HILFE!!! - Chaos und Ärger mit Preferences

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von galahead, 15. Juli 2003.

  1. galahead

    galahead New Member

    ich weiß nicht, wie das passiert ist. Aber mit einzelnen Preferences ist einiges im Argen und einige Software spielt verrückt.

    Beispiele:
    -Apple Mail zeigt die Postfächer nicht mehr an. Postfächer sind aber noch im Preference-Ordner
    -Bei Safari wurden die Titel/Tabs einfach deaktiviert
    -Bei den Apps FruitMenu und PathFinder sind die Seriennummer verloren gegangen und in ihrem Ursprungszustand
    -Desktop-Symbole haben sich vergrößert
    usw.

    Musste das alles wieder korrigieren, was unendlich lange gedauert hat.

    Ich habe von dem Tool "Back up user prefs" gehört. Kann man damit sinnvollerweise seine Preferences sichern und sie notfalls wieder draufspielen? Oder gibt es bessere ALternativen?

    prentice
     
  2. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Meistens hilft "Repair Permissions" (vergleiche http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106712)

    ab Mac-OS X 10.2 einfach über das Programm "Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm" im Tab "Erste Hilfe" den Knopf "Volume-Zugriffsrechte überprüfen" bzw. "Volume-Zugriffsrechte reparieren"

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  3. galahead

    galahead New Member

    sorry,

    hatte vergessen anzugeben, dass ich dies schon gemacht habe und während des Neustarts mit Apfel-S und fsck die Platte bearbeitet habe. Hatte aber nichts genutzt...
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Habe seit kurzem genau das selbe Problem. Bei mir verhält sich mein entourage so wie das angesprochene Mail.
     
  5. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Hmmmm,

    das sieht nach größerem Ärger aus...

    Wenn ich bei mir Terminal z.B. die Mail-Dateien ansehe, ergibt sich folgendes Bild (leicht anonymisiert mit XXXXX)

    • -rw-r--r-- 1 dau staff - 16983 Jul 15 17:38 DefaultCounts
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 1514136 Jul 16 11:17 LSMMap
      drwx------ 18 dau staff - 612 Jul 16 10:06 Mailboxes
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 4227 Jul 16 10:06 MessageSorting.plist
      drwxr-xr-x 8 dau staff - 272 Jul 16 10:06 POP:XXXXX@XXXXXXXXXX.de.uu.net
      drwx------ 8 dau staff - 272 Jul 16 10:06 POP:XXXXXXXX@pop3.web.de
      drwxr-xr-x 9 dau staff - 306 Jul 16 10:36 POP:wmehl@XXXXXXX.idgcom.de
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 2141 Nov 7 2001 Signatures.plist
      drwx------ 11 dau staff - 374 Jul 15 17:38 iTools:XXXXXXXX@mail.mac.com


    Und diese Email-Accounts funktionieren. Der entsprechende Befehl im Terminal heißt:

    ls -loa

    Wichtig ist dabei das "o". Dann zeigt ls nicht nur die Dateien mit den üblichen Einträgen wie Größe usw. an (Benutzername ist "dau", Gruppe ist "staff"), sondern nach dem Gruppennamen die "User-Flags". Diese Flags können ziemlichen Ärger bereiten. In den Preferences und im Mail-Ordner sollten diese Flags immer (so wie oben im Beispiel) auf "-" stehen. Steht da was anderes, muss dieses Flag gelöscht werden.

    Wie das geht, sieht man im Terminal nach

    man chflags

    Ursache für den Bullshit sind meistens missglückte Backup-Versuche oder *wirklich gelungene" Backup-Software (gerne und oft auch CD-Brennsoftware), die nicht so ganz mit den Dateien unter Mac-OS X zurecht kommt.

    Hilft das?

    (der Fehler ließ sich bei uns noch nicht so wirklich reproduzieren... :rolleyes: )

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  6. galahead

    galahead New Member

    ich weiß nicht, wie das passiert ist. Aber mit einzelnen Preferences ist einiges im Argen und einige Software spielt verrückt.

    Beispiele:
    -Apple Mail zeigt die Postfächer nicht mehr an. Postfächer sind aber noch im Preference-Ordner
    -Bei Safari wurden die Titel/Tabs einfach deaktiviert
    -Bei den Apps FruitMenu und PathFinder sind die Seriennummer verloren gegangen und in ihrem Ursprungszustand
    -Desktop-Symbole haben sich vergrößert
    usw.

    Musste das alles wieder korrigieren, was unendlich lange gedauert hat.

    Ich habe von dem Tool "Back up user prefs" gehört. Kann man damit sinnvollerweise seine Preferences sichern und sie notfalls wieder draufspielen? Oder gibt es bessere ALternativen?

    prentice
     
  7. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Meistens hilft "Repair Permissions" (vergleiche http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106712)

    ab Mac-OS X 10.2 einfach über das Programm "Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm" im Tab "Erste Hilfe" den Knopf "Volume-Zugriffsrechte überprüfen" bzw. "Volume-Zugriffsrechte reparieren"

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  8. galahead

    galahead New Member

    sorry,

    hatte vergessen anzugeben, dass ich dies schon gemacht habe und während des Neustarts mit Apfel-S und fsck die Platte bearbeitet habe. Hatte aber nichts genutzt...
     
  9. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Habe seit kurzem genau das selbe Problem. Bei mir verhält sich mein entourage so wie das angesprochene Mail.
     
  10. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Hmmmm,

    das sieht nach größerem Ärger aus...

    Wenn ich bei mir Terminal z.B. die Mail-Dateien ansehe, ergibt sich folgendes Bild (leicht anonymisiert mit XXXXX)

    • -rw-r--r-- 1 dau staff - 16983 Jul 15 17:38 DefaultCounts
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 1514136 Jul 16 11:17 LSMMap
      drwx------ 18 dau staff - 612 Jul 16 10:06 Mailboxes
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 4227 Jul 16 10:06 MessageSorting.plist
      drwxr-xr-x 8 dau staff - 272 Jul 16 10:06 POP:XXXXX@XXXXXXXXXX.de.uu.net
      drwx------ 8 dau staff - 272 Jul 16 10:06 POP:XXXXXXXX@pop3.web.de
      drwxr-xr-x 9 dau staff - 306 Jul 16 10:36 POP:wmehl@XXXXXXX.idgcom.de
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 2141 Nov 7 2001 Signatures.plist
      drwx------ 11 dau staff - 374 Jul 15 17:38 iTools:XXXXXXXX@mail.mac.com


    Und diese Email-Accounts funktionieren. Der entsprechende Befehl im Terminal heißt:

    ls -loa

    Wichtig ist dabei das "o". Dann zeigt ls nicht nur die Dateien mit den üblichen Einträgen wie Größe usw. an (Benutzername ist "dau", Gruppe ist "staff"), sondern nach dem Gruppennamen die "User-Flags". Diese Flags können ziemlichen Ärger bereiten. In den Preferences und im Mail-Ordner sollten diese Flags immer (so wie oben im Beispiel) auf "-" stehen. Steht da was anderes, muss dieses Flag gelöscht werden.

    Wie das geht, sieht man im Terminal nach

    man chflags

    Ursache für den Bullshit sind meistens missglückte Backup-Versuche oder *wirklich gelungene" Backup-Software (gerne und oft auch CD-Brennsoftware), die nicht so ganz mit den Dateien unter Mac-OS X zurecht kommt.

    Hilft das?

    (der Fehler ließ sich bei uns noch nicht so wirklich reproduzieren... :rolleyes: )

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  11. galahead

    galahead New Member

    ich weiß nicht, wie das passiert ist. Aber mit einzelnen Preferences ist einiges im Argen und einige Software spielt verrückt.

    Beispiele:
    -Apple Mail zeigt die Postfächer nicht mehr an. Postfächer sind aber noch im Preference-Ordner
    -Bei Safari wurden die Titel/Tabs einfach deaktiviert
    -Bei den Apps FruitMenu und PathFinder sind die Seriennummer verloren gegangen und in ihrem Ursprungszustand
    -Desktop-Symbole haben sich vergrößert
    usw.

    Musste das alles wieder korrigieren, was unendlich lange gedauert hat.

    Ich habe von dem Tool "Back up user prefs" gehört. Kann man damit sinnvollerweise seine Preferences sichern und sie notfalls wieder draufspielen? Oder gibt es bessere ALternativen?

    prentice
     
  12. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Meistens hilft "Repair Permissions" (vergleiche http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106712)

    ab Mac-OS X 10.2 einfach über das Programm "Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm" im Tab "Erste Hilfe" den Knopf "Volume-Zugriffsrechte überprüfen" bzw. "Volume-Zugriffsrechte reparieren"

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  13. galahead

    galahead New Member

    sorry,

    hatte vergessen anzugeben, dass ich dies schon gemacht habe und während des Neustarts mit Apfel-S und fsck die Platte bearbeitet habe. Hatte aber nichts genutzt...
     
  14. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Habe seit kurzem genau das selbe Problem. Bei mir verhält sich mein entourage so wie das angesprochene Mail.
     
  15. galahead

    galahead New Member

    ich weiß nicht, wie das passiert ist. Aber mit einzelnen Preferences ist einiges im Argen und einige Software spielt verrückt.

    Beispiele:
    -Apple Mail zeigt die Postfächer nicht mehr an. Postfächer sind aber noch im Preference-Ordner
    -Bei Safari wurden die Titel/Tabs einfach deaktiviert
    -Bei den Apps FruitMenu und PathFinder sind die Seriennummer verloren gegangen und in ihrem Ursprungszustand
    -Desktop-Symbole haben sich vergrößert
    usw.

    Musste das alles wieder korrigieren, was unendlich lange gedauert hat.

    Ich habe von dem Tool "Back up user prefs" gehört. Kann man damit sinnvollerweise seine Preferences sichern und sie notfalls wieder draufspielen? Oder gibt es bessere ALternativen?

    prentice
     
  16. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Meistens hilft "Repair Permissions" (vergleiche http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106712)

    ab Mac-OS X 10.2 einfach über das Programm "Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm" im Tab "Erste Hilfe" den Knopf "Volume-Zugriffsrechte überprüfen" bzw. "Volume-Zugriffsrechte reparieren"

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     
  17. galahead

    galahead New Member

    sorry,

    hatte vergessen anzugeben, dass ich dies schon gemacht habe und während des Neustarts mit Apfel-S und fsck die Platte bearbeitet habe. Hatte aber nichts genutzt...
     
  18. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Habe seit kurzem genau das selbe Problem. Bei mir verhält sich mein entourage so wie das angesprochene Mail.
     
  19. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Hmmmm,

    das sieht nach größerem Ärger aus...

    Wenn ich bei mir Terminal z.B. die Mail-Dateien ansehe, ergibt sich folgendes Bild (leicht anonymisiert mit XXXXX)

    • -rw-r--r-- 1 dau staff - 16983 Jul 15 17:38 DefaultCounts
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 1514136 Jul 16 11:17 LSMMap
      drwx------ 18 dau staff - 612 Jul 16 10:06 Mailboxes
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 4227 Jul 16 10:06 MessageSorting.plist
      drwxr-xr-x 8 dau staff - 272 Jul 16 10:06 POP:XXXXX@XXXXXXXXXX.de.uu.net
      drwx------ 8 dau staff - 272 Jul 16 10:06 POP:XXXXXXXX@pop3.web.de
      drwxr-xr-x 9 dau staff - 306 Jul 16 10:36 POP:wmehl@XXXXXXX.idgcom.de
      -rw-r--r-- 1 dau staff - 2141 Nov 7 2001 Signatures.plist
      drwx------ 11 dau staff - 374 Jul 15 17:38 iTools:XXXXXXXX@mail.mac.com


    Und diese Email-Accounts funktionieren. Der entsprechende Befehl im Terminal heißt:

    ls -loa

    Wichtig ist dabei das "o". Dann zeigt ls nicht nur die Dateien mit den üblichen Einträgen wie Größe usw. an (Benutzername ist "dau", Gruppe ist "staff"), sondern nach dem Gruppennamen die "User-Flags". Diese Flags können ziemlichen Ärger bereiten. In den Preferences und im Mail-Ordner sollten diese Flags immer (so wie oben im Beispiel) auf "-" stehen. Steht da was anderes, muss dieses Flag gelöscht werden.

    Wie das geht, sieht man im Terminal nach

    man chflags

    Ursache für den Bullshit sind meistens missglückte Backup-Versuche oder *wirklich gelungene" Backup-Software (gerne und oft auch CD-Brennsoftware), die nicht so ganz mit den Dateien unter Mac-OS X zurecht kommt.

    Hilft das?

    (der Fehler ließ sich bei uns noch nicht so wirklich reproduzieren... :rolleyes: )

    Cheers,

    Walter Mehl, Macwelt
     

Diese Seite empfehlen