritieren. In diesem Forum hat es keiner nötig einen User zum Mac zu überreden. Die Entscheidung sollte man sich schon überlegen. Das wir Dir die Vorteile des Mac aufzählen ist aber ja auch klar, da wir den Mac aus Überzeugung nutzen.

    Software gibt es für den Mac in Hülle und Fülle. Lediglich in bestimmten Spezialbereichen mag es Probleme geben. Für alle gängigen Aufgaben (die auch 80% aller Windows-User durchführen) gibt es genug Programme in allen Preisklassen.

    Falls Du wirklich mal eine Software testen willst, so kannst Du gerne mit mir Kontakt aufnehmen (komme aus Lünen). Sofern ich die entsprechende Software besitze, kannst Du diese mit Sicherheit mal testen.

    Auch fehlende Mac-User im Freundeskreis sollten dich nicht abschrecken. Ich nutze nun schon seit 3 Jahren einen Mac und keiner aus meinem Bekanntenkreis hat einen Mac. Trotz allem würde ich nie wieder in die Windows-Welt zurückkehren.

    Was den Preis für die Rechner angeht, so ist der natürlich höher als bei einem 08/15 Windows-PC. Wenn Du den Preis aber, so wie es richtigerweise gemacht werden sollte, mit Markenfirmen aus dem PC-Bereich vergleichst, so ist der Unterschied nicht mehr allzu groß (Du würdest bei Autos ja auch keinen Skoda mit einem Mercedes vergleichen).

    Zusätzlich zum Rechner erhältst Du noch ein ausgreiftes Betriebssystem, bei dem Du dir um Viren oder ähnliches keine Gedanken machen musst. Außerdem gibt es noch das iLife-Paket. Damit kannst Du Deine Fotos verwalten, Videos schneiden, DVDs erstellen und eigene Musik komponieren . Für den Normaluser ist dieses Programmpaket für die genannten Aufgaben absolut ausreichend.

    Die Preise für die Software sind manchmal schon etwas teurer, als im PC-Bereich (liegt halt einfach am Marktanteil). Aber es gibt auch eine Menge gute Shareware, die man nutzen kann. Das o. g. iLife-Paket kostet aber z. B. "nur" 80 Euro. Zeig mir mal eine Software im Windows-Bereich, die eine solche Programmfülle zu diesem Preis bietet.

    Was das Spielen angeht, so ist der Mac mit Sicherheit nicht der Computer der Wahl. Für "normale" Spiele reicht er schon noch, aber 3D-Shooter machen auf dem Mac nicht wirklich Spaß.

    Falls Du noch Fragen hast, so stell Sie ruhig. Du erhältst hier mit Sicherheit kompetente Antworten.
     
  14. thor2

    thor2 New Member

    Huch,

    das Forum hat nen neuen Superproll :)
     
  15. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Willkommen im Forum

    ich kenne persönlich keinen MAC User
    hab mein iBook seit 10 Wochen
    bin immernoch begeistert
    endlich einfach nur aus Ruhezustand aufwecken (1 Sekunde)
    und los gehts
    kaum Systempflege notwendig

    99 % der Switcher sind zufrieden
    Ausnahmen mag es geben

    tolles Forum ist noch http://www.apfeltalk.de/forum/

    und wegen Kauf: hier sind Händler bewertet http://mac-kauf.de/

    viele Erklärungen als Videos gibts bei http://www.mac-tv.de/
     
  16. Macfan

    Macfan New Member

    Also in die Falle gehe grundsätzlich nur mit meiner Frau :klimper:

    Da ist mir so ein Mac auch viel zu sperrig für :nicken:
     
  17. ElmoS04

    ElmoS04 New Member

    Hallo
    Also ich habe auch erst seit ein paar Monaten einen mac , und ich kann nur sagen das ich mir wohl nie wieder einen PC mit Windows kaufen werde.
    Also ich bin garnicht der meinung von BigBoogie. Also seit ich jetzt einen mac habe hatte ich noch keinen großen Absturz oder ähnliches. ich brauche keine tools die mir sagen das meine rechner gut läuft oder so wie z.B. norton System Utilities ....! Klar gibt es hier auch einige Probleme , aber die sind irrgendwie nicht so schlimm und auch meistens nachvollziehbar!
    Und ich kann eigendlich auch nix schlechtes über gravis in DO sagen. Ich war selbst schon drei mal da und muss sagen es waren alle sehr freundlich und auch sehr kompeten. Die haben das PowerBook eines kollegen fertig gemacht obwohl das powerbook woanders gekauft wurde. An seinem Mac fehlte eine Taste die sein Sohn abgerissen hatte. Also eigendlich nicht unbedingt ein Garantie fall.....
    Bis dann
    Elmo
     
  18. rollercoaster

    rollercoaster New Member

    Hallo @bademeister,

    schön, dass du bereit zum Wechsel bist.

    Seit 2002 sitze ich hier an meinem alten powerbook g4/800 und lache mich über meine Nachbarn schlapp, die wie ich früher, den Lidl/Medion/Plus Rechnern ausgeliefert sind und IMMER Leute/Freunde/Freaks brauchen, damit nach kurzer Zeit das System wieder halbwegs läuft.

    Selbst mein Sohn 2 hat nach Jahren des Widerstands zum Mac gewechselt, weil sein winSystem mal wieder Zicken bei WOW machte und Sohn 1 auf seinem 2002 PowerMac G4/9?? vergnügt weiterspielen konnte.
    Jetzt hat er selbst einen PowerMac G4 Doppelproz 867, spielt mit seinem neuen Keyboard mit Garageband, sein 40 GB ipod ist ein treuer Begleiter.

    Mit dem vom Sohn 1 geerbten ibook kreuzt er in der Uni auf und ist happy, dass er keine Hardwarekonflikte, Ressourcenkonflikte und ähnliches mehr hat und das Internet seine Schrecken durch Viren etc. verliert.

    Selbst bei mir im Arbeitszimmer hat er meinen Überbrückungsrechner macmini mit WOW betrieben. Das Ruckeln, das manchmal kommt stammt vom zeitweise überlasteten Server.

    Also, mach hinne, dein Leben hat diese Rechner verdient :D
     
  19. Bademeister

    Bademeister New Member

    War heute in Do bei Bense und die waren echt nett und geduldig mit mir :D .
    Ich werde mich nicht ganz von Windows verabschieden hab ja noch nen
    Toshiba Satelitten hier rumstehen, der muß dann für die alten Anwendungen
    herhalten. Bin übrigens mit dem Satelitten sehr zufrieden stürtzt nicht ab und macht keine Mucken, so soll es sein ( vielleicht liegt es daran das ich damit noch nicht im Inet war). Aber nach etlichen Jahren Windows PCs
    hab ich die Schnauze voll vom ewigen reparieren aufrüsten und rumgefuckel.
    Ich hoffe mit dem Mac hört das auf und die Kiste funktioniert einfach.
    Habt ihr noch ein paar Tips bezüglich Arbeitsspeicher und Festplatte
    reicht die Standardausführung vom 20" iMac aus?
    Oder was sollte man als sinnvollem Zubehör gleich mitordern?

    Ich möchte mich im übrigen für die nette Begrüssung und die hilfreichen
    Tips bedanken.

    Angeblich soll der Intel Mac ab Anfang Februar verfügbar sein, hoffentlich
    halt ich das noch solange aus :geifer: :crazy: .

    Liebe Grüsse aus DO

    Der Bademeister

    PS hab mir auch schonmal ne Macwelt zugelegt, kann ich leider noch nicht soviel mitanfangen.
     
  20. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    1 GB RAM sind wichtig für flottes Arbeiten wenn mehrere Programme laufen
     

Diese Seite empfehlen