HD und Gehäuse - bin verwirrt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Singer, 11. Juli 2002.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einer externen Firewire-HD für meinen Cube, die ohne Netzteil auskommt, bin ich auf die Angebote von http://www.digitalnoma.de gestoßen. Die bieten einiges an, aber ich blicke nicht so richtig durch:

    1)

    StorageLynx, was ist das? Der so genannte Brückenchip? Besser oder schlechter als Oxford911?

    2)

    Einige Gehäuse weisen noch einen Netzanschluß auf, falls der Strom, der übers Firewire kommt "nicht ausreicht". Wovon ist das denn abhängig? Nur bei nachlassender Akkuleistung von Notebooks, oder könnte es sein, daß ich je nach Hunger der noch einzubauenden HD - dann auch hier daheim mit Netzteil hantieren muß?

    3)

    Ein netter Apple-Fach-Verkäufer teilte mir neulich mit, es gebe noch keine unter OS X bootfähigen externe HDs und auch noch keine zuverlässigen n e t z t e i l l o s e n Firewire-CD-Brenner.

    Zutreffend?
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Singer,

    zu 1. kenne ich nicht also kann ich nichts zu sagen (jaja aes gibt auch Sachen die ich nicht kenne) ;-)

    zu2. Hast Du richtig erkannt die Platten brauchen unterschiedlich viel Strom. Am wenigsten dafür am langsamsten sind Notebookplatten. Wenn Du eine ATA/IDE Platte mit 7200rpm verbaust braucht die mehr Strom als eine mit 5400rpm. Obwohl es auch einige geben soll die echte Stromsparer bei hoher Leistung sind (hatte ich zumindest von den aktuellen Maxtorplatten gelesen).

    Joern
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Hey, guter Geist, das ging ja prompt, danke!

    :)

    Kannst Du mir noch etwas zu 3) sagen?
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Oups völlig überlesen aber vielleicht auch besser so denn mein IceCube habe ich noch nicht zum booten misbrauchen müssen auch wenn da die Backupsysteme draufliegen, sollte ich vielleicht mal testen.
    Wenn die Geräte nicht sauber unterstützt werden ist das eher eine Frage der Zeit wann Apple oder der Hersteller oder ein freier Programmierer das hinbiegt siehe das ehemalige "Unsupported utility" , nennt sich nun glaube ich Xpostfacto oder so und ist der Hit.
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Und manchmal bin ich sogar schnell als Geist, aber ob immer gut ?! darüber läßt sich glaube ich von manchen streiten.
     
  6. Kate

    Kate New Member

    zu 3. IceCube bootet.

    der Firewire Anschluss bietet nicht genug Strom für normale Platten, Laptop Platten funktionieren oft noch ohne Zusatzstrom.
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einer externen Firewire-HD für meinen Cube, die ohne Netzteil auskommt, bin ich auf die Angebote von http://www.digitalnoma.de gestoßen. Die bieten einiges an, aber ich blicke nicht so richtig durch:

    1)

    StorageLynx, was ist das? Der so genannte Brückenchip? Besser oder schlechter als Oxford911?

    2)

    Einige Gehäuse weisen noch einen Netzanschluß auf, falls der Strom, der übers Firewire kommt "nicht ausreicht". Wovon ist das denn abhängig? Nur bei nachlassender Akkuleistung von Notebooks, oder könnte es sein, daß ich je nach Hunger der noch einzubauenden HD - dann auch hier daheim mit Netzteil hantieren muß?

    3)

    Ein netter Apple-Fach-Verkäufer teilte mir neulich mit, es gebe noch keine unter OS X bootfähigen externe HDs und auch noch keine zuverlässigen n e t z t e i l l o s e n Firewire-CD-Brenner.

    Zutreffend?
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi Singer,

    zu 1. kenne ich nicht also kann ich nichts zu sagen (jaja aes gibt auch Sachen die ich nicht kenne) ;-)

    zu2. Hast Du richtig erkannt die Platten brauchen unterschiedlich viel Strom. Am wenigsten dafür am langsamsten sind Notebookplatten. Wenn Du eine ATA/IDE Platte mit 7200rpm verbaust braucht die mehr Strom als eine mit 5400rpm. Obwohl es auch einige geben soll die echte Stromsparer bei hoher Leistung sind (hatte ich zumindest von den aktuellen Maxtorplatten gelesen).

    Joern
     
  9. Singer

    Singer Active Member

    Hey, guter Geist, das ging ja prompt, danke!

    :)

    Kannst Du mir noch etwas zu 3) sagen?
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Oups völlig überlesen aber vielleicht auch besser so denn mein IceCube habe ich noch nicht zum booten misbrauchen müssen auch wenn da die Backupsysteme draufliegen, sollte ich vielleicht mal testen.
    Wenn die Geräte nicht sauber unterstützt werden ist das eher eine Frage der Zeit wann Apple oder der Hersteller oder ein freier Programmierer das hinbiegt siehe das ehemalige "Unsupported utility" , nennt sich nun glaube ich Xpostfacto oder so und ist der Hit.
     
  11. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Und manchmal bin ich sogar schnell als Geist, aber ob immer gut ?! darüber läßt sich glaube ich von manchen streiten.
     
  12. Kate

    Kate New Member

    zu 3. IceCube bootet.

    der Firewire Anschluss bietet nicht genug Strom für normale Platten, Laptop Platten funktionieren oft noch ohne Zusatzstrom.
     
  13. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Ganz richtig!

    :))
     
  14. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Ganz richtig!

    :))
     

Diese Seite empfehlen