Hart- und Weicheier

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macixus, 12. Oktober 2002.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Angeregt durch emans überaus berechtigten Aufschrei über den stets unterschiedlichen "Härtegrad" gekochter Eier (trotz identischer Kochzeiten!), interessiert mich brennend, wann ist denn nun ein Ei "hart" oder "weich"???

    "Hart" kann bedeuten

    - beim herzhaften Biss in das Ei staubt es. Ein Reizhusten im Moment des Kaubeginns kann zu Verwüstungen an der gegenüberliegenden Tapete oder auf dem Morgenrock der besten aller ständigen Begleiterinnen führen oder

    - die Konsistenz des Dotters entspricht noch einer gewissen Elastizität. Es wird nur der Mundinnenraum beim Verspeisen furztrocken. Der beherzte Griff zur Kaffeetasse lindert dies - jedoch nur bis zu dem Moment, wo man seiner Liebsten bei noch gefülltem Mund zuraunt: "gib mir mal den Sportteil!". Die Beschreibung des Mundinhalts aus Sicht der Tischdame erspare ich uns...Oder

    - die Elastizität des Dotters entspricht einem Marshmallow, nur feuchter. Aber hier nähern wir uns bereits bedenklich dem Weichei.

    "Weich" kann bedeuten

    - der Eiinhalt fliesst beim Löffelfüllen bereits beiderseits des Löffels auf Tischtuch und Schlafanzug. Sauerei und eklig. Oder

    - die Konsistenz trägt dazu bei, die glitschige Masse gerade noch auf dem Löffel zu halten. Sie klatscht erst kurz vor dem Mund auf die behaarte Männerbrust. Oder

    - sie ist nicht anders als "perfekt" zu nennen. Nicht kleckert, nichts klatscht. Selbst mit vollem Mund kann man den Sportteil fordern. Sogar mit dem Zusatz "aber bisschen flott Uschi" bleibt alles im Mund. Probiert es ruhig mal aus!

    So weit meine empirischen Untersuchungen. Habe ich was übersehen?!? Habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

    Wem diese Frage zu heikel ist, kann sich ja mal äussern, wie er oder sie sein Ei köpft.

    Mit dem Messer,
    mit dem Löffel,
    mit der Handkante?

    P.S. akiem, ich meine jetzt das Köpfen eines gekochtes Hühnereis. Nicht dass du dich wieder beschwerst, wie schmerzhaft das Köpfen deines Eies war!
     
  2. quick

    quick New Member

    Ungefähr 70% der Kalorien eines Eis besteht aus Fett - zumeist gesättigtem also ungesundem. Darüberhinaus sind Eier auch voller Cholesterin. Weil die Eierschalen porös und zerbrechlich sind und die Bedingungen in der Tierhaltung meist katastrophal sind, sind Eier der perfekte Wirt für Salmonellen - Bakterien die bei uns eine der wichtigsten Gründe für Lebensmittelvergiftungen ausmachen.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    *bewunder*
    Mit einem (1) Zitat alle Fragen beantwortet. Wie machst du das bloss immer?!?
     
  4. 2112

    2112 Raucher

    @macixus
    Also mir währe es peinlich wenn mir im Restaurante das Ei auf den Schlafanzug tropft.
    Gruß 2112 :) :)
     
  5. graphitto

    graphitto Wanderer

    Habe grad mein Frühstücksei verspeist. Ganz so, wie du es perfekt nennst. Von schönem kräftigem Gelb, durchsetzt mit braunen Schinkenstreifen. Aufgeschlagen auf einem Tassenrand, anschließend mit dem Schneebesen gut durchgerührt und dann vorsichtig zum angebratenen Schinken in die Pfanne gleiten lassen. Dazu frischen Schnittlauch, Toast und eine Tasse grünen Tees. Köstlich.
    gruß
     
  6. much75

    much75 New Member

    mal ohne scheiss, gestern war der tag des eies.
    gruss
    andreas
    stgt: immer noch nebel
     
  7. quick

    quick New Member

    mit der *Handkante* :)

    Ei-Ersatz (vegetarisch) ... speziell für Kuchen, Pasteten oder Puddings:

    verwende statt 1 Ei ...

    · 1 EL Sojamehl zusammen mit 1-2 EL Wasser

    · 2 EL Mehl zusammen mit 1/2 Päckchen Backpulver und 2 EL Wasser

    · 50g Tofu gemischt mit der restlichen Flüssigkeit aus dem Rezept

    · 1/2 größere Banane, zerdrückt

    · 50ml weiße Soße (Sojamilch + vegane Margarine + Zucker + Mehl)

    Tips beim Backen ...

    · benutze grundsätzlich statt Eiern reichlich Öl und Backpulver

    · benutze 1-2 Päckchen Backpulver pro Kuchen

    · statt Backpulver kannst du auch 1/2-1 Päckchen Soda zusammen mit einem TL Apfelessig verwenden

    · probiere nach Möglichkeit das Mehl und die trockenen Zutaten zu den flüssigen Zutaten dazu zu sieben um den Teig zu lockern

    alternative Bindemittel ...

    · Sojamilch, Reismilch, Kokosmilch

    · Sojadessert (Vanille, Schokolade, ...)

    · Vanillesauce

    · Bananen, zerdrückt

    · Tofu, ungewürzt

    · Sauce aus Sojamilch, pflanzlicher Magarine, Zucker, Mehl

    · Agar Agar

    · Quinoa

    · Leinsamen, eingeweicht

    und für vegane Burger etc. ...

    · Tomatenmark

    · Tomatensauce


    kannst ja am samstag-mittag mal was backen:
    (immer noch besser dann hier über das EI zureden ...

    mit einen gruss aus der backstube :)

    Aprikosen-Käsekuchen

    Zutaten:

    Teig: 250 g Vollkornmehl, 75 g Zucker, 180 g kalte Butter oder Margarine, 1 Prise Salz, 1 Ei, Mehl für die Arbeitsfläche, Fett für die Form. Füllung: 1 große Dose Aprikosen, 350 g Magerquark, 150 g Mascarpone, 125 g Zucker, 1 unbehandelte Zitrone, 1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack, 3 Eier, Puderzucker zum Bestäuben

    Zubereitung:

    Aus Mehl, Zucker, Fett, Salz und Ei schnell einen Mürbeteig kneten, zur Kugel formen und kalt stellen. Für die Füllung Aprikosen und Quark abtropfen lassen. Eier trennen. Quark mit Mascarpone, 100 g Zucker, etwas abgeriebener Zitronenschale, etwas Zitronensaft, dem Puddingpulver und dem Eigelb verrühren. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eine Springform fetten. Etwa 3/4 des Mürbeteigs aus dem Kühlschrank nehmen, dünn ausrollen und die Springform damit auskleiden. Den Teig mit Backpapier bedecken, getrocknete Hülsenfrüchte aufstreuen und etwa 15 Minuten im Ofen blind backen. Das Eiweiß mit dem übrigen Zucker zu steifem Schnee schlagen, unter die Quarkmasse heben. Mürbeteigboden aus dem Ofen nehmen. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben einlegen. Die Quarkmasse einfüllen. Im Ofen etwa 1 Stunde backen. Etwa 25 Minuten vor Ende der Backzeit den übrigen Mürbeteig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen, mit dem Teigrädchen etwa 1/2 cm breite Streifen ausschneiden. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten stehen lassen, die Oberfläche gitterartig mit den Teigstreifen verzieren und in 20 Minuten fertigbacken. Mit Puderzucker bestäuben.
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    graphitto, ich teile dein Entzücken :)
    (allerdings bin ich bei meinen Fragen von Eierbecherhart- und weicheiern und nicht von Pfanneneiern ausgegangen. Letztere erfordern einen eigenen thread, um ihnen gerecht werden zu können ;-)
     
  9. graphitto

    graphitto Wanderer

    Wollt ja auch nur bemerken, da es auch noch andere Welten der Frühstückskultur gibt. :)
    gruß
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >gestern war der tag des eies<

    Und ich hab mich schon gewundert, warum 2112 gestern ein Schleifchen um seine gewickelt hatte...

    Bbg: Sonne, scheisskalter Wind.
     
  11. much75

    much75 New Member

    Ursprungsnachricht
    Wollt ja auch nur bemerken, da es auch noch andere Welten der Frühstückskultur gibt. :)

    hahahahhhahhhhhahhhh
    kuck mal auf die uhrzeit des posts.
    da schaffen andere schon laengst
    gruss andreas
    stgt:nebel
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    ähm ich lasse meine eier köpfen *gg*
     
  13. much75

    much75 New Member

    falsches forum ;)
     
  14. charly68

    charly68 Gast

    wo mussen ich da hin?
     
  15. much75

    much75 New Member

  16. charly68

    charly68 Gast

    ich will doch keine schmerzen erleiden....
     
  17. Macowski

    Macowski New Member

    Eier ?
    Hart oder weich?
    Das gehört ins Soft- und Hardware Brett. logo.
     
  18. 2112

    2112 Raucher

  19. much75

    much75 New Member

    is das dann nich veganisch?
     
  20. macweibchen

    macweibchen New Member

    Für alle Fragen rund um's kochen - egal, ob es um Eier, Hack oder Geflügel geht - kann ich nur folgenden link empfehlen!

    http://www.marions-kochbuch.de/

    Da werdet ihr sicher fündig! ;)
     

Diese Seite empfehlen