HD-Crash

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von vhutter, 26. April 2003.

  1. vhutter

    vhutter New Member

    Ups....... Muss denn der Stecker rein ???
    Nee, mal Spass beiseite, die Steckverbindungen sind i.O.
    Komm mir bald vor wie so n'Dosenheini, immer den Rechner offen.... dauernd am basteln...... und funz doch nicht.....
     
  2. vhutter

    vhutter New Member

    Hallo zusammen
    Hatte vor kurzer Zeit einen leidigen Zwischenfall. Meine zweite HD hat sich verabschiedet, d.H. ich sehe die Platte selber noch z.B. unter der ersten Hilfe, aber ich kann sie nicht mehr ansprechen. Leider hat es noch Daten drauf die ich benötige, wer weiss da einen Rat. Mounten oder reparieren geht nicht.
    Help..........
     
  3. Florian

    Florian New Member

    So wird das nix: welcher Rechner, welche Platte, welches System, welcher Anschluß (SCSI, Firewire, IDE), intern oder extern, wie verabschiedet, welche Fehlermeldungen?

    Ohne Information keine sinnvolle Hilfe.

    Gruß,
    Florian
     
  4. vhutter

    vhutter New Member

    Also G3 Yosemite mit OS 9.2. HD IDE von IBM. HD läuft normal, keine Kratzgeräusche vom Kopf auf der Platte oder so. Unter HDT sehe ich die Platte kann sie aber nicht mounten bzw auf die Daten zugreifen.
    Das Problem trat nach einem Neustart auf. DIE harddisk war nicht mehr auf dem Schreibtisch ersichtlich. :-(((
     
  5. Florian

    Florian New Member

    Ich habe unter OS 9 mit den Norton Utilities gute Erfahrungen bei der Datenrettung gemacht - schon mal probiert? Außerdem gibt's dann noch DiskWarrior (?), aber das kenne ich nur vom Hörensagen.

    Wahrscheinlich ist das Inhaltsverzeichnis (B-Tree-Header) auf der Platte beschädigt, weswegen sie vom System nicht mehr erkannt wird.

    Wenn Du Deine Daten gerettet hast, würde ich die Platte neu formatieren und ihr eine ausführliche Testphase (ohne wichtige Daten) gönnen. Solltest Du wieder Vertrauen in die HD gefaßt haben, kannst Du sie ja weiter verwenden; wenn nicht: ab in den Müll damit.

    Gruß,
    Florian
     
  6. vhutter

    vhutter New Member

    Also mit dem Norton habe ich gar nichts erreicht. Mit Hard Disk Toolkit auch nicht, aber ich hab mir sagen lassen dass es nur funz wenn mit HDT formatiert wurde.
    DiskWarrior sagt mir gar nichts, muss mich mal umsehen ob ich diese Software irgendwoher bekomme. *sniff*
     
  7. Florian

    Florian New Member

    HDT bietet einen alternativen Festplattentreiber zu Apples hauseigenem an, der dann sinvoll ist, wenn die Platte von "Laufwerke konfigurieren" nicht erkannt wird. Dann sollten aber alle Platten im System mit dem HDT-Treiber versehen sein. Das hat also mit der Reparaturfunktion nichts zu tun.

    Andere Frage: wie gehst Du denn mit Norton vor und welche Version benutzt Du?

    Toi, toi, toi,
    Florian
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Mir war auch mal eine externe Platte verschunden, weder unter OS9 noch OSX aufzufinden.
    Nur im Terminal konnte man darauf zugreifen.
    DiskWarrior hat das ohne Probleme repariert und nicht wie Norton schon so oft kaputtrepariert/verschlimmbessert !
    Das ist mehrfach passiert wenn ich wieder zu OS9 gewechslt bin und damit gearbeitet habe.
    Seit ich kein 9 mehr benutze auf dem Rechner nicht wieder aufgetaucht, hatte die Platte zur Vorsicht auch auf eine andere kopiert und dann neu initialisiert.

    Joern
     
  9. vhutter

    vhutter New Member

    Hab da eine Version von DiskWarrior gefunden, Version 2.11 und 3 Fragt mich bloss nicht aus welchem Jahrzehnt..... "Malkuckenwelchererfolgesbringt"
     
  10. vhutter

    vhutter New Member

    Also.............. das war dann wohl nichts, Version 2.11 sieht die HD gar nicht und Version 3 (läuft unter X) kann das Problem nicht beheben. Anscheinend ist der B-Baum völlig zerstört...............
    Da ist guter Rat gesucht. Wer hat noch ne Idee ????????????
     
  11. artes

    artes Gast

    Check mal das Kabel.
    Stecker i. O.?
    Kabel i. O.?
    Kabel fest dran?
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hast Du sehr wichtige Sachen drauf? Quasi unersetzliche? Dann würden Dir nur die Festplatten-Profis bleiben, die aber schweineteuer sind.
    Ich hatte vor Jahren mal ähnliche Probleme, die aber hardware-bedingt waren. Damals hat ein Techniker die Platte ausgebaut und eine 1:1 Kopie gemacht. Mit der konnte ich dann wieder arbeiten.
    Ich arbeite seit vielen Jahren grundsätzlich mit 2 Festplatten in jedem Rechner, von denen die eine nur den täglichen Back-ups dient. Ist zwar nicht ganz billig, habe aber nie mehr Datenverluste gehabt, bzw. dann nur einen Tag verloren.
     
  13. vhutter

    vhutter New Member

    Es sind wichtige Daten, jedoch nicht sooooo wichtig dass es mir SFr.5000.- wert wäre. Habe jetzt auf dem Silver ein Datenraid 1 installiert.
    !!!!!Schaden macht klug....!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen