Hilfe! Bootcamp hat meinen Mac zerstört!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 20. März 2007.

  1. Hallo zusammen,

    leider bin ich seit langem einmal wieder ziemlich am Verzweifelen...

    Nach ewigem Hin und Her wollte ich nun doch einmal ausprobieren, Windows XP auf meinem Intel-iMac 20", 2,16 GHz zu installieren. Alle Punkte in der Bootcamp-Beschreibung habe ich brav befolgt. Schließlich war es dann an der Zeit, die XP-CD einzulegen und die Platte zu formatieren - so wie in der Bootcamp-Beschreibung angegeben.
    Da schon wunderte es mich, dass nur eine Partition sichtbar war. Aber da es sich um die Partitition "C" handelte, machte ich mir keine weiteren Gedanken, denn die Bootcamp-Hilfe spricht davon, dass man das XP hier installieren muss. Nach der Formatierung und einem Neustart wurde es mir dann aber doch zu bunt. Die Windows-Installationsoberfäche warnte mich nun, dass ich ein anderes System auf der Platte löschen würde, wenn ich fortführe. Also startete ich sofort neu - mit der Wahltaste. Doch zu meinem Erschrecken war kein OS X mehr da! Alles weg! Im Target-Mode von einem zweiten Mac aus gesehen liegt nur ein unvolständiges Windows auf der Platte... Ich krieg echt die Krise! Doch das Beste kommt noch: Schiebe ich nun meine originale Tiger-Installations-CD rein, kann ich nix machen, denn die als NTFS formatierte Platte kann nicht gelöscht werden! Weiß jemand Rat? Ich bin wirklich am Verzweifeln... :-(

    Eines weiß ich jetzt schon: Ich habe bislang gut daran getan, kein Windows verwendet zu haben... Wäre ich nur dabei geblieben... :-(

    Liebe Grüße,
    Eiskalte Frau
     
  2. Kann es sein, dass mein OS X noch nicht ganz verloren sondern nur "unsichtbar" ist? Denn beim Neustart unter XP warnt der Assistent erneut vor der Installation, da sich noch ein anderes System auf der selben Platte befindet...

    Gruß,
    Eiskalte Frau
     
  3. kakue

    kakue New Member

    nein,
    es ist wirklich weg. mir ist es auch passiert, auf dem schwarzen Bildschirm habe ich mich in der Zeile vertan und versehentlich die Mac Partition gelöscht, statt die Windows Partition.

    Die Warnung von Windows kommt, weil Daten auf der Platte vorhandne sind.
    Hast Du ein Backup?
    Dann mach sie platt, die Platte!
    Installiere mal Windows komplett.

    Danach löscht Du die Platte wieder mit der Tiger DVD.


    kakue
     
  4. Backup habe ich nur teilweise... :-(

    Aber warum soll ich die Platte erst dann löschen können, wenn ich Windows installiere? Wenn es jetzt nicht geht, dann doch später auch nicht? Zumindest nich mit der Tiger-DVD...

    Gruß und vielen Dank
     
  5. kakue

    kakue New Member

    Zumindest weiss ich nicht, wieso bei Dir dieses Problem aufgetreten ist.
    Ich vermute, dass die 200MB Boot-Partition noch da ist.
    Wenn es mit der Tiger DVD tatsächlich nicht funktioniert, dann bleibt Dir nur noch die Windows CD. Damit würde ich die Platte komplett löschen.
    (Nur 1 Partition einrichten)

    Ich habe aber auch nur einen Mac mini mit einer 60GB Platte. Vielleicht macht die größere HD im iMac da Probleme, die ich nicht nachvollziehen kann.

    Viel Glück!
     
  6. Komisch. Auf einmal ließ sich die Platte dann nach erneutem Neustart von der Mac OX Tiger CD löschen. Nach Neuinstallation des Mac OS und Bootcamp stehe ich aber nun wieder vor dem selben Problem: Im Windows-Setup ist immer nur eine Partition C erkennbar - obwohl ich mit Bootcamp meine HD geteilt habe....

    Woran kann das liegen?

    Gruß,
    Eiskalte Frau
     
  7. Oje... Jetzt wird's immer ätzender... Nach erneutem Neustart kommt das Xer wieder nicht hoch. Ich kann keine Platte wählen, keine CD. Nichts. Der Rechner ist wie tot. Er startet mit Gong und bleibt dann grauweiß... :-(

    • Parameterspeicher löschen bringt nix.
    • Wahltaste drücken beim Start bringt nix. Interne CD wird nicht erkannt und Maus friert nach wenigen Bewegungen ein.
    • C drücken mit Tiger-CD im Laufwerk bringt nix.
    • Vom Netz für 30 sec entfernen und neu starten bringt nix.

    Langsam bin ich mit meinem Latein echt am Ende...
    Dabei hab' ich wirklich alles Wort für Wort so gemacht, wie es in der Beschreibung des Boot Camp Assistenten steht...
     
  8. Islaorca

    Islaorca New Member

    Hast du das Firmware-Update gemacht?
     
  9. Nein, weil mein Rechner offensichtlich auf dem aktuellen Stand war...
    Es könnte natürlich auch sein, dass ich mich diesbezüglich getäuscht habe... kann ich mir aber kaum vorstellen.
    Was wäre denn, wenn es doch so wäre?
     
  10. Islaorca

    Islaorca New Member

    Das ist dein Problem!

    Es gibt kein automatisches Firmware-Update für Bootcamp. Lade es dir von der Apple-Homepage und installiere es.

    Danach installiere Bootcamp und du wirst sehen, es geht.

    Viel Spaß.:D
     
  11. Echt wahr!?!

    Aber ich hatte die Firmware meines iMac mit der auf der Apple-Website geforderten verglichen und da bestand meines Wissens nach kein Unterschied...
    Aber wenn Du das so entschieden sagst, dann glaube ich Dir das auch.
    Das Problem ist nur, dass mein Mac nun ja nicht einmal mehr bootet, egal welche abgefahrenen Start-Kürzel ich ihm auch reinpresse, alles was ich sehe, ist ein weißgrauer Bildschirm nach dem Startgong.
     
  12. Islaorca

    Islaorca New Member

    Wieso? Startet deine DVD nicht? Muß doch, und dann mit dem Festpl.-Dienstprogramm die Platte mit HFS+ platt machen und anschliessend neu installieren. UND dann das Firmware-Update (Version 1.1 beim iMac, Vers. 1.2 bei mac Book, aber bitte lesen und nachschauen bei Apple). Und dann Bootcamp.

    Trau dich ruhig.:nicken:
     
  13. Islaorca

    Islaorca New Member

  14. Mathias

    Mathias New Member

  15. Islaorca

    Islaorca New Member

  16. Vielen Dank für Deine zahlreichen Tipps!

    Aber leider scheint mein Rechner auf gar nichts mehr zu reagieren.

    Ich kann ihn einschalten und das wars dann auch.

    Außer einen weigrauen Bildschirm bekomme ich nichts zu sehen...

    Trotz Alt-Taste
    Single User Mode
    Apfel Alt P R
    C mit System CD
    X für vom internen Xer starten
    Apfel Alt Shift Backspace für Start von der eingelegten CD
    langem Drücken des Startknopfes, um die Firmware neu zu initialisieren...

    Ich bin wirklch am Verzweifelen... so ratlos war ich in Bezug auf Macs noch nie... :-(
     
  17. Nun bin ich soweit gekommen, dass ich wohl die Firmware des iMac mit einer so genannten Firmware Restauration CD erneuern muss. Genaueres findet man bei Apple hier - scheint wohl ein bekanntes Vorgehen zu sein... Dein Tipp mit der Firmware schien auf jeden Fall in die richtige Richtung zu gehen.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303469-de

    Da mein Rechner auf NICHTS anspricht, erscheint mir das die letzte Möglichkeit zu sein, ihn wieder zum Leben zu erwecken.

    Entpsrechend Apples Beschreibungen ist die CD zwar nun gebrannt und den Startknopf hab ich lange gedrückt, doch komischerweise folgt darauf entgegen der Beschreibung gleich ein langer Fiepton mit anschließendem Startsound, ohne dass ich überhaupt Zeit habe, die Restauration CD währendessen rein zu schieben.
    Und leg ich sie im Anschluss daran ein, bleibt alles beim alten...
     
  18. Islaorca

    Islaorca New Member

    Zitat unter Punkt 7:


    1. Schalten Sie den Computer ein, und halten Sie die Ein-/Ausschalttaste gedrückt, bis auf der LED ein schnelles Aufblinken zu sehen ist, auf das ein aufeinanderfolgendes Blinken folgt (dreimal schnelles Blinken, dreimal langsames Blinken, dreimal schnelles Blinken). Lassen Sie daraufhin die Ein-/Ausschalttaste los.
    War das blinken auch so, oder hast du vorher losgelassen?
     
  19. Islaorca

    Islaorca New Member

    Wenn dem so ist, müßte die Apple-Doku veraltet sein. Zutrauen würde ich denen das. Wenn dein Rechner von jetzt ist, würde ich dir empfehlen, Apple oder den Händler anzurufen, was anderes kannst du nicht mehr machen.

    Weise die dann aber auch auf den Doku-Fehler hin, vielleicht wirkts ja (oder sie haben einen besseren Link, was ich nicht glaube).

    Sorry, aber dann kann ich dir auch nicht weiter helfen. Könntest höchstens einen Thread aufmachen, ob schon jemand hier im Forum mit dieser Restaurierungs-CD gearbeitet hat.

    Schreib mal später das Resultat hier rein. Ich drück dir die Daumen.:nicken:
     

Diese Seite empfehlen