Help! G4 nach firmware update quasi tot!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aenchman, 6. Januar 2002.

  1. aenchman

    aenchman New Member

    hi,

    der G4/400 AGP bootet nicht, das heißt: der macsound kommt aber dannach habe ich eine weiße flackernde screen auf der folgende fehlermeldung zu sehen ist:

    No address property found!
    No address property found!
    GET-CLASS-DESCR for Hub errorFF95bf90 ffbd8c90 0
    DEFAULT CATCH!, code=300 at %SRR0: _

    das update hab ich nach Anleitung durchgezogen und der updatebalken ist auf anhieb bis hinten hin gelaufen und dannach hat er einen Neustart gemacht dabei hat er die CD (eine selbstgebrannte mit einem System & Diskwarrior drauf) kurz rausgefahren und bevor ich sie rausnehmen konnte, die schublade wieder eingefahren und dann halt die fehlermeldung angezeigt. ich hab noc mal versucht so zu starten, wie zum updaten (mit gedrückter Programmiertaste) es kommt aber direkt die fehlermeldung..

    hilfe!!!

    kennt sich da irgendwer aus????

    Gruß

    Anja
     
  2. friedrich

    friedrich New Member

    von der CD starten geht auch nicht?
     
  3. aenchman

    aenchman New Member

    nee,

    hab ich schon probiert, gar nix, es kommt diese komische meldung bevor der mac sich selbst erkennt (vor dem grinsemac...)

    ich krieg langsam die krise!!
     
  4. Mac-win Insider

    Mac-win Insider New Member

    Hallo

    versuchs mal ohne CD zu starten.

    Woher stammt das Uptate?

    Mac-win Insider
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nimm die CD raus dann müßte es klappen.
     
  6. aenchman

    aenchman New Member

    Hi, also es geht mir schon besser!!

    die CD hatte ich zwischenzeitlich schon rausgschmissen, da das System ja nicht angelaufen ist, hat es sie auch nicht festgehalten, ein druck auf den knopf hat genügt...

    dann hab ich mir die Fehlermelddung noch mal durch den Kopf gehen lassen: "Hub error" hab ich dann mal als fehler mit dem/ einem USB-Hub interpretiert. Denn: meine Tastatur hängt am Hub, das in den Monitor (Eye-Q 650) integriert ist. Ergo hab ich die Tastatur direkt angeschlossen und die USB-Verbindung zum Monitor rausgezerrt.

    Voila: es hat funktioniert, eben hab ich die Meldung gekriegt, daß die Firmware erfolgreich aktualisiert wurde, soweit sieht alles ganz normal aus. Jetzt muß ich nur noch die ganzen Verbindungen rückbauen und hoffen, daß das System jetzt, nachdem es mal normal gestartet ist, sie alle wieder erkennt....

    Was'n Abenteuer ;-)

    Gruß

    Anja

    Achso: das update hatte mir meine freundliches Kontrollfeld Softwareaktualisierung direkt von Apple geladen...
     
  7. Mac-win Insider

    Mac-win Insider New Member

    Tipp:
    Bei jeder Intallation die das System Betrifft immer nur
    Tastatur und Maus anschliessen!

    Mac-win Insider
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Alles wird gut.
     
  9. aenchman

    aenchman New Member

    ja, das hatte ich dann zum schluß auch: die scsi-kette war draußen, ethernet, der serielle verteiler am stealth port, firewire, bis auf das verd... usb-kabel zum Monitor, denn: das kabel zur pro-Tastatur ist zu kurz, um vom schreibtisch untern schreibtisch zu kommen, ich mußte sie dann auf den drucker legen, war echt umständlich....., und normale systemupdates (ich hebe die alte tastatur extra auf, weil 9.0.4 von meiner Ur-SystemCD die neue überhaupt nicht erkennt...) haben das hub bisher immer gefressen...

    na ja, wieder was gelernt...

    Anja
     
  10. aenchman

    aenchman New Member

    ähäm,

    muß mich noch mal melden,

    ganz so einfach isses doch nicht:

    nachdem ich beim Betrieb das USBkabel zum monitor wieder eingesteckt hab, ging alles. Dann ist mir entoruage mal wieder abgestürzt (grrrrr..) und ich mußte neustarten - und - die selbe Grütze wie vorher. Ein anschließender Neustart mit gezogenem USBkabel, das ich kurz nachdem Beginn des Bootvorganges wieder reingesteckt hab, ging dann.

    Das kanns ja wohl nicht sein, oder, daß ich wie der Depp bei jedem Start hinter den den Schreibtisch muß?

    Anja
     
  11. friedrich

    friedrich New Member

    Vielleicht hilft ein nochmaliges Firmware-Update, mit Tastatur dann am Rechner direkt?
     
  12. Florian

    Florian New Member

    Hi Anja,
    bei mir (iMac DV, 9.1, FW 4.17) läuft die Pro-Tastatur auch nur an einem der rechnereigenen USB-Ports. Verwendung am Hub führt zu originellen, meist nicht reproduzierbaren Abstürzen.
    Könnte es sein, daß Du seit dem Update genau an diesem Bug leidest?
    Solidarische Grüße,
    Florian
     
  13. aenchman

    aenchman New Member

    Hi Florian,

    seit der neuen FW (4.2.8 für G4/AGP) scheint das Problem zu sein, daß einfach das angeschlossene Monitorhub den Mac ganz am Anfang in seinen Grundfesten erschüttert. Ich muß die Tastatur nicht anschließen, damit er bootet, aber das Kabel zum Monitor muß raus.

    Bis zum update der FW hat die Tastatur und auch das Hub einwandfrei funktioniert.
    Daher ist es wahrscheinlich ein anderer, aber nicht weniger ärgerlicher bug...

    Vielleicht sollte ich das update doch noch mal durchführen, wahrscheinlich aber erst später am Tag...

    Soli-Grüße zurück,

    Anja
     

Diese Seite empfehlen