HD ist weg

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von heiki, 21. August 2004.

  1. heiki

    heiki New Member

    So, jetzt ein crossposting, man sagte mir, daß hier die unix-cracks rumlaufen ;-)

    Die Langform des Problems ist hier http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=34443

    und hier
    http://www.macup.com/cgi-bin/forum/topic_show.pl?tid=34551

    nachzulesen.

    Die Kurzform: Die Festplatte läßt sich nicht nicht mehr mounten, nicht mit Festplattendienstprogramm nicht mit erste Hilfe, gar nicht mehr. Ist nicht zu sehen.

    Die Panther-CD startet nicht mehr, es geht nur noch die 9er, wobei auch da kein anderes Volume als die CD gefunden wird.

    Ich hab jetzt mit Apfel+s gestartet, fsck -y ausgeführt.
    Jetzt reicht weder mein Englisch, noch meine Unix-Kenntnisse um zu verstehen, was ich tun oder lassen sollte, was das bedeutet:

    fsck_hfs: Volume is journaled. No checking performed.
    fsck_hfs: Use the -f option to force checking.

    Kann mir da jemand helfen?

    Muß jetzt erstmal schlafen, würde mich aber echt freuen, das Ding mit Eurer Hilfe morgen wieder fit zu kriegen!

    Danke, Heike

    PS: iBook 600, 640 MB RAM, 10.3.4 bzw. 10.3.5
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich bin alles andere als ein Unix-Crack, kann dir aber sagen, wo du was über diesen fsck-Befehl findest. Nämlich hier:

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88323

    Und jetzt bitte aufgemerkt: da ist ein Rattenschwanz von Postings dran, die dich nicht weiter interessieren müssen (weil die dort gemachten Anmerkungen in den Beitrag eingearbeitet sind). Wichtig ist nur, dass du genau das machst, was da steht. Schritt für Schritt (notfalls ausdrucken).

    Und immer schön fröhlich bleiben. :)

    *daumendrück*
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Kurzform: fsck -f statt fsck -y verwenden...;)
    Dann klappts vielleicht wieder mit X.
     
  4. delta-c

    delta-c New Member

    Ich will es gerne mal versuchen. Halte nach dem Startgong bitte Apfel und V gedrückt. Dann kommt ein ganzer Rattenschwanz an Systemmeldungen, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt. Wenn der Startvorgang irgendwann mit mit einer Meldung im Sinne von Error oder could not abbricht, dann notiere Dir diese und poste sie hier im Forum.
    Zu fsck: Du musst dort
    Code:
    fsck -fy
    eingeben. Da im Single User Modus die amerikanische Tastatur-Belegung verwendet wird, lautet die genaue Tastenfolge fsck ßfz. Dies wiederholst Du so oft, bis keine Fehler mehr gefunden werden. Anschließend dann restart eingeben und ein Neustart erfolgt. Wenn Fehler bleiben, dann notiere Dir bitte die Ausgabe von fsck und poste sie hier.
    Es kann auch sein, dass es sich um einen defekten RAM-Baustein handelt. Kommt wohl hin und wieder vor. Aber genaueres wird man erst sehen, wenn Du uns die Ausgaben des Terminals hier diktierst. So richtig schlau wurde ich aus Deinen Ausführungen bei MACup nicht, so dass ich jetzt leider auch nicht weiß, wie Dein Sachstand ist und wo Hilfe angebracht wäre.
    So long,
    "Der Berliner Student"
     
  5. heiki

    heiki New Member

    Moin alle zusammen!

    Danke für die Ausführungen zu fsck -f (scheint für Panther das gleiche zu sein wie für Jaguar das fsck -y, wenn ich euch richtig verstanden habe).

    Habe jetzt zwei mal fsck -f und einmal fsck -fy gemacht, es kommt immer folgendes:

    localhost:/root# fsck -f (bzw -fy)
    ** /dev/rdisk0s5
    ** Root file system
    ** Checking HFS Plus volume.
    ** Checking Catalog file.
    ** Checking multi-linked files.
    Orphaned indirect node temp1022866
    ** Checking Catalog hierarchy.
    ** Checking volume bitmap.
    ** Checking volume information.
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    ** Rerairing volume.
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    ** The volume Macintosh HD was repaired succsessfully.
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).

    ***** FILE SYSTEM WAS MODIFIED *****
    Localhost:/ root#

    So, muß ich das jetzt so oft wiederholen, bis ein "Ok" kommt?

    Danke erstmal!

    Heike
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Auch unter Jaguar gilt der fsck- f Befehl wenn man Journaled File Systemaktiviert hat.
    Beim 10.3 ist es standardmäßig aktiviert beim 10.2 nicht.

    -
    Den fsck-befehl sollte man so oft wiederholen bis eine ok-Meldung vom Rechner kommt.
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Stimmt. So steht's auch in dem link, den ich angegeben habe. Aber neuerdings wird ja nur noch der erste und letzte Beitrag gelesen... :party:
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hmm.
    Ich habe die Beiträge im Upthread überflogen.
    viele Köche verderben den Brei.
    deshalb macht es wenig Sinn dieselben Tips hier zu posten wenn es sie auch dort schon gibt.

    Jetzt mal zur entscheidenden Frage:

    Welche Funktion in dem Schwachsinnstool "Cocktail" hast Du den benutzt, das deine HD nicht mehr gefunden wird ?

    -
    fsck kann gar nicht funzen wenn es die HD nicht findet.
     
  9. heiki

    heiki New Member

    Ok, aber was sagt mir folgende Zeile:

    disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).

    Macht mich doch etwas nervös...
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Um sehen zu können ob HDs erkannt werden, gib mal den Befehl: "diskutil list" ein.
    Der zeigt dann eine Liste aller gemounteten Platten und Partitionen an.

    z:B sieht das dann so aus:

    Frank-Trewendts-Computer:~ franktrewendt$ diskutil list
    /dev/disk0
    #: type name size identifier
    0: Apple_partition_scheme *55.9 GB disk0
    1: Apple_partition_map 31.5 KB disk0s1
    2: Apple_Driver_ATA 32.0 KB disk0s2
    3: Apple_Driver_ATA 32.0 KB disk0s3
    4: Apple_Patches 256.0 KB disk0s4
    5: Apple_HFS Rechner 55.9 GB disk0s5
    /dev/disk1
    #: type name size identifier
    0: Apple_partition_scheme *305.3 GB disk1
    1: Apple_partition_map 31.5 KB disk1s1
    2: Apple_Driver43 28.0 KB disk1s2
    3: Apple_Driver43 28.0 KB disk1s3
    4: Apple_Driver_ATA 28.0 KB disk1s4
    5: Apple_Driver_ATA 28.0 KB disk1s5
    6: Apple_FWDriver 256.0 KB disk1s6
    7: Apple_Driver_IOKit 256.0 KB disk1s7
    8: Apple_Patches 256.0 KB disk1s8
    9: Apple_HFS Big Disc 305.2 GB disk1s10
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>disk0s5: 0x8 (UNDEFINED).
    <<

    disk0 bezeichnet die erste Platte (deine interne HD)
    "s" bezeichet eine Partition (leitet sich aus dem BSD-Unix Vokabular von "slice" = Partition ab)
    5 ist die fünfte Partition

    Wundere Dich nicht wenn du überhaupt keine Partitionen angelegt hast.
    Das System als solches legt für sich intern fünf kleine Partitionen an die man auf der Oberfläche überhaupt nicht sieht.
    disk0s1 bis disk0s5 beherbergt diverse Treiber die X für interne Zwecke braucht.

    Leider weiß ich nicht welche Treiber nun genau auf der 5 liegen. ;-(
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ahh doch disk0s5 ist der Treiber für die HD.

    Na wenn das nicht gefunden wird ist es klar weshalb du die Festplatte nicht siehst.
     
  13. heiki

    heiki New Member

    Erstmal, um mich etwas zu rehabilitieren: es gab irgendeine Version, wo MacJanitor nicht funktionierte, da hab ich Cocktail genommen.

    Nachdem ich das 10.3.5-Update eingespielt habe, habe ich eben keinen Neustart gemacht, sondern gleich Cocktail angeworfen: Cron jobs, Rechte reparieren und Caches leeren.

    Dabei ist der Rechner hängen geblieben und ließ sich nicht neu starten.

    Von der Panther-CD ging es zunächst. Die HD wurde angezeigt, aber nicht als startfähig. Die erste Hilfe hat 2 Fehler gefunden und irgendwann auch repariert (so nach dem 20. Mal). Danach zeigte sich die HD auch bei den Starvolumes wieder, leider blieb der Start (ziemlich am Ende) wieder hängen.
    Von der Panther-CD ließ sich dann nicht mehr starten, aber von der 9er. Da war die Platte wieder (wenn auch nicht als startfähig angezeigt), habe den iPod drangehängt und gerettet, was das Zeug hielt.
    Danach habe ich den PRAM zurückgesetzt, dann war die Platte komplett weg.

    Der Startversuch mit Apfel+s hat funktioniert, da kamen Meldungen mit pmu und Datum... wie gesagt, mein englisch :crazy:
    Danach hab ich nur noch fsck -f (bzw. -y) laufen lassen.
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Nachdem ich das 10.3.5-Update eingespielt habe, habe ich eben keinen Neustart gemacht, sondern gleich Cocktail angeworfen: Cron jobs, Rechte reparieren und Caches leeren.
    <<

    Sorry, wer hat Dir denn gesagt das man diesen Schwachsinn machen soll?

    Cocktail ist das Letzte,
    Naja den Schaden hast Du ja schon.

    -
    Das mögliche heillose Durcheinander was dieser Cocktail angerichtet hat wird wohl nur mit einer sauberen neuen Installation beheben können. ;-(
     
  15. heiki

    heiki New Member

    Wie bekomme ich den Treiber da jetzt wieder drauf?

    *hoffnungsvollindierundeschau*
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das kriegst Du nur hin , wenn du das System vollkommen neu installierst.
    Oder vieleicht mit dem "DiscWarrior".
    Den du nicht hast.
     
  17. heiki

    heiki New Member

    >>Sorry, wer hat Dir denn gesagt das man diesen Schwachsinn machen soll?

    Cocktail ist das Letzte,
    Naja den Schaden hast Du ja schon. <<

    Ja, die Kopfwäsche war gründlich.
    Ich hatte so im Hinterkopf, daß es ganz sinnvoll sei, nach einem Update die Rechte zu reparieren. Und über die CronJobs braucht man ja nicht zu reden...

    Ich war halt unüberlegt, übermütig (schließlich kenne ich mich ja etwas aus...) und eilig, habe nämlich eigentlich wirklich keine Zeit für so was (krabbelndes Stillkind, gerade ins neu gebaute Haus umgezogen und eine neue Miezekatze bekommen).

    >> Das kriegst Du nur hin , wenn du das System vollkommen neu installierst. <<

    Das wollte ich ja, nur wie denn, wenn es kein Volume findet, wo es hininstallieren könnte?

    Sollte ich es jetzt noch mal mit der 9erCD probieren?
     
  18. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Habe 'mal gegoogelt.

    Resümee:
    Höchstwahrscheinlich ist die Platte defekt.
    Auch formatieren und Neuinstallation des Systems wird dir nur kurze Zeit Freude machen.

    Allerdings gab' es bei gleiche Fehlermeldung "Alternativen":

    - Falls du eine RAM-Erweiterung eingebaut hast, entferne diese einmal.

    - Versuche die Platte im Firewire Target Disk Mode zu kopieren -> http://www.kenstone.net/fcp_homepage/target_disk_mode_ben.html



    Hast du 'mal "diskutil list" im Einzelbenutzer-Modus eingegeben?
    Taucht die Platte dort auch nicht auf?
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Ich hatte so im Hinterkopf, daß es ganz sinnvoll sei, nach einem Update die Rechte zu reparieren. Und über die CronJobs braucht man ja nicht zu reden..<<

    Schnell geht es , wenn man ein Update installiert und nach vollendeter Installation der Aufforderung den Rechner neu zu starten nachkommt.

    Dabei kann man ein Kind stillen , dem anderen Kind den Schnuller in den Mund stecken und der Katze das Klo sauber machen.

    Und danach,weil es ja jeder macht (außer mir) die Rechte reparieren.

    -
    Wenn du von der Neuner CD ein Volumen findest, ist das der Weg.
    Neuner installieren und dann die erste InstallCD von X einlegen und X drüberjubeln.
     
  20. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und schon wieder eine(r), der nur den ersten Beitrag liest... ;(

    (gratefulmac: Um sehen zu können ob HDs erkannt werden, gib mal den Befehl: "diskutil list" ein.)
     

Diese Seite empfehlen