hilfe! finder kaputt!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maxoon, 11. März 2005.

  1. maxoon

    maxoon New Member

    gestern hab ich gerade dateien auf meinen usb-stick kopiert, da hat der sich seltsamerweise einfach selbst "ausgeworfen" jedenfalls kam die meldung, daß das volume entfernt wurde ("bla bla werfen Sie das Laufwerk erst aus um datenverlust zu vermeiden")

    jedenfalls war er gerade noch mitten im kopiervorgang. dieses kopierfenster mit stehendem statusbalken konnte ich auch nicht beenden, wenn ich auf ausschalten gegangen bin ist er auch einfach immer wieder auf die os oberfläche zurückgesprungen.

    ich hab dann den power schalter lang gedrückt, damit er überhaupt ausgeht.

    seit dem nächsten start lädt os EWIG, (mit drehendem farbkreis) und der finder hat einen durchsichtigen menübalken ohne schrift, nur die symbole rechts sind zu sehen. das geht na minute so und irgendwann ist der finder geladen und die symbole erscheinen auf dem desktop.

    aaah!

    bitte sagt mir wie ich meinen finder wieder in den normalzustand bekomme!

    danke.

    m.
     
  2. maxoon

    maxoon New Member

    so habs selber wieder hingekriegt (puh) einfach tinker tool > versteckte dateien anzeigen > aus.

    scheiss os oder was? kommt osx nicht damit zurecht die anzuzeigen. also wirklihc...

    m

    p.s. beimnächsten mal: wie kann ich meinn mac runterfahren ohne die brutal variante langes powerknopp drücken anzuwenden?!?

    danke m
     
  3. RSC

    RSC ahnungslose

    manche dateien sind versteckt, damit die laier nichts falsch machen ;) aber wenn du diese doch angezeigt gekriegt hast, so scheisse kann os x doch nicht sein....
     

Diese Seite empfehlen