Hausmittel

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 1. Dezember 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Gibt es eigentlich ein Hausmittel gegen starke Blähungen ? :embar:
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Viel Furzen?
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Und für die Zukunft: Ernärung umstellen :p
     
  4. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Ich habe neulich vom Herrn Schubeck persönlich gehört das blähende Lebensmittel durch Beigabe von neutralisierenden Gewürzen "entschärft" werden können: Genannt wurden da z.B. Ingwer und Kümmel, den Rest habe ich leider vergessen.
     
  5. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Fenchel wir den Säuglingen und Kleinkindern gegeben, wenn die Blähungen haben.
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Oh, Meister Joda! Du Morgensterns Account verwendet?
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Dazu fällt Herrn Wikipedia folgendes ein: „Verwendung so genannter Karminativa wie z. B. Kümmel. Das sind ätherische Öle, die die Verkrampfung des Darms lösen und für einen leichteren Abgang der Darmgase sorgen. Diese Mittel verhindern Blähungen allerdings nicht, sondern sorgen nur für einen unauffälligeren Abgang von Darmgasen.“ Ausserdem riecht es dann nach Kümmel und Ingwer :D (Übrigens ernährt sich mein Tier den ganzen Tag von nichts als Kräutern und furzt dabei einen zweistelligen Prozentsatz der Ozonschicht weg, drum galube ich an die Kräuter- und Gewürzmethode nicht...)

    Als Abhilfe Nr. 1 ist dort übrigens auch das hier genannt: „Verzicht auf Nahrungsmittel, die als blähungsfördernd gelten.“. Als da z.B. wären: Zwiebeln, Staudensellerie, Kohl, Knäckebrot, Eier, Sauerkraut, Wassermelonen, Bohnen
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Muss ich testen :biggrin:


    Da fällt mir aber auch noch der Spruch meiner Oma ein : "Wenn's Arscherl brummt is s Herzerl g'sund" :nicken:


    AM Wochenende gibt's Zwiebelkuchen. :geifer:
     
  9. McDil

    McDil Gast

    Aus einem traurigen Arsch fährt nie ein fröhlicher Furz. (Luther zugeschrieben)

    (Die Auslassungspunkte habe ich nur gemacht, um einer Rüge wegen vollständigen Zitierens zu entgehen.)
     
  10. vulkanos

    vulkanos New Member

    Zwiebeln, Bohnen und Linsen /
    Bringen's Ärschle zum grinsen /:D


    Pardon, das ist NICHT auf meinem Mist gewachsen.:eek:)
     
  11. vulkanos

    vulkanos New Member

    Gibt es sonst noch Schwierigkeiten mit dem Verdauungsbereich wie

    Phimosen, Prostatabeschwerden, Pippimachenprobleme, Priapismus, Stuhlgang (Dünnpfiff oder Kieselsteine), Hämorhidenbluten etc.:eek:)
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Das würde ich jetzt aber nicht alles dem Verdauungsbereich zuordnen wollen, was Du da aufzählen tust. Bin aber kein Mediziner und weiß es nicht so genau.
     
  13. McDil

    McDil Gast

    Onterleip mointer!
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    Mit was du alles verdaust ! :augenring



    Kieselsteine ? :confused::O:augenring
     
  15. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Wanns Oarschl brummt,
    isas Herzl gsund!:biggrin:
     

Diese Seite empfehlen