Hilfe. DVD-Brenner spinnt!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von faustino18, 9. März 2004.

  1. faustino18

    faustino18 New Member

    Hallo,
    ich habe einen LG GSA-4081b DVD-Brenner an einem PB500 hängen. Mein System ist 10.3.1 und ich habe den Brenner mittels eines Patches (http://www.macuser.de/forum/archive/topic/26168-1.html) dazu bekommen, dass ich vom Finder aus brennen kann. Ist ja auch wichtig für die DVD-Ram funktion. Jezt kommt das Problem:
    Er hat extrem viele Fehlbrennungen, obwohl ich Verbatim-Rohlinge und keine NoNames benutzte.
    DVD-Ram führt oft zum Absturz, was er zu Anfang nicht gemacht hat.
    Wenn der Brenner arbeitet (z.B. brennen aus Toast), dann ist das System extrem instabil. Ich hatte in meinem ganzen mac-Leben nicht so viele Abstürze wie in den letzten Wochen.
    Er erkennt keine DVD -RW wieder. Er stellt dann kein Disk dar. Desgleichen auch bei DVD-Rams. Die werden im Festplattendienstprogramm nicht einmal angezeigt.
    Woran liegt? Ist der Brenner kapputt? Kann ich das prüfen?

    Danke
    Patrick

    P.S.: Musik-CDs zeigt er problemlos an.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hat der Brenner jemals fehlerfrei funktioniert oder war das schon immer so?

    Im ersten Fall tippe ich auf eine Hardwareproblem. Im zweiten Fall ist entweder der Brenner ganz einfach inkompatibel zum Mac oder es liegt auch hier ein Hardwarefehler vor.

    Die fast einzige Möglichkeit, ein Hardwareproblem auszuschliessen ist die, den Brenner an einem anderen Computer zu testen, z.B. auch an einem Windows-Rechner.

    Dann kannst Du noch in der Datenbank von www.xlr8yourmac.com nachsehen, was andere User über diesen Brenner berichten.

    Gruss
    Andreas
     
  3. faustino18

    faustino18 New Member

    @andreasG: Auf eine Antwort von dir hatte ich gehofft.

    Um deine Fragen zu beantworten. Er hat mal problemlos funktioniert. Die erste Woche. Danach traten oben beschriebene Probleme auf.
    Aber wenn ein Hardware-Problem vorliegt, kann er dann trotzdem Musik-CDs mounten?
    Die Berichte zu diesem Brenner aus dem Forum sind sehr positiv, deswegen habe ich ihn ja gekauft. Bei xlr8 habe ich vorher auch geschaut und keine negativen Berichte gefunden.
    Also heisst das jetzt dass ich einen Windows-Rechner zum testen suchen muss? Gibt es keine andere Möglichkeit?
    Danke

    PAtrick
     
  4. Chriss

    Chriss New Member

    ... das hört sich ja übelst an ! Erinnert mich fast an meine Pioneer-106D-Zeit ... *stänker*

    Verbatim-Rohlinge, wenn sie von der Spindel sind, KÖNNTEN tatsächlich eine Ursachen sein. Zumindest haben MANCHE damit arge Probleme.
    Hab ja das gleiche Teil. Brennt quasi Tag und Nacht und nimmt, was er kriegen kann. Mehr als 1 Euro hab ich noch nie für einen Rohling ausgegeben. Null Ausschuss, null Absturz. Alle iApps.

    Ich würde an Deiner Stelle unbedingt mal auf 10.3.2 updaten (ggfs. in Kombination mit SpeedStart) und durchaus mal noch einen anderen Rohling (andere Marke) probieren.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    CDs lesen bzw. schreiben ist eine viel einfachere Disziplin als DVDs. Haben Brenner schleichende Probleme, steigt funktioniert meist zuerst etwas mit DVDs nicht mehr. Am schwierigsten für einen Brenner sind DVD-RW, die Anforderungen an DVD-RAM dürften ähnlich sein, weil die genau wie DVD-RW mit dem Phase-Change-Verfahren gebrannt werden.

    Da der Brenner mal funktioniert hat und zudem bei xlr8 positives über das Gerät berichtet wird, deutet das erst recht auf ein Hardware-Problem hin. Allerdings würde ich, wie Chriss empfiehlt, es zuerst mal noch mit anderen Rohlingen versuchen und auch auf 10.3.2 updaten.

    Gibt es neue Firmware für den Brenner? Dann müsstest Du ihn in einem Windows-Rechner updaten, es wird bestimmt keinen Mac-Flasher geben.

    Aber letztendlich deutet schon alles auf irgend ein Hardware-Problem hin. Wenn Du noch Garantie hast, würde ich das Gerät bemängeln.

    Gruss
    Andreas
     
  6. faustino18

    faustino18 New Member

    Also das update auf 10.3.2 hat nix gebracht. Aber da das süße Dinge selbst original-DVDs nicht mehr mountet gehe ich von einem Hardware-Fehler aus und werde es morgen reklamieren. Garantie ist Gottseidank kein Problem, da erst Ende Januar (2004) gekauft. Schade jetzt geht das los von wegen: wie schnell? was so lange .... blablabladudeldijöduddeldijö.
    Ich danke euch trotzdem für die Hilfe.
    Patrick
     
  7. faustino18

    faustino18 New Member

    Hallo,
    ich habe einen LG GSA-4081b DVD-Brenner an einem PB500 hängen. Mein System ist 10.3.1 und ich habe den Brenner mittels eines Patches (http://www.macuser.de/forum/archive/topic/26168-1.html) dazu bekommen, dass ich vom Finder aus brennen kann. Ist ja auch wichtig für die DVD-Ram funktion. Jezt kommt das Problem:
    Er hat extrem viele Fehlbrennungen, obwohl ich Verbatim-Rohlinge und keine NoNames benutzte.
    DVD-Ram führt oft zum Absturz, was er zu Anfang nicht gemacht hat.
    Wenn der Brenner arbeitet (z.B. brennen aus Toast), dann ist das System extrem instabil. Ich hatte in meinem ganzen mac-Leben nicht so viele Abstürze wie in den letzten Wochen.
    Er erkennt keine DVD -RW wieder. Er stellt dann kein Disk dar. Desgleichen auch bei DVD-Rams. Die werden im Festplattendienstprogramm nicht einmal angezeigt.
    Woran liegt? Ist der Brenner kapputt? Kann ich das prüfen?

    Danke
    Patrick

    P.S.: Musik-CDs zeigt er problemlos an.
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hat der Brenner jemals fehlerfrei funktioniert oder war das schon immer so?

    Im ersten Fall tippe ich auf eine Hardwareproblem. Im zweiten Fall ist entweder der Brenner ganz einfach inkompatibel zum Mac oder es liegt auch hier ein Hardwarefehler vor.

    Die fast einzige Möglichkeit, ein Hardwareproblem auszuschliessen ist die, den Brenner an einem anderen Computer zu testen, z.B. auch an einem Windows-Rechner.

    Dann kannst Du noch in der Datenbank von www.xlr8yourmac.com nachsehen, was andere User über diesen Brenner berichten.

    Gruss
    Andreas
     
  9. faustino18

    faustino18 New Member

    @andreasG: Auf eine Antwort von dir hatte ich gehofft.

    Um deine Fragen zu beantworten. Er hat mal problemlos funktioniert. Die erste Woche. Danach traten oben beschriebene Probleme auf.
    Aber wenn ein Hardware-Problem vorliegt, kann er dann trotzdem Musik-CDs mounten?
    Die Berichte zu diesem Brenner aus dem Forum sind sehr positiv, deswegen habe ich ihn ja gekauft. Bei xlr8 habe ich vorher auch geschaut und keine negativen Berichte gefunden.
    Also heisst das jetzt dass ich einen Windows-Rechner zum testen suchen muss? Gibt es keine andere Möglichkeit?
    Danke

    PAtrick
     
  10. Chriss

    Chriss New Member

    ... das hört sich ja übelst an ! Erinnert mich fast an meine Pioneer-106D-Zeit ... *stänker*

    Verbatim-Rohlinge, wenn sie von der Spindel sind, KÖNNTEN tatsächlich eine Ursachen sein. Zumindest haben MANCHE damit arge Probleme.
    Hab ja das gleiche Teil. Brennt quasi Tag und Nacht und nimmt, was er kriegen kann. Mehr als 1 Euro hab ich noch nie für einen Rohling ausgegeben. Null Ausschuss, null Absturz. Alle iApps.

    Ich würde an Deiner Stelle unbedingt mal auf 10.3.2 updaten (ggfs. in Kombination mit SpeedStart) und durchaus mal noch einen anderen Rohling (andere Marke) probieren.
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    CDs lesen bzw. schreiben ist eine viel einfachere Disziplin als DVDs. Haben Brenner schleichende Probleme, steigt funktioniert meist zuerst etwas mit DVDs nicht mehr. Am schwierigsten für einen Brenner sind DVD-RW, die Anforderungen an DVD-RAM dürften ähnlich sein, weil die genau wie DVD-RW mit dem Phase-Change-Verfahren gebrannt werden.

    Da der Brenner mal funktioniert hat und zudem bei xlr8 positives über das Gerät berichtet wird, deutet das erst recht auf ein Hardware-Problem hin. Allerdings würde ich, wie Chriss empfiehlt, es zuerst mal noch mit anderen Rohlingen versuchen und auch auf 10.3.2 updaten.

    Gibt es neue Firmware für den Brenner? Dann müsstest Du ihn in einem Windows-Rechner updaten, es wird bestimmt keinen Mac-Flasher geben.

    Aber letztendlich deutet schon alles auf irgend ein Hardware-Problem hin. Wenn Du noch Garantie hast, würde ich das Gerät bemängeln.

    Gruss
    Andreas
     
  12. faustino18

    faustino18 New Member

    Also das update auf 10.3.2 hat nix gebracht. Aber da das süße Dinge selbst original-DVDs nicht mehr mountet gehe ich von einem Hardware-Fehler aus und werde es morgen reklamieren. Garantie ist Gottseidank kein Problem, da erst Ende Januar (2004) gekauft. Schade jetzt geht das los von wegen: wie schnell? was so lange .... blablabladudeldijöduddeldijö.
    Ich danke euch trotzdem für die Hilfe.
    Patrick
     

Diese Seite empfehlen