HD Absturz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von TomV2, 21. August 2003.

  1. TomV2

    TomV2 New Member

    Liebe Kollegen

    Mir ist gestern Abend die HD Partition mit dem OSX 10.2.6 Sysvolume abgestürzt, sodass die Apple HD Dienstprogramm nichts mehr machen kann. "extended" directory wird nicht gefunden.

    Was ist gegenwärtig das beste Wiederbelebungsprogramm? Vor Norton wurde ja gewarnt, wenn es sich um OSX Volumes handelt.

    Kann mir jemand einen guten Tip geben, wie ich wieder an meine Daten komme ? Ich muss sonst das 3 Monate alte Backup wieder aufspielen, und da sind halt die letzen 1000 Photos halt nicht drauf :-( Und grad heute wollte ich die auf Silberlinge ziehnen. ....

    Danke für jeden Hinweis

    Tom

    System: OSX 10.2.6 ; G4 AGP 667 mit neuer ATI 9000Pro
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Alsoft DiskWarrior
     
  3. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Micromat Drive 10 soll auch gut sein.
     
  4. TomV2

    TomV2 New Member

    Vielen Dank
    Ich werde dann also heute noch versuchen mindestens eines der beiden zu kaufen.

    Gruss
    Tom
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

  6. TomV2

    TomV2 New Member

    Danke Macci,

    hat mir gerade den spurt in die Stadt gespart...
    bekommt man eigentlich zum Download noch die CD (per snail mail) dazu?

    Gruss
    Tom
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    glaub ich nicht, denn die Downloadversion ist ja billiger, oder?
    wenn du es aber sofort brauchst, gehts nicht anders.
    Kleiner Tipp: mit BootCD kannst du dir, wenn alles wieder läuft eine MacOS X-CD erstellen, die startfähig ist. Da fügst du den DiskWarrior dazu und hast ne DiskWarrior-CD. Dürfte auch nicht illegal sein, da du ja die Programmlizenz bezahlst und nur die Versandkosten für die CD sparst...;)
     
  8. TomV2

    TomV2 New Member

    Liebe Kollegen

    Mir ist gestern Abend die HD Partition mit dem OSX 10.2.6 Sysvolume abgestürzt, sodass die Apple HD Dienstprogramm nichts mehr machen kann. "extended" directory wird nicht gefunden.

    Was ist gegenwärtig das beste Wiederbelebungsprogramm? Vor Norton wurde ja gewarnt, wenn es sich um OSX Volumes handelt.

    Kann mir jemand einen guten Tip geben, wie ich wieder an meine Daten komme ? Ich muss sonst das 3 Monate alte Backup wieder aufspielen, und da sind halt die letzen 1000 Photos halt nicht drauf :-( Und grad heute wollte ich die auf Silberlinge ziehnen. ....

    Danke für jeden Hinweis

    Tom

    System: OSX 10.2.6 ; G4 AGP 667 mit neuer ATI 9000Pro
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Alsoft DiskWarrior
     
  10. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Micromat Drive 10 soll auch gut sein.
     
  11. TomV2

    TomV2 New Member

    Vielen Dank
    Ich werde dann also heute noch versuchen mindestens eines der beiden zu kaufen.

    Gruss
    Tom
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

  13. TomV2

    TomV2 New Member

    Danke Macci,

    hat mir gerade den spurt in die Stadt gespart...
    bekommt man eigentlich zum Download noch die CD (per snail mail) dazu?

    Gruss
    Tom
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    glaub ich nicht, denn die Downloadversion ist ja billiger, oder?
    wenn du es aber sofort brauchst, gehts nicht anders.
    Kleiner Tipp: mit BootCD kannst du dir, wenn alles wieder läuft eine MacOS X-CD erstellen, die startfähig ist. Da fügst du den DiskWarrior dazu und hast ne DiskWarrior-CD. Dürfte auch nicht illegal sein, da du ja die Programmlizenz bezahlst und nur die Versandkosten für die CD sparst...;)
     
  15. TomV2

    TomV2 New Member

    @Macci

    habs jetzt per mail attachment zugesandt bekommen (secure server war nicht mehr da - war wohl der Wurm drin?). Installation lief dann perfekt, die OS9 und X version war dabei.
    Eine CD wird übrigens trotzdem noch versandt. 91.60 $ für die internationalen Kunden statt ca 85$ für gute US Bürger.

    Habs dann laufen lassen (über Nacht - gute Arbeit an den 20GB dauert halt seine Zeit) obwohl es aussah als ob der Mac abgeschmiert war. Konsole zeigt 0% CPU Belastung der Diskwarriorjobs. die haben vermutlich alle verfügbaren Resourcen auf den diskwarrior gelegt (auch die der Konsole...)

    Ich hab jetzt auf alle Fälle den grössten Teil meiner Daten wieder. (schweisswischweg)

    DANKE nochmals für den Tip und Link.

    Tom
    :D :cool: :D
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Glückwunsch und *handtuchrüberreich*

    :D
     

Diese Seite empfehlen