HAMMERHARTE MAC-HÄNDLER STORY ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maggi, 20. September 2001.

  1. maggi

    maggi New Member

    Moin,
    hier mal ne tolle Story:

    z. Zt. arbeitet unsere Agentur unter MAC OS 9.04. Mir kam in den Sinn, doch OS 9.1 installieren zu lassen (ist mal wieder Zeit für ein Update).

    Also rief ich unseren MAC-Händler an und bat Ihn uns OS 9.1 aufzuspielen, weil mein Chef f mir gesagt hatte ich solle an die MACs nur Profis lassen.

    Am folgenden Tag kamen dann zwei sog. MAC-Profis um unsere MACs auf den -neusten Stand- zu bringen.

    Beide wursteten 2,5 Stunden an unsere MACs herum.
    Dann begann das totale Chaos! Keine Ahnung was die beiden da verbockt haben. Nach dem Starten unserer MACs wurden wir mit Bomben überhäuft!

    >ich weiss auch nicht was da los ist! Ich fahre mal in die Firma und rufe mal irgendwo an. Falls ich mich nicht mehr melde hab ich nichts gefunden!< sagte mir einer der beiden MAC-Profis.

    Nachdem meine Kinnlade fast bis zum Boden gefallen war und ich Ihm am liebsten mein Gipsbein auf den Kopf gehauen hätte, sagte ich Ihm, er solle das System so konfigurieren das wir damit auch arbeiten könnten.

    >Ich fahre eben zur Firma und hole eine externe Platte. Ich bin in einer halben Stunde zurück!< und promt zogen die beiden ab.

    Nach ca. 2 Stunden Wartezeit wurde mir die Sache zu bunt und ich rief den Händler an. Nachdem ich Ihn gefragt hatte wann er den kommt, sagte er >ich hole gleich Ihre Rechner ab und spiele das System hier bei uns auf< . Ich sagte Ihm, dass wir die Rechner hier brauchten, um unsere Terminarbeiten weiterführen zu können. Nachdem ich ihn fragte ob er uns Austauschgeräte zur Verfügung stellen kann, sodas wir wenigstens weiter arbeiten könnten sagte er >wir haben gerade keine da< .

    Nach langem Hin und Her sagte er, dass er in 10 Minuten vorbei kommen würde. Wir warteten wieder. Er kam einfach nicht. Als ich erneut angerufen hatte schaltete sich nur der AB an.

    Heute morgen stellte ich die alten Systemordner (von einer Datensicherung) wieder her. Das System läuft jetzt unter OS 9.04.

    Gerade war einer der beiden Profis wieder da und hat die Systemordner auf eine ext. Festplatte kopiert. Er zog mit den Worten ab >ich habe gedacht, ich würde jungfräuliche Rechner vorfinden. Hätten Sie mir gesagt, dass Sie schon ein System drauf haben, wäre das nicht passiert<.

    Mir fehlen echt die Worte!

    Was meint Ihr?

    Gruß
    MAGGI
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hi maggi,
    das ist ja echt `ne absolute lachnummer.
    du solltest den namen der firma und die namen der zwei "superhirne" hier veröffendlichen, damit kein anderer macuser diesen laden betritt oder dass diese hirnies nicht ins haus kommen wenn ich/ihr mal probleme habt.

    dani
     
  3. maggi

    maggi New Member

    Die Firma liegt in Bottrop!

    Also, wer in BOT nen MAC-Händler hat kann sich ja bei mir melden!

    Gruß
    MAGGI
     
  4. ppaetz

    ppaetz New Member

    Hallo,

    das ist wirklich lustig, aber nicht so selten.
    Nichts desto Trotz verzweifle ich im Augenblick auch an OS9.1. Seit ich mein ibook von 9.04 auf 9.1 upgedatet habe klappt gar nichts mehr. Die Programme stürzen einfach so ab, die allgemeinen Einstellungen weren bei jedem Neustart auf Standard gesetzt, jedes zweitemal geht das ibook vom bildschirmschoner in den Absturz über, und so fort. Selbst der Versuch einer Aktualisierung des Systems ist fehlgeschlagen, da der Installer meinte, er könne die datei Sherlock nicht bwegen und bricht deshalb ab.... Gestern ist auch noch bei meiner Acer T40 des zweite Anschluß ausgefallen, tot und mein Telefon zeigt im Display die zweite und inzwischen auch die dritte Ziffer nicht mehr an. Alles geht den Bach runter. Ich werde mich aus Verzwieflung am Wochenende hinsetzen und mein ibook wieder mit 9.04 beglücken. Mit reichts. Dieses System 9 ist ein Graus, wenn heute nochmal was passiert gehe ich aus Verzweiflung zurück zu 8.6 und wenn das nichts hilft hole ich den alten LCII raus. Da läuft 7.1 und läuft und läuft!

    Gruss,

    ppaetz
     
  5. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    Die Programme stürzen einfach so ab, die allgemeinen Einstellungen weren bei jedem Neustart auf Standard gesetzt.

    Was hast du fuer Einstellungen bei "Mehrere Benutzer"? Daran lags bei mir...
    Hab einfach rausgeschmissen... und schon gings...

    peter
     
  6. MACrama

    MACrama New Member

    *gröhl*

    hihi...

    >>...Chef f mir gesagt hatte ich solle an die MACs nur Profis lassen.

    und was sagt er jetzt?

    ra.ma.
     
  7. ppaetz

    ppaetz New Member

    Hallo,

    ich habe den Modus mehrere Benutzer gar nicht aktiviert. Also daran kanns nicht liegen, zumal das Kontrollfeld nicht aktiviert ist.

    Gruss,

    ppaetz
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    kenne das. Wenn der Chef sagt ich solle nur Profis an die Rechner lassen, schalten bei mir alle Hirnbereiche, die für Hilfsbereitschaft zuständig sind, einfürallemal ab. Und werden dann auch nicht mehr eingeschaltet. Wer nicht will - hat Pech gehabt. Man muß sein Wissen nicht verschleudern. Soll halt wegen jedem Furz der Profi kommen - mir doch egal.
     
  9. Xboy

    Xboy New Member

    @PPETZ

    Klingt dumm, aber ist einen versuch wert:

    Suche mit Sherlock ALLE Sherlock-Datein zusammen und schau dir den Info-Dialog aller Datein an.

    Sollte bei einer GESCHÜTZT angekreuzt sein hast du vielleicht den überltäter warum sich dien System nicht reparieren lässt!

    Liebe Grüsse,
    Mairo
     
  10. computerphreak

    computerphreak New Member

    hast du mal ein firmwareupdate versucht?
     
  11. DonRene

    DonRene New Member

    im allgemienn gilt 9.1 als das stabilste system, seit langem. ich würde nicht dem system die schuld geben.

    die den meisten läuft es super, oft liegts an einem selber ;-)
     
  12. ppaetz

    ppaetz New Member

    wenn die Chefs das nicht wollen, dann lass die Hände davon. Später, nachdem die Profis die Verwüstung hinterlassen haben, stehst du dann als Held dran. Glaub mir. Das kommt früher oder später ;-)

    ppaetz
     
  13. ppaetz

    ppaetz New Member

    da stimm ich dir zu, dass es meistens die user sind. userfehler stimmt zu 90%. leider hab ich schon ziemlich lange erfahrung mit macsystemen, aber mit diesem komme ich nicht klar. es könnte an dem vielen schnickschnack liegen: usb-adapter, acer t40, superdisk... aber das sollte alles kein problem sein.

    gruss,

    ppaetz
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    mag schon sein, aber vorbei ist vorbei. Da kann er mich dann kreuzweise.
     
  15. xena

    xena New Member

    Hi
    Ein Vorwurf muss ich dir machen , warum hast du den  Profis nicht gesagt die sollten in unserem Forum nach fragen ;-)) sie hätten vvvvvvvviiiiieeeeellll Lernen können . Und die SUPER Leute hir hätten das Problem schell gelöst .
    Xena
     
  16. Macpit

    Macpit New Member

    Ja ja
    das is so ne sache mit den Profies a bisserl am Mac rum spielen und sich dann
    Macservice schimpfen.
    Apple sollte mal drüber nachdenken seine V-partners zu Certifizieren da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.
    Na ja MCSE hatt schon was wann kommt Maccse??
    Na da binn ich froh das bei mir alles läüft habe schon jedes Update drauf 9.X
    bis OS X.x
    Naja vieleicht liegts an meinem Cube ;-)
     
  17. mac-addict

    mac-addict New Member

    Und ich dachte, sowas gibts nur bei "PC-Profis" -kleiner Scherz!!!
     
  18. Kevin

    Kevin New Member

    Stark geschrieben...

    ich habe laut gelacht...
     
  19. franzmane

    franzmane New Member

    Jetzt muß ich mal 'ne Lanze für die Profis brechen. Mal ganz abgesehen von deren unglaublich unverschämten Verhalten haben sie meines erachtens überhaupt keine Chance, das OS 9.1 vernünftig zum Laufen zu bringen. Ich kenne wirklich niemanden, der OS 9.1 als stabil erachtet, alle in meinem Umfeld haben nur Ärger damit, einschließlich ich selbst. Ich kenne sogar jemanden, der seinen G4 nach drei Tagen Installation vor Wut an die Wand gepfeffert hat (UND ausdrücklich KEIN DAU ist !!!) Als OS 9.1 herauskam, und ich mein 9.0.4er updatete, war das das Schlimmste, was ich hätte machen können. Aufeinmal nur Abstürze, Probleme mit zwei installierten Grafikkarten, etc. Konsequenz nach zwei Neuinstallationen: Ich habe zuerst OS 9.0.4 ganz neu installiert, dann alle Programme installiert, eingerichtet etc. Dann habe ich diesen Systemordner kopiert, und den originalen upgedatet auf OS 9.1. Die Kopie von 9.0.4 läuft ohne Murren, das 9.1 ist nur SCHEIßDRECK. Das Update auf 9.2 machte alles noch schlimmer. Ich weiß nicht, wie OS 9.1 zu diesem Ruf gekommen ist, das stabilste System seit langem zu sein, aber wenn nix mehr läuft, alleine weil man updatet, dann kann da was nicht stimmen, und die Foren sind voll davon. Es gab schon immer Programme, wie QuarkXPress z.B., die nach einem Update nicht mehr liefen, aber das war ja normal. Das was OS 9.1 dagegen fabriziert ist alles andere als normal. Da funzt ja nix mehr. OS 9.2 bringt auch keine Besserung, im Gegenteil. Ich arbeite jetzt wieder unter OS 9.04, habe einige Komponenten aktualisiert, wie Java Runtime, FireWire, QuickTime 5 etc. Auch das bringt das 9.0.4er selten aus der Ruhe, ich habe wirklich ganz wenig Abstürze. Verzichtet auf das SCHEIß OS 9.1, es bringt eh keine Vorteile. Bleibt beim guten OS 9.0.4, da seid ihr auf der sicheren Seite. In meinen Augen ist das OS 9.1 und das OS 9.2 das beschissenste System seit langem. Und wenn was nicht läuft, dann soll immer der User schuld sein. Bei maggi sagt der Mac-Profi "Ich habe gedacht, ich würde jungfräuliche Rechner vorfinden. Hätten Sie mir gesagt, dass Sie schon ein System drauf haben, wäre das nicht passiert." Mit anderen Worten >>maggi ist schuld, denn auf dem System hat der dumme User mal wieder herumgepfuscht. Das System kann ja gar nicht schuld sein.<< Hier im Forum nun die selben Töne. Ich bin schon wirklich lange Mac-User, und damals wurde das 7.5er System als Apples Katastrophen-System bezeichnet. Aber nach dem 8.1er wurde es doch zusehens schlimmer. Und sowas wie mit dem 9er System habe ich auf dem Mac bisher noch nicht erlebt. Das sind doch Windows-Zustände !!! Aber sobald man was installiert, ist immer gleich der User schuld, weil das System nicht mehr jungfräulich ist. Man wird seinen Computer doch wohl noch benutzen dürfen. Letztendlich ist aber IMMER der Hersteller schuld, denn der hat dafür zu sorgen, daß ein User gar nichts falsch machen KANN. Wenn nix mehr funktioniert, weil man seinen Computer benutzt (und dazu gehört nunmal, daß man Programme installiert) dann ist der Computer das Geld nicht wert, das man dafür ausgegeben hat. Und das ist beim Mac ja bekanntlich nicht wenig.
     
  20. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Trotzdem gehört Lesen zu den unverzichtbaren Grundkenntnissen, die man selbst für einen Mac braucht. Dann könnte man nämlich nach den ReadMes vorgehen und sich einen Haufen Ärger und viel "Scheiße" im Posting sparen. 9.1 ist super, 9.2.1 auch. Alles läuft :)
     

Diese Seite empfehlen