Hilfe - Bootprobleme in Panther

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von StefanWS, 16. Februar 2005.

  1. StefanWS

    StefanWS New Member

    Ich hab schon Ringe unter den Augen -
    Mein OS 10.3.7 hatte Probs gemeldet bei Test der Harddisk.
    Das endete im Verlust aller Daten. Wie sich herausstellte war es ein RAM-Baustein der anscheinend nicht zertifiziert war. Den Rechner habe ich geschenkt bekommen, G4/400 PCI.
    Ich hatte Gott sei Dank mit CarbonCopyCloner eine Kopie auf der 2.Platte. Wenn ich die jetzt starte, fährt er hoch bis das Fenster kommt, indem er anzeigt was er gerade lädt/installiert, in dem Fenster steht aber nichts, das geht gleich weg, der Schirm ist nur noch blau und nichts tut sich.
    Ich hab dann ( nach langer Lektüre und Suchen in allen Zeitungen, die ich noch habe) versucht, mit der Install-CD die Rechte neu zu vergeben und siehe da: er meint das da gar keine Rechte drauf sind. Ich kann gar nichts eingeben.
    Ich vermute mal, daß irgendwie kein Benutzer mehr erkannt wird. Im Verzeichnis Benutzer sind aber alle noch da.

    Gibt es eine Möglichkeit auf Unixebene (Apfel-S bei Start) mich wieder als Benutzer anzumelden, bzw. dem System wieder beizubringen, daß da Benutzer vorhanden sind?

    Ich bin echt fertig mit den Nerven, hat zulange gedauert, bis ich das mit dem RAM gemerkt habe, hatte schon fast alles ausgetauscht.
    ;(
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Möglicherweise, es ist aus der Ferne ja nicht nachzuvollziehen, sind versteckte Dateien nicht mitgeklont worden, sodaß du deshalb nicht zum Desktop kommst.

    -
    Der sicherste nervenschonendste Weg wäre das System von den Original InstallCDs (DVDs) zu installieren und dann die gebackupten Daten von der externen Platte in das frisch installierte OS X zu ziehen.
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nachfrage: Mit welchem Tool hast Du deine Disk gecheckt ?
    -
    Hoffentlich nicht mit Norton Utilitys
     
  4. StefanWS

    StefanWS New Member

    Also zuerst habe ich das mit Festplattendienstprogramm gecheckt und da gab es die Meldung mit dem Fehler ( bei der Originaldisk). Bei dem CopyClone habe ich auch wieder versucht mit Rechte reparieren aus dem Festplattendienstprogramm, aber da wird "nur"(?) das repariert, sonst nichts.
    Mit der Install-CD wollte ich dann die Passwörter überprüfen, bzw neu eingeben, aber da erscheint zwar die Disk/Partition, aber die Felder bleiben inaktiv, also nehme ich an, daß er überhaupt keine Benutzer gefunden hat.

    Es muß doch im Terminalmodus oder auf Unixebene einen Befehl geben um einen Benutzer zu installieren.

    Den Benutzerordner habe ich schon auf die neu installierte 10.3.7 gezogen, aber meine Einstellungen und Zusatzprogramme wie Little Snitch etc. sind halt nicht da, und ich will mir die Neuinstallation und Neueingabe der Passwörter etc. vermeiden. ( Bin schon alt und klapprig:D )

    Übrigens, gibt es ein zuverlässiges Programm um RAM zu testen?

    Wie komme ich an die Liste der Befehle und ihrer Erklärungen des Single-user Modus bzw Terminal-Modus?
     
  5. Mäkki

    Mäkki New Member

  6. StefanWS

    StefanWS New Member

    >Wie komme ich an die Liste der Befehle und ihrer Erklärungen >des Single-user Modus bzw Terminal-Modus?

    Schieb ...

    Hat denn wirklich keiner einen Tip, wie ich dem System einen Benutzer gebe auf Single-user-mode?

    Das mit dem memtest werde ich heute Nacht mal durchlaufen lassen. Bin ich sehr gespannt drauf.

    TechTool pro auf meinem 9er System hat nichts gefunden. Als ich aber die RAMs erst raus genommen hatte und dann den ersten 256MB wieder rein, konnte ich wenigstens wieder ein neues System auf meine Hauptplatte installieren. Vorher stieg jeder Versuch mit "Es sind Fehler bei der Installation aufgetreten" aus. Ich dachte schon mein Compi sei kaputt.
     

Diese Seite empfehlen