Help!!! Filesharing X - OS 9

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tobi, 4. Dezember 2002.

  1. Tobi

    Tobi New Member

    Servus!!!!!!

    Brauche mal bitte schnell ein paar Tipps!!

    Muß umbedingt ein paar Daten von meinem Powerbook OS 9.2 auf iMac OS 10.2.2 verschieben (via Ethernet) !!!

    Komme irgendwie aber nicht weiter.....

    Gabs da nicht mal was beim neu Start der ein Slave der ander Master usw. Filesharing/Appletalk usw. bekomme es gerade nicht hin...

    Heeeeeeeeeelppppp!!!!

    Danke schon mal...

    PS: mein ethernet kabel ist ein crossover oder wie das heißt

    thanks
     
  2. Usires

    Usires New Member

    Gib einfach auf dem Powerbook per Filesharing (in den "Informationen" eines Ordners zum Beispiel) die gewünschten Ressourcen frei, und mounte das Powerbook nach der Verkabelung per Ethernet-Crossover-Kabel auf dem iMac mit der Funktion "Mit Server verbinden..." im Finder-Menü "Gehe zu".

    In der Zone "Lokal" sollte das Powerbook dann eigentlich zu sehen sein. Anschließend musst du dich mit einem Namen und einem Passwort auf dem Fileserver anmelden - diese Angaben kannst du im Kontrollfeld "File Sharing" unter OS 9 vornehmen.

    Dann müsste es klappen - wenn auch nur zusammen. :)

    Give it a try,
    Usires
     
  3. Tobi

    Tobi New Member

    Ich dreh noch durch!!!!!!!!!!!!!

    Hört sich eigentlich ganz logisch und einfach an was Du schreibst....aber irgenwie will es nicht....

    Muß ich denn auf dem iMac (OS X) noch irgendwas einstellen Apple Talk hatte ich mal aktiviert oder ist noch.....habe das Gefühl das ich bei den ganzen Netzwerk und Sharingfunktionen so viel eingelstellt probiert habe......das ich gerade gar nix mehr blicke.....

    wenn ich Deine beschriebene ----gehe zu ----- mit Server verbinde----- usw mache findet der iMac nix....... das einzige was er mal gefunden hatte war glaube ich irgendeine Partition oder ähnliches vom iMac selbst....

    Ist immer das gleiche mit dem Netzwerkkram .....das haut nicht bei mir hin....

    Gibt vielleicht noch eine Schritt f. Schritt Erklärung für Dummies.....

    Bin gerade total verwirrt...... :)

    Danke schon mal
     
  4. Taleung

    Taleung New Member

    Servus auch....

    a.) beide unter OS 9 starten?

    b.) ist bei OS 9 die HD zum sharen freigeben?? Apfel und I druecken?

     
  5. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Am besten nimmst du den iMac als "Server".

    1) Beide per Enet verbinden
    2) iMac: Systemeinstellungen > Netzwerk > TCP/IP mal auf DHCP stellen, das System vergibt sich dann automatisch eine IP Nummer. AppleTalk aktivieren.
    3) iMac: Systemeinstellungen > Sharing > Gerät benennen, Personal File Sharing starten, Netzwerkadresse (Nummer xxx.xxx.xxx.xxx) merken/aufschreiben.
    4) PB: Kontrollfelder > AppleTalk > aktivieren
    5) PB: Kontrollfelder > TCP/IP > Verbindung: Ethernet > DHCP Server aktivieren
    6) PB: Apfelmenü > Auswahl > AppleShare > Server IP-Adresse... > die Netzwerkadresse von iMac eingeben, einloggen, Volume auswählen, den Schlüsselbund ggf. sein Amt walten lassen.
    7) Ein Alias von Volume machen, für später. Wenn Kennwort im Schlüsselbund gespeichert, gehts dann ruckzuck.

    Alternativ könnte man den Netzwerk Browser statt Auswahl benutzen, allerding rate ich unter OS 9.2.x dringend davon ab; bei mir ist er bisher in sämtlichen Konfigurationen hängen geblieben. Unter OS 9.1 läuft er problemlos (und ist einfacher als Auswahl).
    FileSharing muss am PB nicht aktiv sein, es macht OS 9 nur langsamer.

    So sollte es gehen, ich kann es aber nicht überprüfen, da bei mir zurzeit ein ADSL-Modem als Router fungiert und IP-Adressen vergibt.
     
  6. Tobi

    Tobi New Member

    DU BIST MEIN HELD DES TAGES

    Habe es endlich mit Deiner Hilfe geschaft!!!!!!! DANKE !!!!!!!!!!

    Nach langem hin und her hat es jetze endlich hingehauen!!!

    Konnte mich zwar "nur" als Gast anmelden da egal ob iMac oder Powerbook mein Passwort nicht wollten...!!?? Aber was solls....mein "OS X Passwort ist sehr lang und das mochte Sharing nicht kann das sein" anyway....habe die Daten die ich umbedingt brauchte jetzt auf dem iMac !!!!!!

    Aber so einfach und logisch der Mac auch ist bei den Netzwerk sachen.......alter Schwede...wobei es doch so einfach sein könnte......aber ich hoffe jetzt funzzt es weiterhin....vielleicht gönne ich mir auch eine Swicht/Ethernet Hub....sollte es doch eigentlich ein PC-Ethernet Hub tun oder!?

    Okidoki Danke nochmal und Du hast meinen Tag gerettet!!!!!!!!!!!!

    PS: Zum Thema einfach und Netzwerk....wenn ich dran denke wie einfach es war DSL unter OS X einzustellen Kompliment Apple/OS X.....einstöpseln / Benutzerdaten eingeben / Kennwort / verbinden/ so Lob ich mir das!!!!!!
     
  7. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > "mein "OS X Passwort ist sehr lang"

    Das könnte die Ursache sein. Soviel ich weiss, ist ein 6-8 stelliges Passwort ideal.

    > "Aber so einfach und logisch der Mac auch ist bei den Netzwerk sachen"

    Das Problem ist, dass OS X nicht mehr gewöhnliches AppleTalk versteht.

    > "vielleicht gönne ich mir auch eine Swicht/Ethernet Hub....sollte es doch eigentlich ein PC-Ethernet Hub tun oder!?"

    Ich würde dringend einen 10/100 Switch empfehlen, der kleine Aufpreis lohnt sich. Ein billiger PC-Ding sollte reichen, denn die Teile sind nicht Plattform-abhängig.

    Übrigens, da du ursprünglich nicht danach gefragt hast; ein schneller und relativ bequemer Weg, Daten zu kopieren, ist "FireWire Target Disk Modus". Suche mal in deiner Onlinehilfe nach genauer Beschreibung.
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    >>Powerbook mein Passwort nicht wollten...!!?? <<
    Da Du ja bestimmt Besitzer beider Rechner bist: Du mußt mal den Benutzer und das Passwort des Gerätes eingeben, auf das Du zugreifen willst und nicht das des Rechners, auf dem das Eingabefenster zu sehen ist. Daran liegt's bei den meisten :)
    Gruß R.
     
  9. Tobi

    Tobi New Member

    Ja das wußte ich....aber mein Powerbook hat keine Firewire :-( da lag der Hase im Pfeffer......ansonsten hätte ich mal schwups den iPod dran gehangen :)

    Betr. Powerbook ......hatte alle Passwörter von beiden Macs /so wohl/als auch probiert...wollten aber nicht.... aber als Gast läufts.....

    Aber ich denke es gibt einen Ethernet/Switch ....hatten auch einen bei Saturn oder so für 39¬ gesehen ...kann ich den bedenkenlos kaufen !?

    Und läuft das dann über die selbe Konfi. oder gibt es da ein bessere/andere/Methode MAC OS x / und zwei OS 9 Macs

    Danke schon mal....
     
  10. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > "Betr. Powerbook ......hatte alle Passwörter von beiden Macs /so wohl/als auch probiert...wollten aber nicht"

    Warum änderst du dann die Passwörter nicht...? Dann hast du kein Durcheinander: ein Benutzername, ein und das selbe Passwort auf allen Maschinen. Nur keine falsche Paranoia :)

    > "Aber ich denke es gibt einen Ethernet/Switch ....hatten auch einen bei Saturn oder so für 39¬ gesehen ...kann ich den bedenkenlos kaufen !?"

    Keine Ahnung, hier in der Schweiz gibts meines Wissens keinen Saturn (die primitive Werbung im deutschen TV würde mich ohnehin davon abhalten, den Laden jemals zu besuchen). Aber ich habe einen Switch im InterDiscount für CHF 100 gekauft, und das ist hier ein Billigladen.

    > "Und läuft das dann über die selbe Konfi. oder gibt es da ein bessere/andere/Methode MAC OS x / und zwei OS 9 Macs"

    Nein, sollte eigentlich gehen. Beachte nur, dass unter OS 9 du *nicht* gleichzeitig über TCP/IP im Ethernet hängen kannst und gleichzeitig via Modem im Internet surfen. Du musst im TCP/IP Kontrollfeld Konfigurationen anlegen und dann mit dem Umgebungsassistenten switchen.
    Mit ADSL aber kein Problem, im Gegenteil. (Keine Ahnung bei ISDN.)
     
  11. Tobi

    Tobi New Member

    Servus

    Paranoid zum Glück noch nicht......meinte auch wolte irgendwie gar keins von meinen zwei Passwörtern...lögisch ändern sollte gehen.....war eh erstmal Froh das es ging und wie ich da nun bei MEINEN Rechnern angemeldet bin ist mir wuuurscht !!!!

    Ja da haßt Du recht" tolle" Werbung von Saturn..... aber um Saturn ging es mir auch nicht...nur um die Bestätigung betr. "aller Welts Switch usw."

    Hänge hier zum Glück am DSL ....... also noch einfacher !? Super !? :)

    Müßte dann doch auch über Internet Sharing OS X mit dem Ethernet/Switch für beide MACs der DSL laufen ,...bei Bedarf......

    Viele Grüße
     
  12. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > "wie ich da nun bei MEINEN Rechnern angemeldet bin ist mir wuuurscht !!!!"

    Schon okay... :)

    > "Hänge hier zum Glück am DSL ....... also noch einfacher !? Super !? :)
    Müßte dann doch auch über Internet Sharing OS X mit dem Ethernet/Switch für beide MACs der DSL laufen ,...bei Bedarf......"

    Weiss nicht wies in Deutschland mit DSL ist, aber ich habe hier ein ADSL Analog-Modem-Bridge (Zyxel 642ME, kleiner Router für max 4 IP-Adressen). Der hängt am Switch und beliefert den G4 und das iBook (und ggf. Gastcomputer), welche auch am Switch kleben, mit IP-Adressen; der Router definiert also das "Subnetz". Alle können dann auch im Internet surfen, in diesem Sinne gibt es dann nur noch *ein* "grosses Netz". Natürlich müssen sie sich dann die verfügbare Bandbreite teilen, da kann aber der Switch nichts dafür. Mit Internet-Sharing hat das nichts zu tun, denn das bezieht sich auf eine gewöhnliche Modemverbindung, soweit ich es verstehe (hatte bisher keinen Bedarf, es auszukundschaften).

    Ach ja, ein Switch ist vor allem dann von Vorteil, wenn mind 2 von den PCs 100 MBit Ethernet verstehen. Dann ist der Datenaustausch sehr schnell, insbesondere eben mit dem TCP/IP Protokoll (AppleTalk zwischen zwei OS 9 Macs ist etwas harziger). Bei einem Hub kann es dagegen schnell zu einem Datenstau kommen.
     
  13. Tobi

    Tobi New Member

    -------- zwischen zwei OS 9 / Apple Talk etwas harziger --------

    wie meinst Du das !?

    ...ist es denn zwischen OS 9 / OS X genauso harzig :)

    Oder lieber doch gleich eine router !?
     
  14. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Grundsätzlich ist ja der AppleTalk Protokoll sehr simpel zu konfigurieren: Zwei Geräte im Netzt finden sich praktisch auf Anhieb ohne was gross einzustellen. Dafür ist der Datenaustausch lahmer. Ist mir jedenfalls aufgefallen, als ich zwei Macs zunächst über AppleTalk und dann über TCP/IP vernetzte. Erst TCP/IP scheint die volle Bandbreite von 100 Mbit/s zu nutzen.

    Bin da zwar kein grosser Experte auf diesem Gebiet...
     
  15. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Grundsätzlich ist ja der AppleTalk Protokoll sehr simpel zu konfigurieren: Zwei Geräte im Netzt finden sich praktisch auf Anhieb ohne was gross einzustellen. Dafür ist der Datenaustausch lahmer. Ist mir jedenfalls aufgefallen, als ich zwei Macs zunächst über AppleTalk und dann über TCP/IP vernetzte. Erst TCP/IP scheint die volle Bandbreite von 100 Mbit/s zu nutzen.

    Bin da zwar kein grosser Experte auf diesem Gebiet...
     
  16. Delphinek

    Delphinek Gast

    Hallo Lukas,

    danke, Deine Anleitung hat mir gerade viel geholfen (G3/8.6 zu iBook X.2.4).
    Hast Du eine Erklärung dafür, warum das nirgends beschrieben wird und es in den Anleitungen (Macwelt ...) immer anders und viel einfacher geschildert wird, aber z.B. bei mir nicht klappt?

    Dann habe ich hin und wieder Probleme, file sharing zu starten, und es startet sich hin und wieder auch nicht selbst nach einen Neustart. Kannst Du Dir das erklären?

    Deine Abstürze mit dem Netzwerkbrowser unter 9.2.2 kann ich zu 100 % nachvollziehen, unter 8.6 übrigens auch. 9.1 habe ich keines.

    Vielen Dank,
    Delphinek
     
  17. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Nein, diverse Dinge kann ich mir auch nicht erklären. Aber seit ich mich für Kosmologie und Quantenphysik zu interessieren begann, habe ich eben schnell gelernt, dass es manchmal besser ist, gar nicht erst nach einer Erklärung zu suchen...

    Zurück auf die Erde:
    File Sharing spinnt manchmal. Beispiel: Auf dem iBook (10.2.5) ist es nach einem Ruhezustand immer "einausgeschaltet" (womit wir allerdings wieder bei der Quantenphysik wären: Schrödingers Katze lässt grüssen...). D.h. das Häckchen ist markiert aber der Knopf zeigt "Start", und der G4 findet keine Verbindung zum iBook. Lösung: auschalten (also paradoxerweise "Start" drücken) und dann wieder einschalten.
     
  18. huky

    huky New Member

    @Lukas M.

    Mir ist es gestern mit Hilfe deiner Auflistung vom 4.12.02 gelungen
    meine beiden G3 beige 300 /OS 8.6 und iMac DV SE 400 /Jaguar zu verbinden.
    Hab dank
    Doch die Verbindung ist nicht stabil immer wieder wird die Verbindung unerwartet beendet!
    war zu schnell habs gerade erst gelesen! Schade also keine Tpps!

    Gruss huky
     
  19. Delphinek

    Delphinek Gast

    Hallo Lukas,

    soetwas habe ich auf meinem iBook auch.

    Ich kann mir übrigens von einer Verbindung keinen funktionierenden Alias machen. Wenn ich auf den Alias drücke passiert einige Sekunden mal nichts, und dann kommt die Passwortmaske. Aber danach wird die Verbindung immer unerwartet beendet.

    Ist also noch etwas zu tun.

    Schon komisch, dass dies in der Macwelt kaum erwähnt wird, oder?

    Delphinek
     
  20. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Mir ist aufgefallen, dass die Verbindung möglicherweise umso öfter unerwartet beendet wird, je kürzer der Ruhezustand eingestellt wurde. Jedenfalls, als ich vor einiger Zeit auf dem iBook den Ruhezustand auf "Nie" beim Netzteil eingestellt habe, schienen da die Verbindungen zu halten. Später habe ich den Ruhezustand auf 15 Min eingestellt, seither wird die Verbindung hin und wieder getrennt (noch *vor* dem Ruhezustand, wohlbemerkt).

    Auch wenn das iBook mit Batterie läuft, ist die Verbindung wesentlich unstabiler.

    Es dürfte hier also einen Zusammenhang geben.
     

Diese Seite empfehlen