heute abend die erste debatte

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von akiem, 30. September 2004.

  1. akiem

    akiem New Member

    george bush vs john kerry die 1. von 3 wahldebatten im tv

    warum machen die das? seit wochen ist eigentlich klar, dass bush wieder gewählt wird (entgegen einiger anderer meinungen hier im forum).
    wenn der karry nur den geringsten fehler heute abend macht, braucht er nichtmal mehr zu wahl antreten. hätten sie lieber mal seinen vize genommen. der hätte mehr chancen gehabt.
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Karrikatur in der Stuttgarter von heute traf es eigentlich sehr gut:

    Ein Kleiner (Wähler) mit Pudelmütze freut sich und sitzt bei Georgie (Hauspuschen, Freizeitdress) auf dem Schoß in einem dicken und bequemen Sessel. Georgie hat ein dickes Märchenbuch auf dem Arm.
    Nebenan im unbequemen Stuhl mit dem Buch "Bittere Wahrheit" John Kerry - ohne Publikum.

    Beim gemütlichen Opa im warmen weichen Sessel sitzt sich´s halt bequemer. Aber mir fallen da auf Anhieb einige aus Deutschland ein, die auch beim netten Opi George mit dem Märchenbuch warm und weich sitzen wollten.
     
  3. SC50

    SC50 New Member

    Nun ist sie gelaufen, die erste Debatte.
    Inhaltlich hat sie, wie auch im Prinzip zu erwarten war, nichts neues gebracht.
    Trotzalledem war sie doch nett anzuschauen.
    Bush stammelt sich einen Wolf, kommt aber ungeachtet dessen als "väterlicher" Führer rüber (auch wenn ich ob seines "Texas Slangs" manchmal einwenig den Faden verloren habe).
    Kerry hingegen versuchte die Sache analytischer anzugehen (und auch sprachlich deutlich verständlicher). Das Problem dabei war aber, daß er nicht nur die Fehler von Bush anprangerte, sondern auch für fast jeden Lösungsvorschlag eine konkrete Zeitvorgabe angab. Zum Beispiel binnen vier Jahren die Probleme mit den russischen Atomwaffen zu lösen ist arg fragwürdig. Sowas wirkt unglaubwürdig.
    Didaktisch und argumentativ war Kerry Bush haushoch überlegen, aber ich fürchte fast, daß das kaum zählt. In solchen Diskussionen geht es weniger um Inhalte, als um Wirkungen.
    Und auch wenn Bush vordergründig unbeholfener wirkte, so wirkte er doch authentischer.
    Zumindest meiner Meinung nach steht es jetzt 1:0 für Bush.
    Leider :(
     
  4. SchwarzesAuge

    SchwarzesAuge New Member

    Es ist wirklich unglaublich aber es zählen keine Argumente
    sondern nur Schauspielerei.

    Also wenn ich mir das so anschaue wie das da so drüben läuft, bin ich
    ja fast froh hier zu leben. Amerika ist eigentlich ein so schönes Land aber daß da wirklich immer und überall nur Show zählt, ist mir echt unsympathisch.

    Bush wird haushoch gewinnen, da gibt es imho keinen Zweifel mehr!
     
  5. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    warum verlegen die ihren Regierungssitz nicht nach Holywood?
    cosmo
     
  6. SchwarzesAuge

    SchwarzesAuge New Member

    Haben sie doch schon längst!

    Erinnere dich an dieses unglaubliche Schauspiel das gedreht wurde als Bush angeblich mit eine Kampfjet gelandet ist.

    Meiner Meinung nach ist das alles so kaputt aber die Leute sind selber schuld wenn sie nur auf den äußeren Schein achten und ihnen Inhalte egal sind :angry:
     
  7. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    da kommen mir doch ein wenig Zweifel über den Wert einer Demokratie. Aber der ist bei uns ja auch angebracht wenn Schwachmaten mit ein paar Worthülen fast 10 Prozent erreichen.
    cosmo
     
  8. Olley

    Olley Gast

    bei uns hier in d würde schumi for president ganz gut passen
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    toll, noch ein roter in der regierung mehr ;-)
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nee! Hier in Deutschland macht so ein Fußballhalbhirn das Rennen. Dieser Unsympath Franz - is’ denn scho’ Weihnachten - Beckenbauer. Und dann spreng ich mit Charly alles in die Luft!
     
  11. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    gut, ich komm vorbei und steh Schmiere.
    cosmo
     
  12. akiem

    akiem New Member

    ich habe einen leichten punktsieg für kerry gesehen. seine antworten waren schneller und flüssiger. seine mimik härter. bush kam eher als "verständlicher" kumpel von nebenan rüber. den entscheidenten fehler hat keiner von beiden gemacht. bei diesen 3 "debatten ging und geht es nie um inhalte, sondern einzig und allein wie sich die bewerber presentieren. man muss sich das wie eine casting show vorstellen, nur so wird es in amerika gesehen. bei engen wahlergebnissen haben diese 3 shows schon das zünglein an der waage gespielt. ich denke aber das ist diesmal nicht nötig. dieses mal geht es nicht um 578 stimmen in florida. bush wir meiner meinung nach deutlich bestätigt.
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Watn Wunder. Schließlich besteht der US-Wahlkampf in der Hauptsache darin, die vorher einstudierten Posen, Gesten und Weichspül-Sätze wirkungsvoll einzusetzen.
     
  14. akiem

    akiem New Member

    maiden du kennst den us wahlkampf bestimmt nur aus dem tv wenn die bunten fahnen wehen. da ist eigentlich alles schon vorbei. oder hast du mal eine wahlkampfveranstaltung bei den vorwahlen in irgendeinem stadion gesehen?
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    nicht im Original. Aber ich bat mal meine gute Freundin, sie ist Amerikanerin, daß sie mir von ihrem Besuch aus USA alles mitbringt, was über den Wahlkampf an Geschriebenem zu bekommen ist. Ein Video hat sie noch mitgebracht, Zeitungen, Devotionalien, Fotos usw. Ihre Schilderungen, das Material, in der Hauptsache aus der Provinz, hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Haarsträubend, kann ich nur sagen. Hoffentlich kommkt´s bei uns nie so weit.
     
  16. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    laut umfragen in den usa hat kerry die erste debatte für sich entschieden.
     
  17. SC50

    SC50 New Member

    Das die Antworten von Kerry schneller und flüssiger kamen stimmt schon, aber er konnte nicht wirklich darstellen, daß er auch wirklich an seine dargestellten Ziele glaubt.
    Auch wenn das, was Bush erzählt ziemlicher Humbug ist, er erweckt bei den Menschen den Eindruck, daß er bedingungslos daran glaubt.
    Und das ist bei einem Volk, was künstlich in panische Angst versetzt wurde eine recht gute Strategie.
     
  18. akiem

    akiem New Member

    dann hat sie versehentlich "gezielt" das falsche mitgebracht. das finde ich in deutschland noch geballter wenn ich suche. da brauche ich mich nur zum marienplatz in münchen begeben. oder schröder seine kiste und schuhcreme reichen damit er "grösser" wirkt. ich habe john edwards life gesehen (vorwahlkampf). schade er wurde nur der vizekandidat. bush hätte es nicht leicht gehabt.

    es ist unglaublich wie bei der grösse des landes und der grössten multikultigesellschaft weltweit überhaupt ein vernünftiger wahlkampf organisiert werden kann. ich habe mit 12 amerikanern aus 3 verschiedenen staaten gesprochen NY, virginia, ohio. 3 waren im vorwahlkampf aktiv dabei. die 12 haben natürlich überhaupt keine verbindliche aussagekraft. aber interessant ist der tenor doch. 8 bush 4 kerry.
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das muss man sich langsam und mit Genuss auf der Zunge zergehen lassen... wahrscheinlich war nine-eleven sowas wie die nicht stattgefundene Mondlandung...jetzt kann man nur hoffen, dass kein UFO auf eine belgische Frittenbude semmelt...
     
  20. akiem

    akiem New Member

    volk?

    und alle neger haben lange schwänze.
     

Diese Seite empfehlen