Hiiilfe Satzspiegel/Quark u. a.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gilule, 18. November 2002.

  1. gilule

    gilule New Member

    Hi, habe einen neuen G4 mit OS X 10.2.1.Alle Satzspiegel sind beim Ausdruck nach innen gesprungen, also nicht paßgenau mit dem Entwurf im Rechner, getestet mit Quark 4.1, PS 6. Die Ränder werden einfach größer, besonders unten. Kennt das Problem jemand von euch Grafikern und hat eine Idee, wie ich das ändern kann? Gruß gilule
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    Hast Du die richtige PPD dem Drucker zugewiesen?

    Grüße
     
  3. gilule

    gilule New Member

    Nein, habe ich nicht, wie geht das? Ich habe keinen Pstscriptdrucker sondern den HP 5550 und Samsung Laser.
     
  4. Aschie

    Aschie New Member

    Hm. Und ich habe NUR PostScript-Drucker hier. Aber schau doch mal ins "Print Center". Gibt es da im Menu "Drucker" unter "Informationen einblenden" irgendwas, womit man die Seitenränder einstellen kann? Bei PostScript-Druckern ist es so, dass man hier die PostScriptPrinterDescription dem Drucker zuweisen kann. Das ist eine kleine Datei, in der einige druckerspezifische Eigenschaften festgelegt werden. Vielleicht gibt es bei deinem Drucker auch so etwas.

    Außerdem geh' ich mal davon aus, dass unter "Papierformat" in den jeweiligen Programmen alles richtig eingestellt wurde.

    Grüße
     
  5. gilule

    gilule New Member

    Eingestellt habe ich alles richtig. Nach Telefonaten mit apple und hp sieht es so aus, als wenn die neuesten HP Drucker für MAC und OS X nicht sehr geeignet sind. Mit welchen Druckern arbeitest du? gilule
     
  6. Aschie

    Aschie New Member

    Privat und beruflich mit HP-Laserdruckern, allerdings zum Teil unter OS9. Aber auch mit OSX hatte ich bis jetzt keine Probleme.
     
  7. gilule

    gilule New Member

    Vielleicht mache ich in den Einstellungen was falsch. Schade - noch keine Lösung in Sicht. Danke für deine Zeit Grüße gilule
     
  8. Stuffe mal die Datei und schick sie mir.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. März 2009
  9. typneun

    typneun New Member

    eine frage: sind die rränder einfach größer, oder kann es sein, dass der mac die datei verkleinert ausdruckt? das ist mit os x häufig aufgetreten...

    und außerdem: druckst du direkt aus xpress? schon mal versucht, aus acrobat (nach dem destillieren in PDF) zu drucken?
     
  10. gilule

    gilule New Member

    die Ränder werden einfach grösser, der Text sieht gleich groß aus. HP meint, ich soll den Ausdruck jeweils auf 104% vergrößern. Ich mache laufend Ausdrucke und finde das völlig daneben. Deshalb ist der Weg über PDF auch zu umständlich, ich drucke direkt aus den Programmen.
     
  11. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Aus Quark direkt auf einen nicht-PostScript-fähigen Drucker auszugeben kommt nicht wirklich gut. Ich nenn hier mal stellvertretend für viele Unbilden nur dia abgeschnittenen Ober- oder UNterlängen von Fonz &
    Ein Ausdruck bringt Dir ja auch nur etwas, wenn Du Deine Arbeit damit wirklich beurteilen und auf Fehler checken kannst.
    Daher hat typneun vollkommen Recht:
    Auf Nicht-Postscript-Drucker nur über PDF!
    (Eventuell sparst Du DIr durchs Betrachten des PDFs auch den Ausdruck und sparst somit Papier und Tinte, also Kosten!)
     
  12. gilule

    gilule New Member

    Danke, werde ich ausprobieren
     

Diese Seite empfehlen