hatten wir das beste system?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Olley, 27. August 2001.

  1. Olley

    Olley Gast

    was für eine ungewohnte stimmung hier im forum seit 9.2.1
    die ersten tage dachte ich das einige unter uns fehler beim update auf 9.2.1 gemacht hätten. aber wenn ich solche sachen lesen muß wie: "meine partion mit 9.2.1 ist nicht mehr da".
    oder akiem's: "es fehlt der "fortschrittbalken" in sherlockt etc". glaube ich das die fehler am update liegen. ich frage mich ob wir auf die windows-schiene kommen mit solchen fehlern und einem osX mit dem ich im moment echt null anfangen kann, auser damit rumzuspielen um mich daran zu gewöhnen und nicht in zukunft wie der ochse vorm berg zu stehen.
    Olley
     
  2. goldfinger

    goldfinger New Member

    Es gibt keine Windowsschiene. Wir, die User sind die Windowsschiene.
    Sind wir nicht selber schuld mit unseren anforderungen?
    Schneller, Höher, Weiter?
    Wir brauchen immer mehr Funktionen (Ob mann oder frau sie benutzt ist die andere Frage), mehr Leistung (geht das Fenster jetzt in 2 Sekunden oder in 1,5 Sekunden auf).

    Die Firmen haben ja keine Zeit mehr irgendwas anständig zu entwickeln.
    Der druck der Kunden ist gnadenlos.
    Was wäre wenn das osX 10.1 erst im Januar kommen würde?
    der Teufel wäre los.
    Wir hätten aber ein System das minimale Bugs hätte.

    Wenn man in einer Zeitschrift liest das das Office XP brutale Bugs hat lacht jeder drüber, kauft es aber dann oder besorgt sich eine Raubkopie und beschwert sich dann über das Produkt.
     
  3. Risk

    Risk New Member

    Hast Du nicht auch schon mal einen hinter Dir herfahrend BMW oder Brabus Benz auf der Landstraße verflucht.
    Man fühlt sich unter Druck.

    Und er fährt doch bloß hinterher.

    Wenn Du schneller wirst was kann er dazu?
    Oder ist er Verantwortlich??

    Grüße

    Wolfgang
     
  4. Olley

    Olley Gast

    hey vergiss es :))

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=10136

    so was kann doch nicht sein oder? les dir mal die threads durch das hat doch nichts mehr mit " zu 90% sind das fehler der anwender" zu tun.
    hey ich weis nicht aber muss den die bastelei sein. mir fällt langsam echt nichts mehr zu solchen threads ein.
    Olley
     
  5. spock

    spock New Member

    .......netter Vergleich.......

    - ich fahre übrigens einen (älteren BMW); vielleicht macht der wirklich selbst so einigen neuen "Rennern" Respekt, weil er trotz seiner Jahre besser (und schneller, sicherer etc.) ist;

    bin mit 8.6 (iMac) bzw. 9.1 (Cube) sehr zufrieden - damit kann man arbeiten;
    auf OS-X kann ich aus denselben Gründen verzichten wie auf 9.2.....

    - warum müssen manche User eigentlich jedes Update (bzw. jeden Sch....) mitmachen , ohne einen wirklichen Vorteil erwarten zu können ?

    Oder ist es die reine Experimentierfreude ?

    Wenn ich Betatester sein wollte, hätte ich ´ne DOSe........
    .........und wenn Apple so weiter macht, sind wir bald auch soweit.

    Ich werde Eure Tests mit Interesse weiter verfolgen (auf ´ner Maschine , die läuft - manchmal fahren auch alte Kisten den neuen davon)

    Gruß, spock
     
  6. samoth

    samoth New Member

    um es mit spocks worten zu sagen,

    nein es muß nicht jeder neue scheiß sein, aber ich idiot mußte ihn mitmachen, habe mich 2 tage schwarz geärgert wegen der instalation.

    ja und nun ist sie da, die ernüchterung, 9.2 ist leider ein schritt zurück, viele programme wie eudora, remote ( auflegen, toller witz was ), aber auch die internetverbindung allgemein säuft nur noch ab.

    schade, ich bin derwegen ein wenig traurig, zumal von 9.0 auf 9.1 wirklich ein fortschrit zu verspüren war.

    aber das ist mir ein lehre.

    ach ja die autos, ja da könnte ich immer wieder einen vergleich ziehen .
    alter mustang 69 er und bis vor 2 tagen camaro 78 und jezt mal bmw 7er 92, na jeder hat seine macke. :))

    das gute ist , so ne karre braucht kein update, man bin ich froh.

    ps. ich werde wieder 9.1 instalieren, allerdings heißt das wieder stundenlang laden, weil ich die installationsdatei nicht mehr habe, genau so dämlich von mir .-((
     
  7. spock

    spock New Member

    - bleibt die Erkenntnis, dass es nicht vergebens war, wenn man etwas daraus lernen konnte......
     
  8. samoth

    samoth New Member

    ja spock, ich kann nur jeden hier raten macht ne jeden scheißdreck mit.

    ich bin grad wieder mal abgesoffen zum fünften mal heut,

    9.2 sei dank, mmmmmh ich glaub die programierer sind bei apple auch nur noch so besoffen wie bei netscape.

    die haben ja auch echt was drauf, 6.0 und was danach kam war doch eine meisterleistung ansich.
     
  9. samoth

    samoth New Member

    bei mir ist mitlerweile sogar so schlimm ,das ich notgedrungen erst mal wieder 9.04 instaliere
     
  10. spock

    spock New Member

    - viel Erfolg noch und gute Nacht (muss ins Bett)
     
  11. alfa

    alfa New Member

    eben, genau das ist es. MS macht Druck.
    Immer cool bleiben.
    Wir sind macuser. Das sollten wir nicht vergessen!
    G4 350mh, OS 9.0.4, alles im grünen Bereich! Es ist alles in Ordnung. Nicht verrückt machen lassen. So schnell wie mein mac arbeiten kann, will ich garnicht arbeiten. Alles wird gut!
    Gruß
    alfa
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin ,

    ich kann den Rückschritt nur empfehlen, besser noch beider laufen lassen, sofern genug Platz ist.
    Dann kann man nach einem weiteren Update sehen ob sich das System gebessert hat.
    Ich habe auf die HFS+ OS X Partition einfach mal das 9.0.4 und das Update auf 9.1 installiert.
    Prefs und Erweiterungen kopiert.
    Und nun ist alles wie gewohnt. Nehme alle Flüche vom Wochenende zurück. Mit 9.1 ist der Mac unschlagbar zur Zeit.
    Wenn es ein neues Update von Apple gibt werde ich es wie bei X auch installieren und testen, aber nie wieder in eine Produktive Partition.

    Joern
     
  13. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Wohl war, Never change a running system. Wofür updaten? Mein Rechner läuft doch. Apple hat selbst gesagt, daß das Update die Komp. mit OS X verbessert und trotzdem spielen alle es auf um vielleicht doch nen Vorteil zu finden, der nirgendwo dokumentiert ist.....

    Wenn mein Rechner das macht, was er soll, mach ich doch kein Update. Davon abgesehen, das wahrscheinlich die absolute Mehrheit überhaupt kein Prob mit dem 9.2.1 hat, nur einige wenige schreien (schreiben?) am lautesten rum, weil was nicht funzt und schwupps bekommen alle die Meinung das 9.2.1 mist ist.....

    Zudem ist größte Teil dieser Fehler vermutlich mit "RTFM" zu erklären.

    Gruß Patrick
    P.S. Sorry wenn ich etwas zynisch klinge, aber hab gestern ne Schraube am Moped abgerissen, ergo Scheisslaune.
     
  14. fungerer

    fungerer New Member

    Genau! Meine Macs laufen wunderbar auf 9.1, kein Grund ein Update aufzuspielen, es kann nur schlechter werden...
     
  15. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Nein eine vom Ölfiltergehäuse, hab also neben dem Bike gestanden....

    Und geil geflogen bin ich schon viel zu oft, gottseidank immer im Gelände....(naja, eine Ausnahme)

    Gruß Patrick
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    hallo

    ich schliesse mich patrick an; RTFM hat schon was.... selbst keine probs mit dem 9.2.1, dies jedoch auf ein relativ frisches 9.1 / Systemordner entschlackt...) ab Cd geupdatet, dass bei Samoth und anderen das 9.2.1 nicht funzt, erstaunt mich nach dem Installationsmarathon kaum.... , sorry ich will Dir ja nicht auf die Füsse treten, jedoch......

    was den Fortschrittsbalken beim sherlock betrifft: bei mir ist er da, und man könnte ja mal die prefs löschen, ev. die eigenen Rubriken zuerst kopieren....

    Gruss, tAmbo
     

Diese Seite empfehlen