Handy-Filmchen aufmotzen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nanoloop, 5. Oktober 2005.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Hab' hier ein paar via Handy erstellter cinematographischer Meisterwerke gemailt bekommen.

    QT zeigt mir an:
    Format: H.263, 128 x 96, 16,6 Mill., AMR Narrowband, Mono, 800 Hz
    Bps: ca. 15

    Gibbet 'ne Möglichkeit die Teile ein wenig zu verbessern?
     
  2. ifroed

    ifroed New Member

    iMovie.

    Jedoch, will Dir ja keine Falschen Illusionen machen, is bei dieser Auflösung eh Hopfen und Malz verloren.

    Nimm's leicht, schöner werden diese Filme wohl nie werden.
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    iMovie?

    Lass 'mal lesen.
     
  4. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    Die einfachsten Ideen sind ja oft die Besten :biggrin:
    Vielleicht ne blöde Idee, aba…
    mit der Pro von QT einfach an der Quali schrauben (Bild/Ton)
    und dann neu speichern…
    evtl. wirkt es ja "etwas".
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Nein, nein. Wo keine Informationen sind, da kann man keine hinzaubern, indem man an ein paar Schrauben dreht. Man kann keine Bilder mit schlechter Qualität oder Videos „hochrechnen“, nur abwärts gehts immer.

    128 x 96 px sind ja nicht gerade üppig.
     
  6. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    Das, Oli, ist mir aus der Bildbearbeitung auch geläufig.
    Alles andere wäre Interpolation… und die kommt IMMER scheisse.

    ABER…
    ich habe oft mehr Quali mit QTpro aus Movies herausgeholt.
    Die Movies im Netz sind mit Standard-Quali,
    wenn diese normal wiedergegeben werden.
    Stelle ich über die Pro-Features die Quali in Bild und Ton auf "hoch"
    habe ich einfach ne bessere Quali.

    Bin aber Pixelschubser… kein Flimmer-Pro.
     

Diese Seite empfehlen