heute mittag um 16h28 ist ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von aoxomoxoa, 3. April 2005.

  1. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ist monsieur laredoute verstorben. er wurde 81 jahre alt. bereits in jungen jahren hat er sich in der französischen bauerngewerkschaft engagiert und war dort bis zu seinem 75 geburtstag tätig. im zweiten weltkrieg gehörte er der resistance - dem französischen widerstand - an und kämpfte gegen die nazis.dabei wurde er von einem heckenschützen lebensgefährlich verletzt und er hatte an seiner verletzung den rest seines langen lebens zu leiden. still und ohne viel worte ertrug er die schmerzen und auf die idee den krempel einfach hinzuwerfen kam er nie. den irak krieg und den einmarsch der amerikaner hat er aufs schärfste verurteil und bush sogar einen schwachsinnigen idioten genannt. sein verhältnis zur kirche ist als angespannt und duldend zu bezeichnen. soweit bekannt, war er weder an rüstungsfirmen beteiligt noch in irgendwelche waffengeschäfte verstrickt. frauenwahlrecht, das recht auf abtreibung und der gebrauch von kondome waren für ihn dinge des alltäglichen lebens und somit selbstverständlich. frauen waren teil seines lebens und somit für ihn auch beurteilbar und leibhaftig erlebbar. leider wird sein tod mit sehr grosser wahrscheinlichkeit nicht entsprechend gewürdigt und seiner beerdigung werden nur wenige menschen beiwohnen. aufgebahrt wird er auch nicht..... aber ich denke das wird ihm ziemlich egal sein. ob seine heimatstadt anspruch auf sein herz erhebt ist mir im moment nicht bekannt. ich kann es aber bei berechtigtem interesse gerne prüfen. in trauer um einen freund dem es nicht vergönnt war papst zu werden. amen.
     
  2. RSC

    RSC ahnungslose

    sei die erde für ihn wie ein daunenbett... amen...
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich kenne Monsieur Laredout nicht und doch ist er mir auf Anhieb sympathisch.

    Viel sympathischer als der, um den jetzt ein gewaltiges Aufhebens gemacht wird.
    Der, dessen Missetaten (begangen nicht allein) man urplötzlich vergißt oder nicht erwähnt und dessen erzkonservative Haltung nun als etwas Positives hingestellt wird, da sie mit (für mich nicht) bewundernswerter Konsequenz durchgehalten wurde.
     
  4. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    liegt es am guten wetter oder ist besteht kein bedarf mehr an treuerreden und würdigungen. nur weil der arme paul ein einfacher mann war, ist er euch jetzt egal. er war ein mensch, nein er war ein guter mensch. immer hilfsbereit, immer da wenn man ihn brauchte. einguter vater und ein guter ehemann. zählt das alles nicht ??? was seid ihr doch für komische menschen .... da stirbt so einer im fernen rom und ihr schreibt euch die finger wund und sabbert von grossartig und was der doch alles so geleistet hat. aids und kondome und verhütung und leben ...... ach scheiss der hund drauf, betrifft doch fast nur die afrikaner und die asiaten. und von denen gibts eh zuviel. da ist aids doch ein segen. sonst werden die uns eines nicht mehr so fernen tages einfach übervölkern. allso da hat der johannes doch glatt was richtig gutes gemacht. und frauen ... ja gut das war so nicht richtig. was müssen die blöden weiber sich auch so nach vorne drängen. die sollen doch bleiben wo der pfeffer wächst und ihre rolle als kochende, putzende, fickende kindererzieherin erfüllen. dann kommen sie auch nicht auf dumme gedanken. und meine gute freundin ... eine einser sozialarbeiterin engagiert bis in die fingerspitzen, zwölf jahre beim caritas, aufgeopfert .... und dann erfährt die kirche, nein nicht die kirche DIE katholische kirche von einem denuzianten mit dem sie nicht so nebenbei ficken wollte dass sie seit ein paar jahren mit einem mann in wilder ehe lebt. zack war sie draussen - fristlos - entlassen - von heute auf morgen. nach zwölf jahren arbeiten und leben im dienste der kirche. für wenig geld und viel gute worte. samstags, sonntags , nachts immer.... so ist die kirche und genau so war der johannes .... da war mir der paul tausendmal lieber. der war ehrlich und hat gesagt was sache ist. immer. ungelogen... ungeschönt ... einfach so.


    ich danke fürs zuhören - vielleicht denkt der eine oder andere mal DARÜBER nach ... wäre nett.
     
  5. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ... noch was zum wetter. ich hab euch regen geschickt. seid erfreut ... am dienstag wird er eintreffen. bitte denkt an mich. von spenden und geschenken bitte ich abzusehen.
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    paule for papst!
    Nun isses zu spät. Möge er in frieden ruhen.


    Und meine besten wünsche an die restvernunft der demnächst eingesperrten kardinäle in der sixtina - dass sie mehr an die welt denken als an das dogma der römischen kirche.
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    ;(
     
  8. Opa01

    Opa01 New Member

    Wenn der Draht nach oben so gut ist, dann muß doch die Möglichkeit bestehen, einen Papst aoxomoxoa zu küren.
    Kardinal oder Priester muß muß man ja nicht sein, theoretisch besteht nach kanonischem Recht die Wahlfreiheit auch eines Laien. Das wär doch was, wird aber wohl nicht klappen.

    Gruß Opi
     
  9. Macziege

    Macziege New Member

    Der Fall sieht mir reichlich konstruiert aus. Selbst wenn es wahr sein sollte, dass der gute Mann gestorben ist, dann ändert das nichts an der Tatsache, das es an diesem Tag sicher zigtausende solcher Todesfälle gegeben hat.

    Wenn für aoxomoxoa dieser Todesfall eine größere Bedeutung hat, als der des Papstes ist das doch seine Privatsache. Wäre mein Vater oder ein lieber Freund in diesen Tagen gestorben, wäre das für mich auch von höherer Bedeutung gewesen.

    Bleibt die Frage, warum bläht aoxomoxoa sich so auf? Hat er seinen Realitätssinn nun total verloren oder will er wieder nur provozieren, wie schon so oft?
     
  10. safari

    safari New Member

    Konstruiert oder nicht - nachdem man in den vergangenen Tagen dem Ableben des Paptes kaum ausweichen konnte, habe ich mich sehr über den obigen Text amüsiert - solch ähnliche Gedanken sind meiner Frau und mir auch durch den Kopf gegangen. Im Übrigen finde ich es mit dem christlichen Ursprung nicht zu vereinbaren, dass da schon eine Art "Vergötterung" eines einzelnen Menschen stattfindet - zumal im gleichen Augenblick hunderte oder gar tausende kleine Kinder an Hunger oder überflüssigen "pillepalle" Krankheiten sterben - darunter mit Sicherheit auch viele "Christen" ...

    Wie stand bei meinen Großeltern unter der Anzeige, jedenfalls sinngemäß? Statt Kränzen und Blumen lieber Geld an ...???
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Darum hast doch du dich dankenswerterweise bereits gekümmert, lieber Bruder aoxomoxoa. :klimper:

    *kerzefürmonsieurlaredouteanzünd* :bart:
     
  12. ;(

    und wenn ich jetzt sagen würde, ich finds auch doof das der monsineur gestorbst iss, tust du dann wieder sonnenschein machen

    :klimper:

    ma mindestens ab mittwoch oder so
     
  13. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    aoxomoxoa ist hier unser Sonnenschein. :cool:
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    In Mainz?

    :party:
     
  15. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ... so einige der eifrigen papstschreiber vermisse ich schon hier. aber der papst ist ja der papst und was grosses. und mein paul war ja nur ein ganz kleiner. keine kameras werden ihn begleiten aber er hätte das auch nict gewollt. die inzenierung des sterbens des jahannes war/ist eine von der pr abteilung der heiligen katholischen kirche bewusst geplante pr kampagne mit einem einzigen ziel:

    den menschen noch mehr kohle aus der tasche zu ziehen um noch mehr in saus und braus zu leben.

    weg mit der kirche
     
  16. rmweinert

    rmweinert New Member

    Mittag? Das ist doch Nachmittag, oder früher Abend? :D

    Mike
     
  17. donald105

    donald105 New Member

    :cool:
    vielleicht in braunschweig. Aber in frohnkreisch…
     
  18. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    heute war es hier dermaßen heiss ... das wetter dreht gerade durch. um vier uhr war es knapp 27° ....
     
  19. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @aoxomoxoa

    -die Gegenüberstellung des Todes von Herrn Laredoute mit den des Papstes finde ich durchaus gerechtfertigt.
    Dein Nachruf auf ihn ist in diesem Forum auch gut angebracht.
    Ein Mensch ist ein Mensch und nur weil er bekannt ist wie ein bunter Hund ist er deshalb nicht besser.
    Aber diese Ansicht hat auch Johannes Paul II geteilt.

    Deshalb auch eine symbolische Kerze von mir für Herrn Laredoute.

    Gruß
    Pahe
     

Diese Seite empfehlen