Hardware-Check externe La Cie?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maniac, 18. Dezember 2005.

  1. maniac

    maniac New Member

    Hallo,

    habe folgendes Problem. Meine externe La Cie d2 Extreme 160 GB über FW400 angeschlossen macht seit einigen Wochen zicken. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob Sie einen Hardware-Defekt hat oder ob das ganze Softwareseitig ist.

    Wenn ich die Festplatte versuche mit Festplattendienstprogramm zu reparieren geht das nicht, da das FPDP das nicht hinbekommt. Selbst DiskWarriror sagt NEIN.

    Gibt es eine möglichkeit die Festplatte Hardware-mässig verlässlich zu prüfen und Hardware-Defekte auszuschließen?

    Danke im Vorraus.
     
  2. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Ganz einfach: Wenn es wirklich LaCie ist, ist es die Hardware. Nicht basteln, umtauschen. Hab leider schlechte Erfahrungen mit der Marke gemacht (HD und DVD-Brenner). Auch der Servicetechniker "meines" Apple-Laden ist gar nicht mehr von LaCie überzeugt.
    Gruss Hans
     
  3. maniac

    maniac New Member

    Ich würde da gerne auf nummer sicher gehen, bevor ich mir den stress mit dem einschicken der festplatte antue wüsste ich schon gerne genau was sie nun hat.

    habe in den letzten wochen einige verrückte sachen mit den verschiedensten festplatten erlebt und bin daher skeptisch.

    hat denn sonst noch jemand eine idee?
     
  4. maniac

    maniac New Member

  5. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Ich wiederhol mich ungern: LaCie Probleme sind, nach meiner Erfahrung mit drei DVD-Brennern und zwei HDs, zumeist Hardwareprobleme. Mach sie halt auf (Garantieverlust da Siegel danach defekt) und bau sie in Deinen Rechner ein. Vielleicht kannst Du mit viel basteln eine momentane Besserung erreichen. Nützt aber alles nichts wenn der FW-Chip defekt ist (hatte ich bei LaCie auch schon).
    Wenn Du wirklich schnelle Besserung willst: Geld zurück verlangen und was anderes als LaCie kaufen.
    Wenn Du viel Geduld hast: Einschicken und hoffen dass die nächste besser ist.
    Wenn Du sehr viel Geduld hast: Zuerst noch stundenlang rumbasteln und erst dann einschicken.

    Wobei, ehrlich gesagt: Wenn FP-Dienstprogramm und DW nichts bringen, was erhofst Du Dir noch für Tipps? Gegen defekte Hardware kann Software nur temporär etwas bringen. Genügt zum sichern der Daten, genügt aber nicht um längerfristig zu helfen.
    Hans
     
  6. maniac

    maniac New Member

    Das Problem stellt sich ein bischen anders dar.

    Die Platte hatte zwar schwere Probleme und ich habe Wochen gebraucht um die wichtigsten Daten mittels DataRescue II zu retten, aber sie läuft.

    Die Fehler waren laut Festplattendienstprogramm in der Kataloghierachie verwurzelt. Dann wollte ich sie reparieren und das ging nicht. Formatieren und einfach mit Nullen überschreiben auch nicht. Nach mehrfachen Versuchen habe ich es dann doch geschafft und Sie jetzt zweimal mit Nullen überschrieben. Jetzt läuft Sie wieder und auch die Fehlerhaften Blöcke scheinen behoben, daher tippe ich auf ganz vertrackte Soiftwareprobleme.

    Das dumme ist nur, dass FW-Platten den S.M.A.R.T.-Status nicht auslesen können. Das würde zumindest einen Hinweis geben. Der einzige weg wäre Sie auszubauen und intern anzuschleißen, da ich aber noch Garantie habe ist das nicht so mein Ding.

    Die Festplatte die von LaCie verbaut wurde ist ne Maxtor. Mir sind in den letzten Jahren viele Festplatten gestorben, gerade letzte Woche die Original von Apple verbaute IBM, Maxtor hat bei mir bis jetzt noch gehalten. Daher bin ich nicht unbedingt so LaCie gegnerisch eingestellt. In meinem Freundeskreis laufen einige dieser Platten und zwar zuverlässig.

    Daher die Frage: Wie kann ich die Hardware der externen Festplatte prüfen OHNE sie durch Ausbau von der Garantie zu befreien?
     
  7. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Tja, ich bleib dabei: Umtauschen ohne Gebastel. Deine Schilderungen stimmen mit dem von mir erlebten Sachen überein. Hatte dazumal auch Freude dass ich alle Daten retten konnte und die HD anscheinend wieder funktionierte. Keine drei Monate später das selbe in grün. Fast alles gerettet und zurück damit.
    Glaub mit, einer HD die mal so Probleme gemacht hat traut man am besten nicht mehr. Und da Du ja noch Garantie hast würde ich umtauschen. SMART ist nicht mit FW und somit sind die mir bekannten Reparatur und Prognosemöglichkeiten ausgeschöpft.
    Aber im Prinzip ist es mir wurscht, sind ja nicht meine Daten.
    Gruss Hans
     
  8. sandretto

    sandretto Gast

    Ich habe hier schon vor zwei Jahren geschrieben, Finger weg von LaCie! Meiner Meinung nach, ist die Firmware in den Brückenchips mangelhaft. Ich kenne keinen Hersteller, der so viele Ausfälle bei Festplatten hat, obwohl ja LaCie nur Fremdplatten einbaut. Du findest in den Foren tonnenweise Problem-Schilderungen mit LaCie-Festplatten. Firmen die mehr Wert auf das Äussere legen (Design), so wie eben LaCie, vernachlässigen meistens die "inneren" Werte. Leider gehört Apple mittlerweile auch zu diesem Verein.
     
  9. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich finde in den Foren auch "tonnenweise" Hinweise auf Probleme mit anderen Platten als LaCie, z.B. wurde jahrelang über IBM gemotzt.

    Ich verwende seit 5 Jahren LaCie-Produkte. Angefangen hat es mit einer tragbaren 2,5 HD, die ich dreieinhalb Jahre lang täglich ins Büro und nach Hause getragen und überall genutzt habe. Und sie hat nie Mucken gemacht und ist heute noch im Einsatz.

    Weiters im Einsatz: Ein DVD-Laufwerk (1 Jahr), ein HD 160 (2 Jahre), eine HD 400 (1 Jahr), eine HD 320 (eineinhalb Jahre), eine tragbare HD 80 (wird nun auch schon wieder fast ein Jahr herumgetragen).

    Nie auch nur das geringste Problem gehabt, im Gegenteil, die Platten gehen super und brauchen keine Treiber (seit X). Wenn es Firmware-Updates gab (1x), hab ich die problemlos ausgeführt.

    Ich finde es unseriös, wenn man aufgrund eigener Erfahrungen und von mir aus ein paar Freunden oder wegen ein paar Postings (die man wg. des eigenen Ärgers vielleicht selektiv liest) eine Firma so runtermacht.

    Ich kann auch nicht sagen, wie gut LaCie ist. Aber anders als mit einigen anderen Herstellern gab es mit denen für mich nie ein Problem (während z.B. bei allen drei G5-Rechnern in unserer Firma (2x 1.6, 1x 2.0 DP) das Motherboard getauscht wurde - ist Apple deshalb eine miese Firma, von der du abraten würdest?).
     
  10. sandretto

    sandretto Gast

    Bist du irgendwie mit LaCie liiert?

    >.....oder wegen ein paar Postings (die man wg. des eigenen Ärgers vielleicht selektiv liest) eine Firma so runtermacht.

    Das war nicht eine Firma "runtermachen", sondern das war/ist eine gut gemeinte Entscheidungshilfe! Das sind auch nicht ein paar wenige Poster die über Probleme mit LaCie-Platten klagen, sondern so viele, dass das schon weit außerhalb des Zufallsbereiches liegt. Außerdem besitze ich persönlich keine LaCie-Produkte. Ich habe in anderen Freds Samsung-Platten empfohlen, weil ich bis Dato noch NIE ein Posting gelesen habe, dass über Probleme mit Samsung-Platten berichtet. Ich bin übrigens nicht der Einzige, der von LaCie-Platten abratet. Vor allem in Foren mit Profi-Usern, also die, die mit Computer Geld verdienen, findest du regelmässig Poster, die von LaCie-Platten abraten!

    Es gab mal eine Serie von IBM-Platten, mit einer höheren Ausfallquote. Bei LaCie aber, zieht sich diese "höhere" Ausfallquote quer durch das Beet aller Serien von FireWire-Platten und Disk-Arrays von LaCie, und das schon seit Jahren.

    Interessant ist auch, wenn man dein Posting aufmerksam durchliest, so findet man genau die "Subjektivität" die du mir vorwirfst, in deinem Posting wieder.

    Von oben nach unten:
    * ....z.B. wurde jahrelang über IBM gemotzt. (über LaCIe wird Heuer immer noch regelmässig gemotzt, nicht jedoch über Hitachi-Platten, "Nachfolger" von IBM!)

    * Ich finde es unseriös, wenn man aufgrund eigener Erfahrungen.... (Volltreffer, exakt das machst du hier, lies dein Posting doch noch einmal durch!)

    * Ich kann auch nicht sagen, wie gut LaCie ist..... (Noch ein Volltreffer, ohne Kommentar!)


    Trotzdem, frohe Festtage wünscht dir sandretto.
     
  11. tom7894

    tom7894 New Member

    Weißt du was, auf dem Niveau diskutiere ich das nicht. Was ich gesagt habe, stimmt, und was du daran kritisierst, war durchaus beabsichtigt. Ich wollte nur sagen, dass ich deine Erfahrungen nicht teilen kann, und das habe ich begründet, Ende. Wünschen muss ich dir deshalb nix, weder trotzdem noch deshalb.
     
  12. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Also ehrlich, ich find es unseriös wenn man aufgrund eigener Erfahrungen eine Firma derart lobt!
    Du hast Deine Erfahrungen mit LaCie, ich hab meine.
    Für mich bist Du nicht seriöser als diejenigen die über schlechte Erfahrungen mit einem Produkt schreiben.
    Wer sagt uns denn nun welche Produkte der Ausreisser aus der Serie sind? Sind es Deine guten oder meine schlechten.

    Tatsache ist:
    Maniac hatte Probleme mit seiner LaCie.
    Ich hatte diverse Probleme mit meinen LaCies und besitze mittlerweile keine derartigen Produkte mehr.
    Sandretto, dessen fachliche Erfahrung sicherlich nicht schlecht sind, hat zumindest von Problemen mit LaCie gehört.
    Mein Macmechaniker hat mir auch davon abgeraten für eine defekte LaCie wieder eine LaCie zu nehmen, er traut denen auch nicht mehr (was er aber, da er solche verkaufen muss, nur durch die Blume erkennen lässt).

    Ein aktuelles Problem mit LaCie, drei Personen welche von LaCie abraten, einer der LaCie uneingeschränkt empfiehlt und das bei 163 Klicks auf das Thema sprechen halt schon nicht für die von Dir beworbene Firma.

    Und ich bleib dabei: Einer HD die mal so gesponnen hat würde ich nicht mehr trauen. Ob er als Ersatz wieder eine LaCie nimmt, lassen wir mal aussen vor. Wichtig ist, dass er einsieht dass die HD nicht mehr vertrauenswürdig ist und dass sie ersetzt werden soll. Sympathien für LaCie hin oder her, die da hat einen Schuss und gehört, vor allem da noch unter Garantie, ersetzt!
    Gruss Hans
     

Diese Seite empfehlen