Hilfe bei Auswahl eines iBook ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von menz, 1. Dezember 2002.

  1. menz

    menz New Member

    Hi Leute!

    Ich habe meinen PowerMac 867 jetzt schon seit ein paar Wochen ständig in Betrieb und bin noch immer überaus zufrieden. Er ist mir auch nicht zu laut ;-)

    Da ich momentan etwas Geld zur Verfügung habe möchte ich mir ein iBook zulegen. Ich studiere Informatik und entwickele daher recht viel, neben dem "normalen" Zeug wie eMail, Internet, ... Ich habe mich auf jeden Fall schon für ein 12" iBook mit 640 MB Ram entschieden, die Frage ist nur, welches nehme ich ??

    Daher einige Fragen:

    - bringen die 800 MHz und die 32 MB Grafikspeicher eine spürbare Performanceverbesserung ??
    - könnte man evtl. ein Combo Drive im kleinen iBook nachrüsten ??

    Mir ist klar, dass die Performance nicht an meinen Powermac rankommt, aber das muss ja auch nicht sein. Ich möchte nur flüssig mit Jaguar arbeiten können und auch mal mehrere Programme offen haben.

    Was meint ihr ??

    menz
     
  2. Macfan

    Macfan New Member

  3. raketenkopf

    raketenkopf New Member

    ich bin zwar nur switcher...vor 2 mon zu ibook 12´ combo mit 700mhz......

    aber bin enttäuscht von der geschwindigkeit.....ich bin mit dsl im netz und der rechner is der limitierende faktor ....und die prozessorlast is oft 100%

    den sat 1 ball seh ich ziemlich oft....sogar beim mailschreiben...unter entourage und nurnoch icq offen....

    ziemlich enttäuschend.......is nur n ibook aber so lahm war mein PII 400 notebook von toshiba nicht im netz........also 1800 euro is das nicht wert...999$ is die schmerzgrenze für diese zwar qualitativ tollen rechner mit dem vorteil des fast nicht existenten lüfters aber dafür im vergleich zum möglichen ziemlich lahmen rechner.....

    wenn ich mir n ultra low voltage pentium 3 prozessor rechner von toshiba...wie z.b. des protege 4000 kauf is das ähnlich still und leistungsfähiger.....und mir soll keiner erzählen das windows 2000 mit sp3 auf nem gut aufgebauten toshiba rechner ofter abstürzt..ich hab den vergleich....

    ich muss jetz halt mit dem lahmen ding leben......also ich würd des neue ibook nehmen...wenns sein muss
     
  4. MJungowski

    MJungowski New Member

    Die 100 MHz mehr bringen keinen spürbaren Vorteil, die 16MB mehr Grafikspeicher jedoch sehr wohl. Quartz Extreme kann erst ab 32MB so richtig loslegen, im Vergleich dazu sind 16MB recht lahm.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde auf jeden fall immer das combodrive nehmen, wenn man mal eine dvd angucken möchte oder eine daten-dvd bekommt, steht man sonst ziemlich dumm da.
    nachrüstoptionen sind mir nicht bekannt und wenn es sie gibt werden sie relativ teuer sein. als lieber direkt ein combo kaufen, ordentlich ram rein und eine gute tasche und fertig.
    hab selbst ein ibook 600 combo mit 8 mb grafikkarte und die geschwindigkeit unter os x ist ausreichend, wenn man nicht viel mit profi-tools arbeiten muss. ist eben ein zweit-rechner für unterwegs oder ein hauptrechner für heimanwender, die nur surfen, mailen und ein wenig die iapps nutzen wollen.
     
  6. Yanka

    Yanka New Member

    Bei Frings und Kuschnerus kannst du alle iBooks zu EDU Preisen bekommen, die liegen nochmal lange unter den EDU Preisen im Apple Store.

    www.fundk.com

    Ich habe dort 800 Combo 12" mit 40 GB HD bestellt - super günstig!

    Yanka
    -PS: ich liebe das Teil!
     

Diese Seite empfehlen