Hilfe ! FireWire HD mit wichtigen Daten nicht mehr lesbar

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gopher, 6. September 2003.

  1. Gopher

    Gopher New Member

    Hilfe !

    ich hab hier einen Super GAU
    Meine FireWire Festplatte, wo ich meine ganzen Daten drauf hab ist nicht mehr Lesbar.
    Mac OS will beim Einschalten das Volume initialisieren... (ich brauch aber die Daten)
    Norton Utilities, Erste Hilfe und selbst "Laufwerke konfigurieren" kann die Festplatte nicht sehen, nachdem ich das Initialisieren nicht gestattet habe - somit ist auch keine Datenrettung möglich.

    Bitte um Hilfe, wie ich die Daten wieder Reparieren kann, z.B. ein anderes Programm oder eine andere Rettungsmethode.

    Danke im Voraus

    Gopher
     
  2. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Vielleicht ne' IBM Platte ??

    Habs auch gerade in einem anderen Thread geschrieben :
    Ich habe beste Erfahrungen mit Data Rescue X (zu finden bei Versiontracker) gemacht. Völlig defekte IBM Platte, ließ sich nicht mehr mounten, wurde nicht angezeigt, gab ständig Geräusche von sich usw...
    Data Rescue X fand alles !
    Hatte neulich auch einen GAU mit meiner 120er IBM und mehrere Programme ausprobiert. DRX war das Beste.
    Braucht aber etwas Zeit.......aber Zeit hast du ja jetzt bestimmt ;-)
     
  3. Gopher

    Gopher New Member

    Jub - ist ne IBM (aber physikalisch scheint sie mir in ordnung)

    ich hab mir mal die Zeit genommen die FireWire HD mit der Internen HD zu tauschen, so dass die IBM jetzt im iMac drin ist und die Quantum extern.
    Da ich eigentlich kein OS X benutze (da mein rechner zu lahm ist), habe ich erstmal versucht mit "Erste Hilfe", Norton Utils und DiskWarrior etwas zu tun. Aber die Programme sehen die jetzt interne IBM Platte immer noch nicht. Dafür zeigt mir das Programm "Laufwerke konfigurieren" die Platte an mit der Bemerkung <nicht aktiviert>.
    Außer die Möglichkeit die Platte zu Initialisieren, kann ich mit dem Proggy auch nix tun.

    Ich werde aber mal deinen Tipp befolgen und mir von einem Freund OS X ausleihen, um mit DataRescue X die Platte wiederzuherstellen versuchen.

    Gruß Gopher
     
  4. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Laß mal lieber die Finger von Norton U. ! Ich habe mehrfach gelesen daß das Programm mehr kaputt macht als es nutzt !

    Viel Erfolg !
     
  5. Gopher

    Gopher New Member

    so. Data Rescue für Classic läuft... (hab nämlich auf der Herstellerseite ne Classic Version gefunden)
    Der scannt jetzt die Platte nach dateien, damit ich später die dateien auswählen kann, die ich haben will.

    restdauer 11 Stunden :(

    ujujuj - in einer woche oder so werde ich die Daten wohl gerettet haben.

    Aber ich bin voller Zuversicht, das das Nötigste und das Wichtigste noch gerettet werden kann.

    nochmals danke für den Tipp

    Gopher
     
  6. maceddy

    maceddy New Member

    Habe mir das Programm geladen, es braucht wohl eine Seriennummer- wo gibt es die ???????
     
  7. Gopher

    Gopher New Member

    Ich glaube diese Frage ist ein Verstoß gegen die Forumrichtlinien.
     
  8. maceddy

    maceddy New Member

    Sorry, mein Englisch ist beschissen, ich habe auf der Seite nichts über kaufen gefunden.
    Schreib mir mal wie ich an das Programm mit Seriennummer komme.

    maceddy
     
  9. Gopher

    Gopher New Member

    Hint:
    http://www.prosoftengineering.com/products/data_rescue.php
    auf dieser seite, wo du es vermutlich auch heruntergeladen hasst sind Preislisten.

    und dann ist da ein Button "Add to shopping cart"

    nur ganz unten sind die download dinger, wo man aber nur eine bereits gekaufte version upgraden soll/kann oder zu Demonstrationszwecken nutzen soll/muss/darf.


    Gopher
     
  10. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    wie ist deine email adresse gopher?
     
  11. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Zunächst würde ich mal die Demo runterladen und schauen ob sie überhaupt Daten findet, bzw. diese retten kann. Es kann dann halt nur ein File (testhalber) gerettet werden. Find ich aber äußerst korrekt von den Machern, dass man nicht die Katze im Sack kaufen muss. Ich schätze mal, dass die Daten mehr Wert haben als das Programm kostet.

    p.s. oder Programm kaufen, laufen lassen und hier im Flohmarkt wieder verkaufen - das dürfte doch legal sein...oder ??
     
  12. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ja, wenn man es 24 h nach dem verkauf von seiner eigenen platte löscht ;)
     
  13. Gopher

    Gopher New Member

    Hilfe !

    ich hab hier einen Super GAU
    Meine FireWire Festplatte, wo ich meine ganzen Daten drauf hab ist nicht mehr Lesbar.
    Mac OS will beim Einschalten das Volume initialisieren... (ich brauch aber die Daten)
    Norton Utilities, Erste Hilfe und selbst "Laufwerke konfigurieren" kann die Festplatte nicht sehen, nachdem ich das Initialisieren nicht gestattet habe - somit ist auch keine Datenrettung möglich.

    Bitte um Hilfe, wie ich die Daten wieder Reparieren kann, z.B. ein anderes Programm oder eine andere Rettungsmethode.

    Danke im Voraus

    Gopher
     
  14. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Vielleicht ne' IBM Platte ??

    Habs auch gerade in einem anderen Thread geschrieben :
    Ich habe beste Erfahrungen mit Data Rescue X (zu finden bei Versiontracker) gemacht. Völlig defekte IBM Platte, ließ sich nicht mehr mounten, wurde nicht angezeigt, gab ständig Geräusche von sich usw...
    Data Rescue X fand alles !
    Hatte neulich auch einen GAU mit meiner 120er IBM und mehrere Programme ausprobiert. DRX war das Beste.
    Braucht aber etwas Zeit.......aber Zeit hast du ja jetzt bestimmt ;-)
     
  15. Gopher

    Gopher New Member

    Jub - ist ne IBM (aber physikalisch scheint sie mir in ordnung)

    ich hab mir mal die Zeit genommen die FireWire HD mit der Internen HD zu tauschen, so dass die IBM jetzt im iMac drin ist und die Quantum extern.
    Da ich eigentlich kein OS X benutze (da mein rechner zu lahm ist), habe ich erstmal versucht mit "Erste Hilfe", Norton Utils und DiskWarrior etwas zu tun. Aber die Programme sehen die jetzt interne IBM Platte immer noch nicht. Dafür zeigt mir das Programm "Laufwerke konfigurieren" die Platte an mit der Bemerkung <nicht aktiviert>.
    Außer die Möglichkeit die Platte zu Initialisieren, kann ich mit dem Proggy auch nix tun.

    Ich werde aber mal deinen Tipp befolgen und mir von einem Freund OS X ausleihen, um mit DataRescue X die Platte wiederzuherstellen versuchen.

    Gruß Gopher
     
  16. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Laß mal lieber die Finger von Norton U. ! Ich habe mehrfach gelesen daß das Programm mehr kaputt macht als es nutzt !

    Viel Erfolg !
     
  17. Gopher

    Gopher New Member

    so. Data Rescue für Classic läuft... (hab nämlich auf der Herstellerseite ne Classic Version gefunden)
    Der scannt jetzt die Platte nach dateien, damit ich später die dateien auswählen kann, die ich haben will.

    restdauer 11 Stunden :(

    ujujuj - in einer woche oder so werde ich die Daten wohl gerettet haben.

    Aber ich bin voller Zuversicht, das das Nötigste und das Wichtigste noch gerettet werden kann.

    nochmals danke für den Tipp

    Gopher
     
  18. maceddy

    maceddy New Member

    Habe mir das Programm geladen, es braucht wohl eine Seriennummer- wo gibt es die ???????
     
  19. Gopher

    Gopher New Member

    Ich glaube diese Frage ist ein Verstoß gegen die Forumrichtlinien.
     
  20. maceddy

    maceddy New Member

    Sorry, mein Englisch ist beschissen, ich habe auf der Seite nichts über kaufen gefunden.
    Schreib mir mal wie ich an das Programm mit Seriennummer komme.

    maceddy
     

Diese Seite empfehlen