Hilfe bei Dateien!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Alex8283, 17. Februar 2007.

  1. Alex8283

    Alex8283 New Member

    Hi Leute,

    bin erst seit kurzem ein super glücklicher MacUser, jedoch hab ich die ein oder andere Frage zum Thema "Software"

    Ich wollte ein Patch installieren, welches den Dock "transparent" erscheinen lässt. hat irgendwie nicht funktioniert... Naja. Als ich dann im Spotlight danach gesucht habe, habe ich auch Dateien gefunden die sich "ClearDay." usw nennen. Jetzt meine Frage:

    Was hat es mit diesen Dateien auf sich, und kann ich bzw soll ich die Löschen? Denn weiss ja nich ob das dahin gehört, da ich mich mit Mac Dateien noch nich so auskenne.

    Wäre super wenn mir einer Helfen könnte, und mir sagt welche Dateien wegsollten da sie nich dahin gehören :)

    Lg,
    Alex
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Hallo Alex, herzlich willkommen hier im Forum

    Ich würde Daten, die Dir unbekannt sind, nicht ohne weiteres löschen geschweige denn unnötigerweise überhaupt danach suchen. Was für ein Quatsch den Leuten überhaupt immer so einfällt, ich fasse es nicht.

    Threads zu diesem und ähnlichen Themen gibt es hier mehr als genug, als nach löschen von "großen Unbekannten" hinterher ernsthafte Systemprobleme auftraten. Jede Datei, die das System installierte, hat seinen (mehr oder weniger) Sinn. Sollte also etwas explizit nicht zum System, sondern zu einem bereits gelöschten Programm gehören, kann sie bedenkenlos gelöscht werden. Ansonsten würde ich die Finger davon lassen (das Problem ist dabei aber meist, diese auszumachen/zu finden). Mann kann sie sich sehr leicht verbrennen.
     
  3. Malty

    Malty Member

    Hallo Alex,

    leider kann ich in diesem Fall keinen konkreten Tip geben. Aber wenn Dich das Dock ab und an stört, kannst Du auch dessen Verhalten auf Deine Bedürfnisse in den Systemeinstellungen zuschneiden. Oder Du drückst mit der rechten Maustaste (oder Ctrl-Taste plus normaler Maustaste) auf die senkrechte Linie fast ganz rechts im Dock: es erscheint ein Menü mit Einstellmöglichkeiten wie z. B. "Automatisch ausblenden", eine Option, die das Dock nur anzeigt, wenn man mit der Maus an den unteren Bildschirmrand fährt.


    Obwohl ich schon seit 1988 mit Macs arbeite und über ein wenig Erfahrung verfüge, habe ich immer noch einen Grundsatz: Für mich neue Programme oder Systeme installiere ich zwar meist im größtmöglichen Umfang aber immer zunächst ohne "Fremdzusätze". Dies hat den Vorteil, daß eventuell auftretende Probleme immer auf das Originalprogramm bezogen werden können und die Fehlersuche vereinfacht wird. Schließlich tuned man auch kein Auto, ohne zu wissen, wie der Motor funktioniert. Wenn man dann mit den Programmen vertraut ist, kann man dann nach und mit Fremdzusätzen experimentieren.

    Da Du in Deinem Beitrag von "Patch" sprichst, vermute ich, daß Du ein Umsteiger vom PC bist. In diesem Zusammenhang empfehle ich, sich so zu verhalten, wie man es vernünftigerweise auch im Ausland macht: Anstatt als ersten den Menschen des Gastlandes deutsche Sprache und Sitten beizubringen und nach Weißbier zu fragen, läßt man sich auf das Land ein und probiert die landestypischen Speisen; In Frankreich trinkt man Rotwein und in Griechenland Raki (Tsikudia) statt Bier und genießt die zunächst fremden Erfahrungen. Genauso ist es mit dem Mac: Nicht versuchen, PC-Heimatgefühle herzustellen mit allerlei Zutaten (ich glaube, ist gibt sogar für den Mac die Imitation der Windows-Oberfläche), sondern einfach das neue Mac-Land erst einmal erforschen und genießen.

    Ich freue mich über Deine Mac-Freude und wünsche Dir noch viele tolle Mac-Erlebnisse.

    Malty
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Rakı (sprich: /rakə/ ) ist ein türkischer Anisée aus Weintrauben oder Feigen.

    Die Früchte werden reif geerntet, getrocknet, vergoren und destilliert. Anschließend wird Anis zugesetzt und ein weiteres mal destilliert. Der klare Schnaps hat einen Alkoholgehalt von 40 bis 50 % Vol. Die bekanntesten Sorten sind Yeni Rakı und der als besonders aromatisch geltende Tekirdağ Rakısı aus dem traditionsreichen Weinbaugebiet der Region Tekirdağ. Seit der Aufhebung des staatlichen Monopols für Rauch- und alkoholische Genusswaren in der Türkei „Tekel“ kommen zeitweise neue Marken in den Handel.

    Rakı wird seit dem 15. Jahrhundert gebrannt. Ausgehend von seinem Ursprung in Kleinasien wurde er vor allem durch die griechische Minderheit des Osmanischen Reiches im Mittelmeerraum verbreitet. Vom griechischen Ouzo über den Balkan bis zum französischen Pastis sind Varianten des Rakı noch heute beliebt.

    Rakı wird als Aperitif mit Mineralwasser (je nach Wunsch mit oder ohne Kohlensäure) verdünnt oder pur mit anschließendem Wasser zum "Nachspülen" getrunken. Beim Vermischen mit Wasser oder durch starkes Kühlen erhält der Rakı durch den Louche-Effekt sein typisches milchig-trübes Aussehen, weswegen er von Kennern auch „aslan sütü“ (Löwenmilch) tituliert wird. Rakı wird meist in gefrosteten und sogenannten Rakı-Gläsern angeboten (ähnlich den schlanken Kölsch-Gläsern).


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rakı
     
  5. Kar98

    Kar98 New Member

  6. lasseboo

    lasseboo New Member

    hej, kar98,

    wo hast du *den* denn her ... ? der gefällt mir! ;-)

    [​IMG]

    .
     
  7. Kar98

    Kar98 New Member

    Auch nicht schlecht :)
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    *lach*
    So etwas nennt man dann wohl Schnapsextase.
     
  9. appelwoi

    appelwoi New Member

    Hab seit heute eine Datei namens pm1.rtf auf dem Schreibtisch liegen - läßt sich nicht öffnen. Kann da was wichtiges drin sein oder kann ich die löschen (nervt einfach wenn ständig Dateien auf dem Schreibtisch abgelegt werden - und sei es nur eine pdf Datei die auf irgendeiner Homepage geöffnet wurde - wieso werden die eigentlich vom System eigenständig auf den Schreibtisch gepackt ?
     

Diese Seite empfehlen