HD mit Nullen überschrieben, Chance Daten wieder zurückzuholen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ks23, 20. November 2004.

  1. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Gibt's da ne Chance?

    Gruß
    Kalle
     
  2. Nein.

    Grüße
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Kommt auf die Art der Daten an.

    FileSalvage -> http://www.subrosasoft.com/thestore/product_info.php?products_id=429

    Rettet erstaunlich viel. Allerdings nur Daten nach Specs.

    Ansonsten würde ich dir raten 'nen ollen 9er Norton anzutesten.
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Welches Programm wäre denn am Besten und was ist mit DataRescue oder DiskWarrior?

    Es ist so, dass die Festplatte nicht komplett formatiert ist, sondern nur ca. 10%. Der Formattierungsvorgang wurde abgebrochen.

    Wie am Besten vorgehen?

    Gruß
    Kalle

    P.S. Und es sind nur Daten darauf: .doc, .mov, .avi usw.
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Da steht aber auch
    "....run File Salvage and if the deleted files have not been written over ....."

    Also für die 10% die mit 0en überschrieben worden sind dürfte es wohl vorbei sein.

    Und wenn jemand die HD komplett mit 0en überschrieben hat dann dürfte da auch nix mehr zu machen sein.

    Oder hab ich da was falsch verstanden?
     
  6. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Das ist ja eben der Sinn des Nullen-Überschreibens. ;)
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    DataRescue könnte evtl. helfen, der DiskWarrior jedoch nicht, weil das Programm keine Daten wiederherstellt, sondern nur eine neue Verzeichnisstruktur anlegt, soweit ich weiß.

    Durch das Überschreiben sind die Erfolgsaussichten allerdings geschrumpft. Trotzdem viel Glück!
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    Schon klar :) - Das war ironisch gemeint.

    Aber wer weiss - beim CIA oder KGB gibt´s vielleicht noch andere Tools :)
     
  9. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Jo danke! Bin aber auch selber schuld und zu 10% das Festplattendienstprogramm. Klickt man einmal auf die HD selbst wird der aktuelle Name angezeigt, klickt man auf das FW-Gehäuse nicht und das war mein Verhängnis ;(

    Wie ist denn das bei DataRescue und Co?
    Werden die Daten die gerettet werden können zuerst angezeigt ohne das er gleich loslegt oder wird der Vorgang gleich gestartet?

    Und welches ist wohl am Besten?

    Gruß
    Kalle
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Mein Bauchgefühl sagt DataRescue. Zu deinen Fragen könnte ich dir die Anleitung einer 9er Version (Simple Text) mailen, wenn du mir deine Adresse (PN) verrätst. Sie wird sich von der X-Version vermutlich nicht riesig unterscheiden.

    Allerdings klingt bei FileSalvage interessant: „... files that were on a drive that you initialize/format your hard drive.“
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Per Mail oder iChat: karl_schimanek at mac.com

    Danke
    Kalle
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Danke!
    Jetzt werde ich mal schauen ;)

    Gruß
    Kalle
     
  14. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Im Falle dieses Super-GAUs hier schon mal vorsorglich ein paar Kontakte:

    CBL Data Recovery Technologies GmbH 0800/87388864 http://www.cbltech.de
    Convar Deutschland GmbH 0800/0266827 http://www.datenretter.de
    Crash PC Service GmbH 030/61280770 http://www.data-recovery.de
    Ibas GmbH 0800/4227112 http://www.datenrettung.de
    Kroll Ontrack GmbH 0800/10121314 http://www.ontrack.de
    maintec Data Recovery 0800/6246832 http://www.maintec.org
    ReBits / A.Späth GbR 09973/500683 http://www.rebits.de
    Vogon International GmbH 0800/42424200
    http://www.vogon-international.com/datenrettung
     
  15. krahni

    krahni New Member

    bei unixen gibt es ja normalerweise kein echtes formatieren im windows-sinne. (im mac-bereich heisst das wohl initialisieren?)
    zumindest im windows-bereich ist es so, dass formatieren und mit nullen überschreiben von "hinten nach vorne" ausgeführt wird.
    d.h. dass z.b. der bootsektor zuletzt beschrieben wird, für eben solche fälle wie deinen (versehentliches formatieren).
    ich habe schon so einige platten von kollegen gerettet, es gibt da so tools, die die partition wiederherstellen, das reicht in den fällen meistens aus ...
     
  16. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Jetzt läuft erstmal DataRescue, tastet die HD ja zum Glück überhaupt nicht an.

    Partition wiederherstellen macht ja glaube ich DiskWarrior oder liege ich da falsch?

    MMF: Danke schonmal für die Adressen!
    Welcher ist den von denen der Beste oder gibt's da keine Unterschiede, wenn nein, welcher ist denn der Günstigste?

    Gruß
    Kalle
     
  17. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Da liegst du falsch. Disk Warrior überprüft und repariert das Festplattenverzeichnis. Da dies mit Nullen überschrieben ist, kannst du DW vergessen.
     
  18. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Mit welchem Programm kann man denn die Partition wiederherstellen??

    Danke
    Kalle
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wenn du deine "HD" (deine Worte im Ausgangsposting) mit Nullen überschrieben hast, gibt es auch keine Partitionen mehr, die du wiederherstellen könntest.

    Dich rettet höchstens ein professionelles Datenrettungsunternehmen. Aber das kostet in etwa den Gegenwert eines Mac.
     
  20. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Na ja, habe den Vorgang bei der HD relativ früh abgebrochen. Welches Programm stellt denn wieder eine Partition her?

    Danke
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen