Hardware mit AppleCare bestellen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von lalle-rupp, 28. Juli 2005.

  1. lalle-rupp

    lalle-rupp New Member

    Also, ich werde mir wohl ein neues iBook zulegen, bin bloß noch am überlegen ob ich auch den AppleCare Dienst für 300 EUR in Anspruch nehmen soll. Ist doch ein ganz schöner batzen Geld. Welche Erfahrung habt ihr so gemacht, lohnt sich die 3jährige Herstellergarantie?
     
  2. Rainer RV

    Rainer RV New Member

    Bin im April letzten Jahres endlich zum Apple geswitcht und bin mit meinem PMac G4 MDD 1,25 GHz voll zufrieden.
    Hatte von den serienmässigen Fehlerpaketen aus Redmond endgültig die Schn. voll.
    Habe bis dahin seit 1994 mehrere Rechner selbst zusammengestellt.
    Bis auf das Betriebssystem (sh. o.) liefen die Dinger recht zuverlässig.
    Richtige Hardwareausfälle = 0.
    Sicher kann man mal einen Blindgänger erwischen, aber erfahrungsgemäss treten Fertigungs- und Montagefehler stets kurz nach dem Kauf in Erscheinung und da greift noch die herkömmliche Gewährleistung.
    Hier muss man dann mit allem rechnen, auch bei Apple (kleine Meckerei).
    Bei meinem PowerMac G4 war das zusätzliche Superdrive nicht dazu zu Bewegen einen Brennvorgang durchzuführen.
    Anruf beim Verkäufer: Entweder schlechte Rohlinge oder Hardwaredefekt. Regulierung auf Garantie.
    So weit so gut, aber wieder mit Aufwand verbunden.
    Da ich mich mit der PC Bastelei ein wenig auskenne, hatte ich an der Diagnose grundsätzlich erstmal Zweifel.
    Hier im Forum mein Problem geschildert und prompte Hilfe erhalten.
    Ursache war eine veraltete Firmware des DVD Brenners.

    Das mit dem Aufpreis muss man sich gut überlegen.
    Benötige ich das Teil für meinen Lebensunterhalt... ok.
    Fürs Privatvergnügen kann man ruhig auch mal ein Risiko eingehen.

    Als ganz ehrlich gemeinter Rat:
    Raus aus der Vollkaskomentalität und etwas Mut zur Lücke.

    Gruss, Rainer RV
     
  3. Borbarad

    Borbarad New Member


    Bei Desktops muss man applecare nicht unbedingt haben, aber bei Books ists so ne Sache. Ich würde dort schauen, wie sich der Nutzwert in einem Jahr verhält und dann kurz vor Garantieende "noch" Applecare kaufen.

    B
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Schau mal bei Cancom, da ist meist 36 Monate Vorortgarantie im Preis enthalten. Meine Erfahrung mit Cancom ist sehr gut.
     
  5. Borbarad

    Borbarad New Member

    Oder so!

    B
     
  6. Nyuu

    Nyuu in der Dunkelheit

    Hallo!

    Da ich selber die anschaffung eines ibooks überlege (in 2 Monaten ca. - Sommerjob) hier mal mein Senf dazu.

    Wie siehts aus bei Cancom, die bieten doch rel günstig (60? Eur) eine 36 Mon Garantieverlängerung an.

    Diesbezüglich gibt es im Forum doch einige Beiträge bezüglich der Zuverlässigkeit von Cancom... (soll keine Schleichwerbung sein sondern nur meine eigene Überlegung)

    Bei einem Mobilen Gerät stellt sich meiner Meinung nach doch die frage ob es nützlich ist oder nicht, einen stationären Rechner schleppst du auch nicht immer mit und setzt ihm diversen Gefahren aus.


    edit:
    Also ich brauch definitif zu lange zum tippen ;)
     
  7. ihans

    ihans New Member

    *unterschreib*
     
  8. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Apple Care ist zu teuer, ich werde wohl das nächste iBook auch bei cancom mit der Garantieverl. kaufen.

    Beim 12er powerbook hätten wir die applecare einmal brauchen können aber haben das Laufwerk ja selber repariert zu einem Bruchteil der Kosten... von daher...
    mein iBook hat jetzt fast 3 Jahre durchgehalten, bis Di. ohne Macken... :biggrin:
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ist mir grundsaetzlich viel zu riskant. Applecare gehoert zum Kauf dazu, besonders bei empfindlichen mobilen Geraeten und teuren iPods. Ersatzteile und der technische Support muessen im schlimmsten Fall sehr teuer bezahlt werden, und da habe ich keinen Bock drauf. Inselloesungen wie die von Cancom ohne weltweite Abdeckung finde ich auch eher sinnlos.
     
  10. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    also wie ist das nun?

    CANCOM schreibt beim kauf eines ibooks mit 36 monaten garatie, das koste knapp 50 EUR aufpreis. also nicht inbegriffen?!?
    ist das dann auch eine vor-ort garantie?

    gruß paddy
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Man sollte schon etwas genauer hinsehen, wie ich schon schrieb, differenziert Cancom die Angebote. Es gibt Geräte mit im Preis inbegriffener Garantie, solche mit Zuschlag und solche ohne Garantie.
     
  12. mamue

    mamue New Member

    hallo,

    apple-care für mobil-macs ist schon eine gute sache, denke ich, wenn auch nicht ganz billig.

    ich hab`s allerdings auch erst dazugekauft, als die 1-jahresgarantie fast zu ende war und ich einen laufwerk-schaden am 12"pb hatte.
    wäre der ein paar monate später aufgetreten, hätte ich ziemlich blechen können.

    und man kann es auch so sehen, dass die problem-wahrscheinlichkeit mit dem geräte-alter zunimmt - und so ziemlich jede reparatur teurer als 300 euronen ist.

    also ich würde es wieder tun....
    ;-)


    gruss,mamue
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Werde meinen nächsten Rechner wohl auch bei Cancom kaufen, deren Garantieerweiterung ist als einzige mit Vorort-Service. Thomann soll aber auch gut sein. Bieten von Haus aus drei Jahre Garantie auf fast alle Produkte!

    Gruß
    Kalle
     
  14. mamue

    mamue New Member

    gilt das bei denen auch für computer? das wäre ja echt cool...

    gruss,mamue
     
  15. applecare

    applecare New Member

    hab ein pb, als switscher, und ac dazu gekauft. nun, nach einem jahr, muss ich sagen: zum glück: ich habe leider viele defekte (hitzeprobelem, metallene geräusche), und das trotz bereits gemachter reparatur.

    nun dazu: ich brauche das pb beruflich und es war für mirch eine außergewöhnlich hohe anschaffung. klar wären die defekte bis jetzt auch so gedeckelt gewesen, aber: ich kann nicht auf das pb verzichten, muss also ne woche abwarten, in der ich im urlaub bin o.ä.. da beruhigt ac, da ich dadurch die zeit bekomme.

    beim ipod habe ich es anders gemacht. zwar hat mich der pod 350 euro gekostet, aber irgendwie ist das für mich nicht so wertig wie ein pb. da hab ich es gelassen.

    ac :)
     
  16. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ja schon. Schau dich mal auf deren HP um.

    Gruß
    Kalle
     
  17. Macziege

    Macziege New Member

    Schau doch einfach mal rein!
     
  18. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Thomann, nicht Cancom :moust:

    Kalle
     
  19. chieferson

    chieferson New Member

    Ich bin bei uns an der Hochschule im Mac-Computerreferat. Wir empfehlen unseren Studenten u.a. auch gerne Cancom, weil wir bisher gute Erfahrungen mit denen gemacht haben. (Preise stimmen übrigens auch)

    Aber: bei Cancom wird bei Mobilrechnern keine Garantie auf die Leuchtmittel des Bildschirms gegeben. (Kleingedrucktes lesen!) D.h. ist das Backlight oder ähnliches nach der Apple Garantie defekt, gibts keinen Ersatz. Sonst ist der Vorort Service eigentlich sehr gut. Kenne nur einen Fall bei uns, der schnell und Problemlos erledigt wurde.

    Bei Desktop-Rechnern (iMac, Powermac) ist die 36 Monate Garantie inklusive. Find ich super!!

    Grüße CHIEFerson
     
  20. Chriss

    Chriss New Member

    also EIN Jahr Garantie bei Apple hab ich zwar oft gelesen, aber nie richtig realisiert bislang: ich stehe also nach einem Jahr UND EINEM Tag alleine da ... ?!
    - wieso kann Apple hier unsere nationalen Bestimmungen einfach aushebeln ?
    - und vor allem: wer bestellt dann überhaupt im Apple-Store, und verzichtet damit freiwillig auf ein zweites Jahr Garantie ... ?!
    - und AppleCare gilt im allgemeinen als hoffnungslos überteuert, dacht ich

    Thanks !
     

Diese Seite empfehlen