Hallo zusammen! Bin hin- und hergerissen!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Michel_01, 26. Oktober 2006.

  1. Michel_01

    Michel_01 New Member

    Hallo,
    das ist mein erster Beitrag in diesem Forum und vielleicht krieg ich hier noch den letzten Kick, um mich endlich für das neue Macbook Pro zu entscheiden.
    Ich bin Musiker und betreibe eine Musikschule.
    Das Book will ich sowohl für Unterricht, als auch für Mehrspuraudioaufnahmen benutzen.
    Spielen werde ich auf dem Teil nicht.
    Da ich eine Musikschule betreibe, kann ich das Macbook etwas günstiger erwerben.

    Nun ist es aber so, dass ich Software benutze, die zwar sehr gut ist, die es aber nicht für den Mac gibt.
    Bin also immer noch auf Win XP angewiesen.

    Habt ihr da Erfahrungen mit?
    Kann ich das problemlos auf dem Pro betreiben und macht das überhaupt Sinn??

    Oder sollte ich unter diesen Umständen besser gleich eine Microsoft-Maschine anschaffen?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

    Michel
     
  2. James001

    James001 New Member

    warum begreifen die leute nicht dass man bei intel macs auch windows betreiben kann? Du scheinst gar nicht richtig informiert zu sein.....
     
  3. Fadl

    Fadl New Member


    Möchtest du nur Windows einsetzen oder auch OS X?
    Wenn erstes der Fall ist dann macht es keinen sinn ein MacBook zu kaufen. Viele Tastaturkürzel funktionieren nicht auf dem MacBook. Zudem hat es nur eine Maustaste(2. über einbeziehung des Touchpads).
    Wenn du jedoch auch darauf aus bist OS X zu benutzen führt natürlich(noch) kein Weg an einem Apple Computer vorbei. Windows kannst du wunderbar nebenbei installieren. Das funktioniert ohne Probleme.
     
  4. matzwell

    matzwell New Member

    es gibt doch programme aufm apple, mit dem ich musik aufnehmen kann, oder???
    was wäre mit garageband oder logik pro? weiss zwar nicht, ob man da mehrspuraudioaufnahmen machen kann!

    ich würde sagen, wenn wirklich macbook pro, dann auch bei OS X bleiben und nicht windows am MBP laufen lassen...wenns irgendwie möglich ist!
     
  5. norijuki

    norijuki New Member

    Hi Michel_01,

    ich wüsste auch gerne was für Programme du denn nutzen möchtest. Denn gerade im Audiobereich halte ich Logic Pro für das beste Programm um Mehrspuraufnahmen zu machen, aber selbst Live oder ähnliches kann man problemlos benutzen. Beides steht im übrigen auch schon in der UB-Version zur Verfügung. Auch Programme mit denen du Tabs für deine Schüler schreiben kannst sollten für OsX zu haben sein, da kann ich dir jedoch nichts genaueres zu sagen.
     
  6. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Für Notationen gibts z.B. Sibelius auch für Mac.
     
  7. Doctor Drop

    Doctor Drop New Member

    will hier keinen krieg anzetteln, aber gerade im AUDIO-bereich halte ich schon Pro Tools für die beste Software, um mehrspuraufnahmen zu machen...

    nur so.


    Dr Drop
     
  8. norijuki

    norijuki New Member

     
  9. Michel_01

    Michel_01 New Member

    Danke erstmal für die Antworten!

    @ James 001:Natürlich bin ich noch nicht richtig informiert, deshalb bin ich ja hier. ;)

    Dass man auch mit Windows arbeiten kann ist mir schon bekannt.
    Wollte einfach mal in Erfahrung bringen, ob das überhapt Sinn macht.
    Ob ich mich wirklich mit OS X anfreunden kann, weiß ich eben noch nicht, ich kenne es ja nur vom Hörensagen.
    Auch das mit der fehlenden rechten Maustaste ist sicher nur Gewohnheitssache.
    Natürlich gibt es auch Musiksoftware für Mac, die müsste man halt komplett neu anschaffen, was erstens eine finanzielle Frage ist und zweitens auch eine große Umstellung.
    Arbeite schon seit Jahren mit Produkten der Firma WHC bzw. Steinberg. WHC hat tolle Lehrprogramme u.ein Notensatzprogramm (Capella), doch leider nicht für Mac.
    Habe diese Lizensen alle käuflich erworben und möchte eigentlich nicht nochmal in was anderes investieren bzw. mich einarbeiten.
    Auch müsste ich zusätzlich noch eine Lizenz für XP erwerben...
    Das hört sich nicht gut an, oder?
    Wenn aber das neue Macbook Pro die eierlegende Wollmilchsau ist, bin ich zu Kompromissen bereit.
    Wer weiß, vielleicht gewöhne ich mich mit der Zeit so an den Mac, dass ich meinen Win-PC rausschmeiße??
    Viele Kollegen arbeiten bereits mit diesem Teil, deshalb auch mein großes Interesse.

    Logic kenn ich übrigens auch, ist ein dufte Programm!
    Sibelius... Wohl die stärkste Notationssoftware auf dem Markt.
    Capella benutze ich aber nun schon über 10 Jahre und komm damit super klar.
    Kann alles machen was ich will und in meinen Augen auch kompfortabel.

    Das ist eben meine Überlegung. Diese Software mit Windows nutzen und parallel dazu in OS X einarbeiten.
    Man wird dann ja sehen, ob sich der Umstieg wirklich lohnt.
    Von der Ausstattung finde ich das neue Macboock Pro NUR GEIL!!! :)

    Muss wohl noch ein paar Nächte drüber schlafen...

    Gruß
    Michel
     
  10. James001

    James001 New Member

    Ich denke du hast einen PC und windows xp oder? Ich meine wenn du die Original CD hast XP SP2 dann kannst du das problemlos auf dem macbook pro installieren. Ich wette mit OSX wirst du niemals schlechte erfahrungen machen. Ich arbeite sehr gerne mit OSX, und wenns mal sein muss mit XP. Darum finde ich Apple einfach nur geil dass Apple endlich geschafft hat dass man beides auf einem rechner installieren kann. Einfach nur geil sag ich nur. Wie ich finde kannst du mit MBP Alles machen was du willst. Du kannst jederzeit wechseln wann du willst. Was will man mehr.
     
  11. James001

    James001 New Member

    Würde ich z.b nur einen PC Laptop kaufen und nur xp benutzen kann, dann würde ich später bereuen und sagen: Schade dass ich kein OSX nutzen kann....
     
  12. Michel_01

    Michel_01 New Member

    Glaube, so langsam bin ich infiziert... :)

    Stimmt! Wenn ihr sagt, dass das alles problemlos läuft, hab ich ja 2 Rechner in einem - oder?
    D.h., ich kann nichts falsch machen.

    Jetzt mal eine vielleicht blöde Frage an die Profis: Wie verhält sich das Teil im Netzwerk? Kann ich einfach so Dateien hin- und herschieben, wie ich es gewöhnt bin?
    Kann ich meine Word und Excel-Dateien einfach weiterverwenden, bearbeiten und egal ob mit Mac oder Win öffnen? Oder muss das irgendwie konvertiert werden, ähnlich wie bei den mobilen Teilen?
     
  13. Michel_01

    Michel_01 New Member

    Mensch James, du leistest hier echte Überzeugungsarbeit!

    Hab in irgend einem Forum gelesen, dass das Macboock Pro unter Windows mehr Energie verbraucht und auch wärmer werden soll...

    Weiß da jemand was genaueres?
     
  14. James001

    James001 New Member

    Das ist zwar eine sehr blöde frage, aber das macht nichts, bei dir mache ich gern eine ausnahme. Das geht so. Du installiert xp. dann musst du noch die treiber cd installieren (von boot camp), damit das MBP alle steckplätze etc erkennt und die auch verwenden kannst, z.b audio, usb netzwerk. Sonst ist alles gleich. Nix word konvertierung. Alles 1:1. Also zerbrich dir nicht nochmal den kopf :biggrin: :biggrin:
     
  15. James001

    James001 New Member

    Das ist mir echt nicht bekannt. Ich wüsste auch nicht wieso
     
  16. matzwell

    matzwell New Member

    bei den meisten windof-notebooks ist aber leider keine installations-cd von windof-XP dabei....das ist der größte nachteil...das betriebssystem ist einfach installiert und dann hat man noch eine "wiederherstellungs-cd", die du am besten gleich beim auspacken in den mistkübel wirfst! *sfg* :teufel: :teufel: :teufel:

    ich würde das mbp nehmen!!!! auf jeden fall!!! nie mehr wieder PC!!!! :meckert:

    dateien-austausch ist eigentlich kein problem -> microsoft office for mac!!!
     
  17. Fadl

    Fadl New Member

    Weil vielleicht das Energiemanagement nicht so richtig funktioniert. Habe ich auch mal gelesen. Ich weiß nicht ob das mittlerweile mit neuen Treibern behoben ist.
     
  18. Michel_01

    Michel_01 New Member

    Ja, das ist nicht nachvollziebar.

    Also, James, du sagst mir, dass ich, vorausgesetzt ich will, bzw. ich muss, GANZ NORMAL unter Windows arbeiten kann...
    Du hast da ja die Erfahrung, ich bin da ein absoluter Anfänger und ein ängstlicher dazu. Schließlich ist diese Anschaffung kein Pappenstiel...

    Werde dann wohl mal bestellen gehn, nicht, dass ichs mir nochmal anders überlege...
     
  19. Fadl

    Fadl New Member


    Wenn du Windows nur mal zwischendurch für leichte Arbeiten brauchst dann kannst du auch Paralles installieren und Windows so virtuell nutzen. Funktioniert gut!
     
  20. James001

    James001 New Member


    Das stimmt aber. Das ist genauso wie beim normalen Laptop, nur musst du halt die treiber cd installieren, so wie beim PC auch für audio, netzwerk usb. Sonst ist alles gleich. Ist keine Erfindung sondern das ist so. Wenn ich einen geilen PC notebook sehen würde, z.b geile anschlüsse etc, aber der kann kein osx, dann würde ich zwangsweise nur mit xp arbeiten können, und das würde mich sicherlich nur noch ärgern. Darum bin ich endlich froh dass Apple geschafft hat auf Intel umzusteigen und uns die möglichkeit gegeben hat beides installieren zu können. Das ist einfach fantastisch. Vor allem auch weil Windows Vista kommt.
     

Diese Seite empfehlen