Heute Abend: Apple im ARD-Markencheck

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Apple Freak, 4. Februar 2013.

  1. Solange keiner von Stiftung Warentest dabei ist dürfte es Positiv ausfallen :)
     
  2. mitschi

    mitschi Gast

    Wird die ARD zum Nestbeschmutzer, die mit ihrer iOS-App für gegenüber Zeitungsverlegern für Aufregung sorgte. Ich bin gespannt! Meine Meinung ist diese Mit dem iPod, iPhone und iPad führte Apple die Marktführer Sony, Nokia und Microsoft vor. Dann kamen Nachmacher aus der Galaxie mit Nexus und Androit daher. OK, das Fahrrad wurde auch immer wieder neu erfunden und hat bis heute nichts weiter als zwei billige oder teure Räder. Bei Smartphones und Tablett-PCs ist es wie beim Auto. Wer sich keine A-Klasse leisten kann begibt sich knurrend mit einem Kleinwagen zufrieden, denn fahren tun sie beide allemal.
     
  3. Mit welchem Recht ignoriert Apple Art. 5 GG? Abgeleitet davon: Welche weiteren Kunstwerke von Weltrang müssen noch retuschiert werden, weil sie nackte Menschen darstellen und damit gegen die Richtlinien von Apple verstoßen?
    Wie lange noch darf Apples Geschmacksdiktat und der typisch amerikanische Puritanismus europäisches Recht konterkarieren?

    Auf der anderen Seite: Selbst wenn man mir Geld dafür gäbe, dass ich einen Windows-Rechner anschaffe: das Gerät wäre mir im Vergleich zu Apples Rechnern immer noch zu teuer, denn das teuerste Gut, das ich habe ist: Zeit.
     
  4. migger

    migger Gast

    Da werden die eh schon allgemeinen Vorurteile aufgekocht. Ein Warentest wird das nicht, denn Apple hält sich verdeckt - also was soll dabei rauskommen - als Klagen, die Apple wohl hoffentlich durchziehen wird.
     
  5. WeWo

    WeWo Gast

    Seit 1985 arbeite ich mit dem Mac und bin eigendlich Apple-Fan. Wir haben in unserer Werbeagentur immer die neuesten Macs, iPhones, iPads usw. Wir arbeiten mit Apple, weil es im kreativen Bereich, Grafik, Foto, Film und Ton, nichts besseres und zuverlässigeres gibt. Es ist soweit auch alles OK.
    Die Diktatur von Apple geht uns jetzt aber zu weit. Kein Flash, keine SMS vom iPad, nur iTunes und vieles mehr. Apple funktioniert nur mit anderen Apples gut miteinander. Als Kunde fühle ich mich immer mehr gefesselt.
    Dann kommt noch dazu, dass seit dem Tod von Steve Jobs die wirklich zukunftsweisenden Ideen fehlen. Natürlich machen die anderen Apple alles nach. Aber Apple ist jetzt nicht mehr Vorreiter, sondern Mitläufer.
    Ich erwarte von Apple immer ganz weit vorne zu sein. Auch z.B. im Smart-TV-Bereich. Da ist Apple-TV bereits ein alter Hut.
    Dafür, dass ich immer einen Schritt voraus bin zahle ich gerne mehr!
     
  6. Nach der Vorrede/Einführung wollt ihr noch unvoreingenommen sein? hmm, das könnte aber schwierig (oder unmöglich?) werden.

    Als Fotograf nutze ich Apple - aber nicht ausschließlich, da mir die "Kundenbindung" definitiv zu weit geht. Apple-Produkte: JA - Appple-Philosophie: Definitiv NEIN.

    Apple kocht halt auch nur mit Wasser
     
  7. Crypto

    Crypto Gast

    Wie kann es möglich sein, das Apple nur 1 Jahr ECHTE Garantie gibt?? Wo in derEU doch eigentlich eine zumindest europaweite 6 Jahresgarantie anzustreben wäre!
     
  8. frogger102

    frogger102 Gast

    Mal sehen, ob der Beitrag sorgfältiger recherchiert ist und weniger technische Fehler enthält als die Kampagne von Focus letzte Woche. Hoffentlich sehen wir auch bald einmal einen Markencheck des öffentlich-rechtlichen Fernsehens.
     
  9. doublew1

    doublew1 Gast

    Die Tendenz des Beitrags ist klar gegen Apple. Es ist nicht davon auszugehen, dass hier neutral berichtet wird. Bereits die Teaser für die Sendung, die seit letzter Woche ausgestrahlt werden, bestätigen dies. Zum Schluss kommt immer ein "Oberschlauer" sinngemäß mit dem Satz. Alle Technologien, die es in den verschiedensten Apple-Produkten gibt, könne man viel billiger bei anderen Herstellern bekommen.
    Das die meisten z.B. die Features und Benutzeroberflächen bei Apple abgekupfert haben, wir natürlich von dem "Schlaumeier" nicht erwähnt.
     
  10. mkummer

    mkummer New Member

    Ich erwarte keine Erkenntnisse von dem Beitrag in der ARD. Das ganze Geseiere, das man in den dt. Medien so liest, ödet mich mehr und mehr an. Nachdem es keinen gesetzlichen Kaufzwang gibt, soll sich doch jeder das zulegen was er will. Ich bin für meinen Teil seit sehr langer Zeit Apple- aber auch zufriedener Telekom und Audi-Kunde und werde es wohl auch noch länger bleiben.
     
  11. hannes45

    hannes45 Gast

    wer von einem Produkt nur übergangs- u. teilweise Nutzen sucht ist sicher auch begeistert , überteuerte GEZ
    Gebühren für mässige Leistung ( hier Recherchen ) zu zahlen - wie bei den Banken wo nur noch junge preiswerte Kräfte beschäftigt werden um kompetenzlos über alles zu reden , wovon sie kaum was verstehen
     
  12. kurz

    kurz Gast

    Also bin auch schon gespannt und interessiert, aber bereits beim ADAC-Bericht vor einiger Zeit wurde mir als sehr langjähriges Mitglied mulmig: mir haben die gelben Engel stets relativ gut geholfen, gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Sende-Bericht kamen die aber bei bestimmten Sachen nicht gerade gut weg, war wirklich etwas merkwürdig. Die Idee, daß man mal echt einen entsprechenden Bericht über die öffentlich-rechtlichen Sender bringen sollte ist wirklich gut und der absolute Abschuß. Besonders bei den Gebühren und tief ins innere System der dortigen Geld-Beschaffung mit z.T. faschistoiden Eintreiber-Methoden, jetzt der neuen Kopf-Pauschalisierung als ZWANGS-Abgabe wie eine weitere (versteckte) Steuer, DARÜBER würde wirklich die GESAMTE TV-Landschaft und bundesrepublikanische Bürgerschaft bestimmt gut und gern einen Beitrag brauchen. Das liebe, lustige ZDF bevor es zum 2DF wurde, war mal mein Lieblings-Kanal. Kannte aber als Kind damals ja nur drei Programme und diese Zeiten sind schon eine Ewigkeit her.
     
  13. KielFoto

    KielFoto Gast

    ....daß Apple von seinem selbst erwählten Thron gestoßen wird.
    Die "Machenschaften" (z.B. der Kleinkrieg mit Samnsung) zeigen, mit welcher Hochnäsigkeit sich diese Firma behaupten will. Der Mythos APPLE ist schon lange vorbei - nicht erst seit dem Tod von Steve Jobs.
    Ich bin langjähriger "Macianer", habe aber schon seit langem die Zweigleisigieit angetreten und verwende parallel zum iMac auch Windows-Rechner, vor allem in Bezug auf Foto etc. der größeren Auswahl an Programmen wegen. Verhältnis 95 Windows : 5 Apple
    Inzwischen hat Samsung (u.a.) mit seinemn Tablets absoluten Standard erreicht, wenn ich deren Modelle mit meinem iPad 2 oder iPhone 4s vergleiche.
    Zusammengerechnet, so wird es bestimmt die heutige Sendung bestätigen, kosten die Einzelteile des iPad nur ein paar Euros im Vergleich zum überhöhten Endpreis. Und dabei läßt Apple bei "dubiosen" Firmen in China zusammenbauen....
     
  14. Stevie42

    Stevie42 Gast

    Hat jemand eine Idee, was die Teile für einen neuen Audi oder Mercedes kosten und wieviel man dann tatsächlich bezahlen muss? Da fordert auch keiner, dass ein A4 für 12.000 EURO verkauft werden müsste weil ja 2.000 EURO für den Hersteller genug sein sollten:)
     
  15. Apple-User

    Apple-User Gast

    Eines steht für mich schon immer fest,es gibt kein perfektes Produkt und keine perfekte Firma bzw.Hersteller.Alles,aber auch wirklich alles hat 2 Seiten!Es gibt immer Plus und Minus,und jeder muss für sich entscheiden was es sich antut bzw.konsumiert.Apple stellt wunderschöne Produkte her das steht nunmal fest.Aber auch da gibt es Haken und Ösen aber mit den kann ich leben.Ich bin auch beim ADAC und kaufe auch bei EDEKA und REWE ein auch wenn ich weis das bei denen nicht alles Gold ist was glänzt.
    Der Bericht heute Abend wird nix neues zu Tage fördern aber hoffentlich kein Apple Bashing sein.Kritik ist ok,aber nur draufhauen ist zu primitiv.
    Na ich bin mal gespannt ob auch ein Bericht über Samsung(aggressivstes Unternehmen der Welt!!) gemacht wird.Naja,und zu Microsoft brauch ich wohl nix sagen.
     
  16. 2BeMac

    2BeMac Gast

    Was auch immer wer wie in diesem Bericht loslässt, ob qualifiziert oder unqualifiziert: Ich möchte das perfekte Zusammenspiel sämtlicher Apple-Produkte nicht mehr missen! Egal wie technisch "besser" andere Geräte anderer Hersteller sein mögen, doch dieses Zusammenspiel, dass alles tiptop funktioniert mit Laptop, Smartphone, Tablet, Desktop, egal mit welchem davon ich gerade arbeite, funktioniert nur bei Apple so sauber und einwandfrei. Wie gesagt: viele fahren vielleicht japanische Autos, doch von einem Mercedes, Audi oder Porsche träumen trotzdem viele. So ist es auch bei Apple. Wer nicht souverän den einen neben dem anderen bestehen lassen kann, ohne Wertung, der hat immer noch ein riesengroßes Problem, sonst würde er nicht gegen den anderen wettern. Wer z.B. viel mit Gaming zu tun hat, wird immer einen Windows-PC vorziehen oder ihn als Zweit-PC neben dem Mac nutzen. So what?
     
  17. 2BeMac

    2BeMac Gast

    Was auch immer wer wie in diesem Bericht loslässt, ob qualifiziert oder unqualifiziert: Ich möchte das perfekte Zusammenspiel sämtlicher Apple-Produkte nicht mehr missen! Egal wie technisch "besser" andere Geräte anderer Hersteller sein mögen, doch dieses Zusammenspiel, dass alles tiptop funktioniert mit Laptop, Smartphone, Tablet, Desktop, egal mit welchem davon ich gerade arbeite, funktioniert nur bei Apple so sauber und einwandfrei. Wie gesagt: viele fahren vielleicht japanische Autos, doch von einem Mercedes, Audi oder Porsche träumen trotzdem viele. So ist es auch bei Apple. Wer nicht souverän den einen neben dem anderen bestehen lassen kann, ohne Wertung, der hat immer noch ein riesengroßes Problem, sonst würde er nicht gegen den anderen wettern. Wer z.B. viel mit Gaming zu tun hat, wird immer einen Windows-PC vorziehen oder ihn als Zweit-PC neben dem Mac nutzen. So what?
     
  18. 2BeMac

    2BeMac Gast

    Am 23. Februar geht es übrigens auf "Phoenix" weiter: Um 22:30 - 23:30 einen Bericht über Apple generell, "Apple Stories" als Doku. Wer sich dieses Datum also auch schon mal merken möchte, hier geht es vielleicht souveräner oder objektiver zu als im ARD heute...
     
  19. frogger102

    frogger102 Gast

    Auf Focus geht das Bashing weiter. Ach wie bequem ist es immer schön auf dem Mainstream schwimmen. Ich weiß was mir gefällt und andere offensichtlich auch.
     
  20. Also, ich bin der Meinung, dass der Sender ARD sich da etwas sehr auf die Firma Apple eingeschossen hat.
    Für eine vernünftige Reportage war das leider etwas dürftig und schlecht gemacht, da meines er achtens nicht zu allen Punkten vernünftige Vergleiche gezogen wurden. Natürlich sind die Arbeitsbedingungen bei Foxconn sehr fragwürdig, aber es wurde ja nun gerade so dargestellt, als wenn Apple die einzige Firma ist, die von Foxconn beliefert wird. Klingt halt nur besser. Und eine Firma, die ihre Produkte zum selben Preis verkauft wie sie in der Herstellung kosten, die gibt es nicht. Da sitzen, egal welche Firma, alle in einem Boot. Vor allem wenn es um Produkte geht die sehr beliebt sind. Also im großen und ganzen nicht sachlich und somit ein Flop!
     

Diese Seite empfehlen