HELP! Probleme mit iMac Rev. A

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Sir Loom, 19. Februar 2002.

  1. Sir Loom

    Sir Loom New Member

    Abend!

    Ein Freund hat mit seinem iMac (Rev. A) folgendes Problem:

    "Seit drei Wochen nach langem Betrieb (ca. 3 - 8 h) kurze Monitorausfälle (oder nur Bildausfälle?), die immer öfter auftraten. Monitor stellte kurz ab und schaltete sich dann wieder ein, jedoch in der dunkelsten Einstellung. Vor einigen Tagen in den ersten paar Sekunden des Startvorgangs ein Geräusch, als gäbe es Funken oder einen Wackelkontakt. Seit dem verweigert der Computer einen Start komplett und reagiert nicht mehr bei Drücken des Einschaltknopfes."

    Er brachte das Gerät zur Reperatur (Anmk. für die Schweizer im Forum: zur Letec, das sagt alles) wo man sich sein Problem anhörte und das Gerät dann nach Holland zur Reperatur schicken wollte. Von den anfallenden hohen Kosten abgeschreckt, hat er den Auftrag zurückgezogen, den iMac auseinandergebaut und den Inhalt der Festplatte auf CD gebrannt.

    Ich hatte die Idee, man könnte doch wenigstens noch testen, ob das Problem am Monitor selbst liegt, indem man einen externen Monitor anschliesst. Also hab ich alles, was dem Anschein nach nicht zum Monitor gehört (Netzteilprint links neben der Monitorröhre) auch noch ausgebaut und wieder verkabelt (es ist alles zusammengehängt bis auf das rechte Print mit der Bildröhre; es fehlen also das Monitorkabel, der 15pin-Stecker am linken Netzteilprint und der 2pin Stecker am Print mit Einschaltkonopf und LED). An den Monitorausgang habe ich ein altes Macintosh Color Display angeschlossen. Wenn ich den (auf dem Boden zerstreuten) Computer jetzt einschalte beginnt die Festplatte zwar zu arbeiten und auf dem Mainboard leuchtet ein grünes Lämpchen, der Monitor bleibt jedoch schwarz, die LED neben dem Einschaltknopf leuchtet nicht (auch nicht orange) und es ertönt auch kein Startton.

    Was könnte das nun bedeuten? Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem? Oder ist evtl. ein Apple Service Engineer im Forum?

    Danke für Eure Hinweise
    Grüsse, Sir Loom
     
  2. Sir Loom

    Sir Loom New Member

    Abend!

    Ein Freund hat mit seinem iMac (Rev. A) folgendes Problem:

    "Seit drei Wochen nach langem Betrieb (ca. 3 - 8 h) kurze Monitorausfälle (oder nur Bildausfälle?), die immer öfter auftraten. Monitor stellte kurz ab und schaltete sich dann wieder ein, jedoch in der dunkelsten Einstellung. Vor einigen Tagen in den ersten paar Sekunden des Startvorgangs ein Geräusch, als gäbe es Funken oder einen Wackelkontakt. Seit dem verweigert der Computer einen Start komplett und reagiert nicht mehr bei Drücken des Einschaltknopfes."

    Er brachte das Gerät zur Reperatur (Anmk. für die Schweizer im Forum: zur Letec, das sagt alles) wo man sich sein Problem anhörte und das Gerät dann nach Holland zur Reperatur schicken wollte. Von den anfallenden hohen Kosten abgeschreckt, hat er den Auftrag zurückgezogen, den iMac auseinandergebaut und den Inhalt der Festplatte auf CD gebrannt.

    Ich hatte die Idee, man könnte doch wenigstens noch testen, ob das Problem am Monitor selbst liegt, indem man einen externen Monitor anschliesst. Also hab ich alles, was dem Anschein nach nicht zum Monitor gehört (Netzteilprint links neben der Monitorröhre) auch noch ausgebaut und wieder verkabelt (es ist alles zusammengehängt bis auf das rechte Print mit der Bildröhre; es fehlen also das Monitorkabel, der 15pin-Stecker am linken Netzteilprint und der 2pin Stecker am Print mit Einschaltkonopf und LED). An den Monitorausgang habe ich ein altes Macintosh Color Display angeschlossen. Wenn ich den (auf dem Boden zerstreuten) Computer jetzt einschalte beginnt die Festplatte zwar zu arbeiten und auf dem Mainboard leuchtet ein grünes Lämpchen, der Monitor bleibt jedoch schwarz, die LED neben dem Einschaltknopf leuchtet nicht (auch nicht orange) und es ertönt auch kein Startton.

    Was könnte das nun bedeuten? Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem? Oder ist evtl. ein Apple Service Engineer im Forum?

    Danke für Eure Hinweise
    Grüsse, Sir Loom
     

Diese Seite empfehlen