HFS+ System zerschossen ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacKlausi, 3. Januar 2003.

  1. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Hatte das schomal jemand,

    sprungartig war meine 30 GB Partition mit Jaguar randvoll, obwohl sie, bevor ich den Rechner alleine ließ noch 10 GB frei hatte.
    Mit der externen Platte gebootet könnte ich dann über das Festplattendienstprogramm feststellen, dass sich einen Menge Dateistücke überlappten. (ich glaube es waren inodes ???).
    Die Reparatur brachte aber keinen Erfolg. Jetzt spiele ich halt das letzte Bakup zurück. Deutet sowas auf einen Festplattendefekt hin, oder liegt das irgendwie am Jaguar? :(

    MacKlausi
     
  2. Schwer zu sagen.
    An Jaguar liegt das sicher nicht.
    Was hast du denn genau gemacht?
     
  3. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Ich hatte mein Hosteurope Web per FTP über den Finder gemounted und das Web komplett runtergeladen zum Bakup (ca 28 MB). Das ganze ließ ich unbeaufsichtigt laufen.

    Als ich nach zwei Stunden zurückkam wunderte ich mich schon, dass der Mac nicht in den Ruhezustand gegangen war.
    Dann sah ich im Finder, dass noch knapp 10 MB frei waren auf der 30 GB Jaguar Partition.

    Zuvor hatte ich allerdings noch von iCal und iSync die Updates runtergeladen und den iPod synchronisiert. Hmmmm ???
     
  4. Wirklich sehr merkwürdig. Glaube aber "intuitiv" nicht, dass das ein Hardwarekonflikt ist. Zeigt denn alles andere als der Finder auch den ominösen Festplattenschwund an? Also Apple System Profiler, Festplatten-Dienstprogramm etc? fsck hast du ja vermutlich schon gemacht.
    Du konntest aber noch einmal mit verschiedenen Tools versuchen, dem Problem auf dem Grund zu gehen: Disk 10, Disk Warrior (wenns das für X gibt).
    Die Meldung der "inodes" taucht bei mir oft nach sofortigen Programmabbrüchen auf. Dann erscheint die Meldung der falschen inodes, also Dateizählungsfehler sowie, dass das Volume Bitmap geringfügig repariert werden muß.
    Falls die Tools bei dir keinen Sektorenschaden der HD anzeigen, den sie nicht mehr reparieren können, du das Problem aber immer noch nicht beseitigen kannst - mach halt ein backup. (Aber bitte nicht zu schnell. Würde mich wirklich interessieren, was da passiert ist).
    iPod snchronsieren - heisst aber nicht zufällig, das einige GB mp3-Dateien auf deine HD kopiert wurden. (Frage das, weil ich vom iPod keine Ahnung habe)...
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    geb mal im "gehe zu" Men¸ auf "Zum ordner gehen..."und gib dort manuell /var/vm ein

    das ist der Ort wo os x die swap dateien auslagert. Sieh dort nach ob dort eventuell mehr als eine swap datei liegt.

    Bei mir hat der jaguar (bzw macht er immer noch) die alten Dateien nicht gelÆscht als er eine neue erstellte und so war an einem Tag 2 GB voll.

    In dem FAlle hilft jedoch immer ein Neustart, da wird der Kram automatisch geleert.
     
  6. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Für Tests ist es leider zu spät. Ich hatte das Backup von der Firewire Platte schon zurückgespielt, als ich eure Tips jetzt gelesen habe. Mit CCC hatte ich regelmäßig die ganze Partition geklont.

    Aber definitiv war das Problem nach mehreren Neustarts noch da, also die Idee mit der Swapdatei passt nicht ganz, kann aber auch nicht widerlegt werden.

    Was noch passierte, war, dass der ganze Desktop nicht mehr wie zuvor aussah, sondern alle Ikons an der rechten Seite aufgereiht waren.

    Synchronisiert hatte ich mit dem iPos nur Termine und Adressen
     
  7. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Noch was: Bei mir ertönt kein Start Gong mehr. Ich habe aber keine Ahnung, wo und wann ich den deaktiviert haben könnte. Die Lautsprecher funktionieren aber noch, hab's gerade mit iTunes ausprobiert.
     

Diese Seite empfehlen