Hilfe Busfehler :-(

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von user, 4. April 2002.

  1. user

    user New Member

    Hallo Leute,
    in letzter Zeit verabschiedet sich mein iMac regelmäßig (also ca. Stündlich) mit einem Busfehler unter 9.1 beim surfen mit iCab oder friert einfach ein - meistens dann wenn überhaupt keiner daran sitzt.
    Frage - giebt es ein kleines Programm um Speicher - Festplatte - und solche Sachen auf Datenfehler zu überprüfen? (möglichst freeware)
    Ich habe einen iMac Rev.B, 233 mHz, 160MB (32 original + 128), 20GB Festplatte mit 7200 U/Min (original war 4GB 5400 U/Min) System 9.1.

    Gruß
    Holger
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der Busfehler ist kein Hardware-Problem, sondern ein "Fehlzugriff auf dem Datenbus", verursacht durch fehlerhafte Software.
    Du solltest mal nur mit den Apple-Extensions aufstarten, also alles fremde aus dem Systemordner verbannen. Hilft das nicht, müsstest Du mal OS9.1 neu installieren. Ist zwar hart, aber oft die einzige Möglichkeit.
    Was Du beschreibst, hatte ich vor einiger Zeit ebenfalls. Oft fror der Mac bereits mitten im Aufstartvorgang ein, wenn nicht, meist eine halbe Stunde später völlig unerwartet und nicht reproduzierbar. Bei mir war's ein Problem mit OS9.2, das auf meinem älteren G3 offenbar nicht sauber läuft.
    Hättest Du ein "echtes" Hardware-Problem, würde der Mac mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht mehr aufstarten und stattdessen den "traurigen Mac" anzeigen. Defekte Hardware wirkt sich meist viel deutlicher aus.

    Gruss
    Andreas
     
  3. user

    user New Member

    Hallo Andreas,
    danke für den Tip. Ich habe mal alles erweiterungen die ich über fand rausgenommen und jetzt ist er tatsächlich wieder stabil .
    9.2 lief bei mir übrigens auch nicht. ich denke das ist nur noch um unter X als Classik zu arbeiten.
    Gruß
    Holger
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das stimmt, OS 9.2.x bietet nichts mehr neues gegenüber OS 9.1 (und ev. gar 9.0.4, bin nicht ganz sicher). Es soll aber auch G3-User geben, bei denen 9.2.x stabil läuft.

    OS 9.1 ist auf meinem beigen G3 das stabilste OS, das ich je hatte. Und da OS-X auf einem G3 keinen Spass macht, kann ich auf 9.2 locker verzichten.

    Gruss
    Andreas
     
  5. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Hilft immer wieder:
    " PRAM löschen, dazu bei Start Tastenkombi <Blumenkohl-Wahl-P-R>gedrückt halten
    " regelmäßig (alle 4 Wochen) die Schreibtischdatei neu anlegen, dazu bei Start Tastenkombi <Blumenkohl-Wahl> gedrückt halten
     
  6. MACGIMPEL

    MACGIMPEL New Member

    @wolfkasper
    das mit dem PRAM habe ich gerade auch mal ausprobiert. mein mac fährt dann nicht mehr hoch. ausser bildschirmflackern und ein brummen ist da nix. das o.a. prob habe ich seit 4 wochen, nämlich mit einem g3 b/w system 9.0.4 - was anderes lehnt mein mac begleitet von vielen abstürzen ab.seit dieser zeit legt er immer wieder "ruhepausen" ein, soll heissen, dass sich für 10 - 50 sek. nichts mehr tut - aber auch kein absturz. durch diesen umstand ist "brennen" unmöglich geworden ( cd`s im eimer ) und die ganze sache hat noch so viele nachteile, dass ich nach 9 jahren mac meinen abschied vom selbigen nehme. ich höre schon ( nicht nur einen ) aufschrei, aber ich versuch`s mal in der anderen ( win-) "welt".
    gruß
    macgimpel
     
  7. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    Viel Spass ! Und geb ACHT !
     

Diese Seite empfehlen