Hilfe! Clevere archivierung DTP-Daten???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ivo, 18. Februar 2002.

  1. Ivo

    Ivo New Member

    Hallo,
    Hilfeee!! die Daten-CDs wachsen mir über den Kopf, kann mir jemand
    weiterhelfen wie ich meine Datenablage im DTP-Bereich am Besten
    organisiere und wie ich grosse Mengen an Daten clever ablegen kann
    damit ich sie auch nach ein paar Jahren schnell wiederfinden kann???
    Welche Speichermedien verwende ich am Besten???
    Gibt es Bücher und Software die aufzeigen wie man sich am Besten organisiert???
    Besten Dank für Eure Hilfe.
    Einen schönen Abend
    Gruss Ivo
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    wo zu bücher????

    also

    für längere aufbewahrung zb. jahressicherung empfiehlst sich ein dlt roboter ...

    für wöchentliche sicherung ein dlt laufwerk...

    für tägliche sicherung DVD oder ein raid system... entweder software oder hardware..

    als software ist dantz retrospekt zu empfehlen...

    genauere tipps gibts wenn du verratest wieviel dir das wert ist, bzw wieviel kohle du dafür ausgeben willst...

    das ganze bwegegt sich zwischen 300 ¬ und >20000 ¬ :))

    ra.ma.
     
  3. ughugh

    ughugh New Member

    Ja, ich hatte hier irgendwann auch ein paar Meter CDs stehen - DVD fürs Archiv anschaffen und für tägliche Backupsicherung dlt (oder, weil billiger eine große Platte und ein Ausschaltscript schreiben (lassen *hüstel*) - so hab ich es gemacht, weil billiger - ist zwar net so schön komfortabel, dafür aber einfach ;)

    Und wie Du Deine Daten am Besten sortierst ist eine eher persönliche Entscheidung, ich mache es in der Zwischenzeit (habs auch schon anders probiert) Kundenweise auf der Platte und wenn sich genug für eine CD/DVD angesammelt hat, wird diese gebrannt und mit entsprechendem Index versehen.
     
  4. Ivo

    Ivo New Member

    Hallo,
    Hilfeee!! die Daten-CDs wachsen mir über den Kopf, kann mir jemand
    weiterhelfen wie ich meine Datenablage im DTP-Bereich am Besten
    organisiere und wie ich grosse Mengen an Daten clever ablegen kann
    damit ich sie auch nach ein paar Jahren schnell wiederfinden kann???
    Welche Speichermedien verwende ich am Besten???
    Gibt es Bücher und Software die aufzeigen wie man sich am Besten organisiert???
    Besten Dank für Eure Hilfe.
    Einen schönen Abend
    Gruss Ivo
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    wo zu bücher????

    also

    für längere aufbewahrung zb. jahressicherung empfiehlst sich ein dlt roboter ...

    für wöchentliche sicherung ein dlt laufwerk...

    für tägliche sicherung DVD oder ein raid system... entweder software oder hardware..

    als software ist dantz retrospekt zu empfehlen...

    genauere tipps gibts wenn du verratest wieviel dir das wert ist, bzw wieviel kohle du dafür ausgeben willst...

    das ganze bwegegt sich zwischen 300 ¬ und >20000 ¬ :))

    ra.ma.
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Ja, ich hatte hier irgendwann auch ein paar Meter CDs stehen - DVD fürs Archiv anschaffen und für tägliche Backupsicherung dlt (oder, weil billiger eine große Platte und ein Ausschaltscript schreiben (lassen *hüstel*) - so hab ich es gemacht, weil billiger - ist zwar net so schön komfortabel, dafür aber einfach ;)

    Und wie Du Deine Daten am Besten sortierst ist eine eher persönliche Entscheidung, ich mache es in der Zwischenzeit (habs auch schon anders probiert) Kundenweise auf der Platte und wenn sich genug für eine CD/DVD angesammelt hat, wird diese gebrannt und mit entsprechendem Index versehen.
     
  7. Ivo

    Ivo New Member

    Hallo,
    Hilfeee!! die Daten-CDs wachsen mir über den Kopf, kann mir jemand
    weiterhelfen wie ich meine Datenablage im DTP-Bereich am Besten
    organisiere und wie ich grosse Mengen an Daten clever ablegen kann
    damit ich sie auch nach ein paar Jahren schnell wiederfinden kann???
    Welche Speichermedien verwende ich am Besten???
    Gibt es Bücher und Software die aufzeigen wie man sich am Besten organisiert???
    Besten Dank für Eure Hilfe.
    Einen schönen Abend
    Gruss Ivo
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    wo zu bücher????

    also

    für längere aufbewahrung zb. jahressicherung empfiehlst sich ein dlt roboter ...

    für wöchentliche sicherung ein dlt laufwerk...

    für tägliche sicherung DVD oder ein raid system... entweder software oder hardware..

    als software ist dantz retrospekt zu empfehlen...

    genauere tipps gibts wenn du verratest wieviel dir das wert ist, bzw wieviel kohle du dafür ausgeben willst...

    das ganze bwegegt sich zwischen 300 ¬ und >20000 ¬ :))

    ra.ma.
     
  9. ughugh

    ughugh New Member

    Ja, ich hatte hier irgendwann auch ein paar Meter CDs stehen - DVD fürs Archiv anschaffen und für tägliche Backupsicherung dlt (oder, weil billiger eine große Platte und ein Ausschaltscript schreiben (lassen *hüstel*) - so hab ich es gemacht, weil billiger - ist zwar net so schön komfortabel, dafür aber einfach ;)

    Und wie Du Deine Daten am Besten sortierst ist eine eher persönliche Entscheidung, ich mache es in der Zwischenzeit (habs auch schon anders probiert) Kundenweise auf der Platte und wenn sich genug für eine CD/DVD angesammelt hat, wird diese gebrannt und mit entsprechendem Index versehen.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  11. Folker

    Folker New Member

    s zu schliessen. Anderenfalls hat solche DB natürlich auch eine profane Suchfunktion :)

    Gruß,
    Folker
    PS: Es gibt auch kommerzielle Produkte (CD-Finder?), war damals immer auf den Mac-Magazin CD's drauf.
    PPS: Ja ein bißchen Arbeit ist das in jedem Falle - und nicht vergessen die Daten-Dateien immer regelmäßig zu backuppen...
     

Diese Seite empfehlen