HILFE! Airport, EINE IP, DNS, Portumleitungen, usw.!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BlingBlongs, 5. Mai 2003.

  1. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Hola Leute!

    Ich werde noch wahnsinnig! :(

    Folgendes:

    Habe die Airport Snow Station & zwei Rechner mit Airportkarten, die z.Zt. unter "TCP/IP" im Netzwerk wie folgt eingestellt sind:

    -Netz: Airport
    -IP-Adresse: 10.0.1.2 & 3
    -Teilnetzmaske: 255.255.255.0
    -Router: 10.0.1.1
    -DNS-Server: von Arcor
    -Domain-Name: arcor.de

    Der "Dicke" mit der internen IP 10.0.1.2 soll die Ports

    - 8010 (Sushi Radiostream)
    - 8888 (Shshi Jukebox)
    - 3689 (iTunes Stream)

    dauerhaft nach aussen lassen!

    Habe die Ports

    8010 - 10.0.1.2 - 8010
    8888 - 10.0.1.2 - 8888
    3689 - 10.0.1.2 - 3689

    umgeleitet!

    Weiterhin habe ich ne DNS bei http://www.dyndns.org mit dem Namen

    macmonster.dyndns.org!

    DAS WILL ICH HABEN:

    Ich möchte der Basis bzw. den Rechnern eine feste IP zuteilen!

    Dazu meine Fragen:

    1. Kann ich im Airport Admin Prog unter dem Reiter "Internet" "Verbinden über Ethernet" auswählen & dies alles manuell konfigurieren?

    Sagen wir mal:

    -IP-Adresse: 192.168.0.99
    -Teilnetzmaske: 255.255.255.0
    -Router: 192.168.0.1
    -DNS Server: die von Arcor
    -Domain-Name: arcor.de

    &

    unter dem Reiter "Netzwerk" entferne ich das Häkchen zu "IP-Adressen gemeinsam nutzen"!

    2. Wie stelle ich dann in den Systemeinstellungen des iBook (soll ja auch noch ins Netz!) unter "Netzwerk" die Daten ein, damit es auch funktioniert?

    Ich habe probiert:

    -Netz: Airport
    -Konfiguartion: Manuell
    -IP-Adresse: 192.168.0.2
    -Teilnetzmaske: 255.255.255.0
    - Router: 192.168.0.1
    -DNS-Server: die von Arcor
    -Domain-Name: arcor.de

    3. Wenn ich dies nun getan habe wird aber meine Basisstation nicht mehr erkannt!

    Warum? Was muss ich noch beachten bzw. tun?

    BITTE Ihr Netzwerkprofis! HELFT MIR!

    Mit diesen verf... internen & externen IPs werde ich noch frühzeitig ins Grab gehen! Und was ist dann?

    Ja, ein MacUser weniger! Das wollte Ihr doch alle nicht!?!?
     
  2. Kate

    Kate New Member

    Du kannst den "Dicken" und den "Kleinen" doch auf DHCP einstellen, das Airport LAN auf DHCP mit NAT und so sollte es schon gehen.

    Damit dynDNS funktioniert muss dynDNS ständig über die dynamisch zugeteilte IP des Airport (Modem) oder deines DSL Modems informiert werden. Dazu braucht es in der Regel (ausser bei manchen Routern) eine eigene kleine Software. (Versiontracker)

    Deine Ports musst du dann nicht "redirecten", es reicht wenn du bei deinen Macs ausser DHCP als Router(Gateway) deine Airportstation angibst. Als DNS kannst du dann entweder den DNS von Arcor angeben oder einfach auch die IP des Airport.
     
  3. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Also! Wenn ich das mache, wie Du schreibst, dann habe ich ne feste IP & keine int. & ext. IPs mehr?

    Verstehe gerade nit so viel davon! Naja eigentlich versteh ich nur BHF!

    Aber ich werde mal sehen was ich machen kann & mir das mal vor Augen führen!

    Ich habe DNS Update 2.6 oder 1.6!

    Dieses Prog updated aber immer meine int. IP (10.0.1.2)! Somit muss ich wohl immer die HP aufrufen & es modifizieren!

    Oder? Wenn die interne IP wegfällt dann würde auch DNS Update funktionieren! Hoffentlich!
     
  4. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Ich will:

    Beide Rechner sollen keine internen IPs mehr haben!

    Sie sollen mit einer "handelsüblichen" IP beide über die Karten & der Basis ohne Netzwerkkabel ins Netz können!

    Wie mache ich das?
     
  5. Kate

    Kate New Member

    Folgendes:

    Wenn du die Macs auf Airport umstellst und die Basisstation auf DHCP(so habe ich das oben gemeint)
    dann haben selbstverständlich beide Macs eine IP, aber die wird von der Basisstation vergeben.

    Die Basisstation besitzt auch Routerfunktionen und kann die IP vom Provider per NAT in jede IP des Airportnetzes übersetzen.

    D.H. :

    Airportstation bekommt ihre IP vom Provider (Modem oder DSL, oder wie immer), sie setzt den Datenfluss dann um auf die Macs im Airportnetzwerk, die ihrerseits ihre IP von der Airportbasisstation bekommen.

    Da die IP die der Provider vergibt ebenfalls per DHCP "ausgeliehen" wird muss dynDNS über diese IP informiert werden und nicht über die IP eines der Macs im Airportnetzwerk.

    Die Airportbasisstation hat zwei Netzwerk-zu/abgänge, einmal zum Provider hin und einmal zu deinem LAN/Airportnetzwerk hin. Per NAT (NetworkAdressTranslation) sorgt sie dafür, dass Daten von/zum Mac1 über Airport/Basisstation zum Provider fliessen und zurück.

    Klar?
     
  6. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    ... ich soll die Basis im Admin im Reiter "Internet" auf

    -Verbinden über: Ethernet

    stellen?

    Wenn ja kann ich ja noch folgendes angeben:

    -DNS Server
    -Domain-Name
    -DHCP-Client IP

    Was kommt da rein? Nix?
     
  7. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    NOch mal ne Frage:

    Muss ich bei den oben beschriebenen Einstellungen im Admin auch gleich die von mir eingestellte IP umleiten?

    Wenn ja! Welcher Port?
     
  8. Kate

    Kate New Member

    ok, ok, ok.

    also nochmal, diesmal auf die ganz sanfte Tour. Beantworte mir erstmal einige Fragen und dann werde ich dir eine Anleitung schreiben.

    1. Wie kommst du ins Internet? (DSL, Modem, Standleitung, Firmen-LAN, Satellit etc.)

    2. Welche Hardware verwendest du dabei? (DSL-Modem, DSL-Router, Router, Modem, AirportBaseStation, Hub, Switch)

    3. Ist das korrekt, so wie ich das bisher aus deinen Fragen geschlossen habe, dass du zwei Macs über Airport untereinander und mit dem Internet verbinden willst und darüber hinaus Dienste, die auf einem der Macs laufen ins Internet routen willst?
    (Also deinen Server per dynDNS und eine Einwahlverbindung für jedermann anwählbar machen)

    ok?
     
  9. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Moin Kate!

    1. DSL 768

    2. DSL Modem an Snow Basis! Macs mit Airportkarten!

    3. JA!

    DAnke für die Geduld! Das ist alles in Wirklichkeit nicht so schwer, oder?
     
  10. Kate

    Kate New Member

    Also:

    Hardware
    0. DSL Modem mit DSL Anschluss verbinden. (hast du)
    1.DSL Modem mit AirportBasisStation verbinden, und zwar den Anschluss Ethernet.(hast du auch)
    2.Airportkarten in den Macs einbauen.
    (hast du sowieso)

    Software
    0.Bei beiden Macs in den Systemvoreinstellungen unter Netzwerk das Airport anwählen. Dort unter dem Reiter TCP/IP die Konfiguration DHCP einstellen. Weiter brauchst du da nichts.
    1.AirportBasis konfigurieren per Admin-Dienstprogramm.
    Dort unter Netzwerk ebenfalls DHCP Server anwählen und die Option NAT (Internetzugang über NAT im Netzwerk gemeinsam nutzen) ebenfalls anwählen.
    Bei der Verbindungstype PPPoE anwählen und die Einträge mit den Zugangsdaten deines Providers füllen.
    Ich habe hier leider kein Airport, sonst könnte ich dir die genauere Bezeichnung der jeweilgen Reiter nennen, aber da gibt es ja gar nicht so viel.

    Einstellungen speichern und ggfs. AirportBasis neu starten.

    Danach sollte erstmal dein Airportnetzwerk funktionieren.

    Wenn das dann läuft sehen wir weiter, ja?
     
  11. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Also:

    Genau so hatte ich es monatelang!

    Dann habe ich aber trotzdem zwei int. IP die quasi auf ne ext. zugreifen!

    Ich möchte aber, das die beiden Macs z.B.

    iBook IP: 123.12.12.1.0
    Dual IP: 123.12.11.1.0

    haben!

    Quasi feste IPs!

    z.Zt. habe ich den SYstemeinstellungen der Macs unter "Netzwerk" folgendes:

    TCP/IP

    Manuell
    iBook IP: 10.0.1.3
    Dual IP: 10.0.1.2

    Teilnetzmaske: blabla
    Router: 10.0.1.1

    Dies habe ich gemacht, da nach einem Neustart die Basis den Rechner immer wieder die int. IP andersrum vergibt! Somit sind die Portumleitungen fürn Arsch! Ich kann ja einen Port nur auf eine IP umleiten & nicht z.B.

    3689 - 10.0.1.2 - 3689
    3689 - 10.0.1.3 - 3689
     
  12. Kate

    Kate New Member

    Aha!

    Was ich nicht verstehe ist, wozu du Ports umleiten willst?

    Wenn du feste IPs verwenden willst kannst du das natürlich auch tun, aber die müssen aus dem öffentlichen Pool sein, also z.B. der Nummernkreis 192.168.1.0-192.168.1.255, oder auch 10.1.1.0 bis 10.1.1.255 .

    Dann musst du bei der Basisstation ebenfalls eine feste IP vergeben, z.B. 192.168.1.1 und diese als Gateway/Router IP und als DNS bei den Macs ebenfalls eintragen. Die Netzwerkmaske muss dann bei der Basisstation und den Macs 255.255.255.0 sein.

    Nach wie vor muss dann NAT aktiv sein bei der Basisstation.
     
  13. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Die Ports habe ich ja nur umgeleitet damit es bei der Konfiguration die ich z.Zt. habe auch nach aussen funktioniert!

    >Wenn du feste IPs verwenden willst kannst du das natürlich auch tun, aber die müssen aus dem öffentlichen Pool sein, also z.B. der Nummernkreis 192.168.1.0-192.168.1.255, oder auch 10.1.1.0 bis 10.1.1.255 .<

    OK, da weiß ich wo ich die eingeben muss! Denke ich!

    HIer:

    Im Reiter "Netzwerk" im AdminProg der Basis.

    Dort wähle ich:

    IP-Adressen gemeinsam nutzen (Haken dran!) & dann "Einen Bereich von IP Adressen gemeinsam nutzen (nur über DHCP)"

    Dort muss ich z.B. die IPs

    -Von 10.0.1.2 bis 10.0.1.200

    eingeben!

    Die anderere Einstellung von "IP-Adressen gemeinsam nutzen" wäre "Eine einzige IP-Adresse gemeinsam nutzen (über DHCP & NAT)"


    >Dann musst du bei der Basisstation ebenfalls eine feste IP vergeben, z.B. 192.168.1.1 und diese als Gateway/Router IP und als DNS bei den Macs ebenfalls eintragen. Die Netzwerkmaske muss dann bei der Basisstation und den Macs 255.255.255.0 sein.<

    Meinst Du so z.B. in der Basis?

    -IP-Adresse: 192.168.0.99
    -Teilnetzmaske: 255.255.255.0 (auch beide Macs!)
    -Router: 192.168.0.1
    -DNS Server: die von Arcor
    -Domain-Name: arcor.de

    >und als DNS bei den Macs ebenfalls eintragen<

    Versteh ich nit! Nicht mehr die DNS von Arcor?
     
  14. Kate

    Kate New Member

    Nein.

    Airport muss weiterhin DHCP mit NAT fahren und du musst dort deine gewünschten IPs eingeben, und auf den Macs weiterhin Airport mit DHCP gewählt lassen, aber mit "DHCP und manueller IP". Die manuelle IP gibst du dort dann so ein, wie du sie gerne hättest, natürlich müssen die mit den Nummern, die du bei der Basisstation einstellst übereinstimmen.

    Ich verstehe trotzdem nicht warum du deine Ports umleiten musst. Bei korrekter Einstellung des Netzwerkes ist das doch nicht nötig.......
     
  15. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Ich muss jeden Port der von dem von aussen auch zugegriffen werden soll auch ne Umleitung machen!

    Ist halt so, weil ich ja int. IPs (10.0.1.2 & 10.0.1.3) & eine ext. IP habe!

    >Die manuelle IP gibst du dort dann so ein, wie du sie gerne hättest, natürlich müssen die mit den Nummern, die du bei der Basisstation einstellst übereinstimmen.<

    Ich kann aber nur Nummern in der Basis vergeben wenn ich die Option "IP-Adressen gemeinsam nutzen & dann "Einen Bereich von IP Adressen gemeinsam nutzen (nur über DHCP)" verwende!

    Sorry, wenn ich mich so blöde anstelle! :)
     
  16. Kate

    Kate New Member

    Nein, das ist eigentlich nicht notwendig. Die Snow-Basisstation kann doch routen.....


    Eben deshalb gibt es ja Router, damit genau das nicht notwendig ist.

    Eben, also dort deine zwei Nummern eingeben, und dann die zwei Nummern auf den Macs unter DHCPmanuell ebenfalls vergeben(pro Mac je eine).
     
  17. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Ich frage nur so blöd weil Du,

    >Airport muss weiterhin DHCP mit NAT fahren und du musst dort deine gewünschten IPs eingeben,<

    das geschrieben hast! Dies wäre aber die andere Option!

    Wieso das mit dem Router nicht geht bzw. ich Portumleitungen machen muss? Keine Ahung!

    ABer ich werde Deine Problemlösung heut abend mal ins "Auge fassen"!

    Danke erstmal!
     
  18. wurzel

    wurzel New Member

    Hallo Kate, Hallo BlingBlongs,

    so wie ich das verstehe, möchte BlingBlongs einen Service bzw. Port seines Rechners über eine Router anderen zur Verfügung stellen. Da jemand aus dem Internet aber nur die Router IP sieht, kann er sich auch nur auf diese IP verbinden und auf die Ports die der Router zu Verfügung stellt!
    D.h. er muss den entsprechenden Port auf die Router IP "mappen"

    z.B.:
    Du hast 2 Rechner in einem LAN die über einen Router mit dem Internet Verbunden sind, beide Rechner haben den Port 22 (SSH) offen. Jetzt möchte sich jemand aus dem Internet mit ssh auf einen der beiden Rechner anmelden. Aus dem Internet kann er sich aber nur auf die Router IP verbinden(ssh "Router IP"). Woher weiss jetzt der Router welcher Rechner gemeint ist? Richtig, er weiss es nicht!

    Man kann nun entweder eine DMZ einrichten (alle Ports eines Rechners werden auf die Router IP "gemapt") oder man stellt das "Port Forwarding" ein (ein Port Deiner Wahl wird auf die Router IP "gemapt")

    Leider weiss ich nicht wie das bei der Snow-Basisstation gemacht wird, bei SMC Router koennte ich evtl. weiterhelfen.

    Gruss

    WURZEL

    Nachtrag: Solltest Du die Firewall von OS X aktiviert haben, dann muss Du auch dort die Ports freigeben!

    Systemeinstllungen -> Sharing -> Firewall -> Neu -> Andere

     

Diese Seite empfehlen