Hilfe!!! der Mac-clone läuft nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mac-Knecht, 25. Juni 2004.

  1. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    er startet einfach nicht mehr - also aufschraub das Ding und siehe da diese blöde Batterie auf dem Board hat sich mit einem Erguß verabschiedet, zum Glück hat die Brühe keinen großen Schaden angerichtet nur die Halterung war völlig hinüber - alles ausbau, die Halterung vom Board gepoppelt und eine neue Batterie eingelötet alles wieder einbau und nichts passiert - habt ihr vielleicht ein paar Tipps wo das Problem jetzt noch liegen könnte???

    Vielen Dank
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Heiteres Clone-Raten? :rolleyes:

    Schau' mal, ob sich auf dem Motherboard ein Reset-Knopf finden lässt (meist schwarz, 5 mm Durchmesser). Den mal drücken und nochmal starten.

    Ich drück' derweil die Daumen, dass nicht doch "lebenswichtige" Teile durch den Batterieschaden betroffen wurden.
     
  3. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    diesen Knopf habe ich unten links in der Ecke gefunden wenn ich den drücke schaltet er wieder ab - fährt aber nicht hoch


    Pios mit Umax Board G3 250MHz
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt fällt mir nur noch PRAM-löschen ein...

    Aber vielleicht fällt ja einem richtigen Schraublöter noch was besseres ein.
     
  5. starwatcher

    starwatcher New Member

    auf keinen fall mit azetylen schweissen! :cool:
     
  6. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    wie geht das denn?
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

  8. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    nützt alles nichts ich kann ihn zwar über Tastatur einschalten d. h. cd läuft an Platte rasselt ganz kurz aber auf die Tastatur reagiert er sonst nicht sie leuchtete nicht mal ich habe ja auch keinerlei Bild. - hat den noch jemand einen Tipp ich möchte ihn noch nicht verschrotten
     
  9. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    auch wenn es nur ein clone ist so war es doch mein Einstieg in die Macwelt soll es das nun gewesen sein?
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Es ist unmöglich, in einem Forum Hardware-Ferndiagnosen abzugeben. Wenn nichts bisher geholfen hat, dann solltest du einen Fachmann/-frau und/oder einen Fachhändler aufsuchen.
     
  11. yew

    yew Active Member

    Hi
    ist die neue Batterie
    ... erstens richtig gepolt eingelötet?
    ... auch wirklich voll?

    Ich frag' nur deshalb, weil ich auch gerade in meinem bw eine vermeintlich volle Batterie (3,6 V) eingebaut habe.
    Das Meßgerät zeigte 3,64 V an (Leerlaufspannung), aber der Rechner startete trotzdem mit falschem Datum.
    Beim Überprüfen mit dem Amperemeter lag der Kurzschlußstrom dann bei max. 0,04 A.
    Also trotz richtiger Spannung ist die Batterie leer.

    Muß mir dann doch noch 'ne neue holen.

    Gruß yew
     
  12. Mäkki

    Mäkki New Member

    Ach, damals der pios aus Hildesheim, das waren noch Zeiten...

    Also ich hatte mal dasselbe Problem:
    Auf der Prozessorkarte befinden sich 4 kleine Dipp-Schalter für die MHz-Teilerschaltung der Karte.
    Nach mehrmaligem Hin- und Herschalten lief er wieder...

    Aber Achtung! Schreib dir vorher auf wie die Schalter stehen!
     
  13. Mac-Knecht

    Mac-Knecht New Member

    bei mir sind es zwei Drehschalter mit Nummern hat aber auch nicht geholfen daran zu drehen
     
  14. Mäkki

    Mäkki New Member

    Was ich auch schon hatte:
    Korrodierte Kontakte am Hauptstromstecker, oben auf der Platine unter dem Netzteil. Mal abziehen und Kontakte säubern.
     

Diese Seite empfehlen