Hilfe! Große Probleme!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tabitha, 18. Juni 2003.

  1. tabitha

    tabitha New Member

    Hallo,
    ich habe ein großes Problem meinen Rechner (iMac, G3, 500 MHz, OS X 10.2.6). Nachdem ich vergeblich versucht habe ihn aus einem Ruhestand zu wecken, habe ich ihn mit der Einschalttaste ausgemacht und dann neugestartet. Seitdem erhalte ich kurz nach dem Einschalten die Meldung:
    "Sie müssen Ihren Rechner neustarten. Halten Sie dazu die Einschalttaste gedrückt..."

    Habe das jetzt mehrmals probiert, leider ohne Erfolg. Auch den PRam habe ich bereits geschlöscht.
    Wer kann mir helfen?

    PS:
    Wenn ich den Rechner im Singleusermodus starte erscheint folgende Meldung:
    "Panic we are hanging here
    usb:4.6.427 apple usb keyboard (0x2121800):: start
    usb generic keyboard *3(ox1110000)"
    fsck-y lässt sich leider nicht starten!
     
  2. gothaer 100

    gothaer 100 New Member

    Es handelt sich wahrscheinlich um eine Kernelpanic. Starte den Rechner mal mit der Installations-CD und überprüfe die Festplatte im Festplattendienstprogramm
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Apfel+Alt+P+R könnte ebenfalls beim Neustart helfen.

    Hast Du die Tastatur an einem Hub hängen ? Wenn ja, dann Hub weg und direkt anstecken und Neustarten.

    Was allerdings merkwürdig ist, das scheinbar Apfel+S erkannt wurde, sonst würdest Du nicht in den Single User Mode gekommen sein - sehr merkwürdig.
     
  4. tabitha

    tabitha New Member

    Danke für den Tipp. Habe ich aber bereits versucht. Leider ohne Erfolg. Erhalte dann folgende Meldung:
    "Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers"

    Ich habe auf dem Rechner auch nur eine Partition und kann deshalb auch nicht unter OS 9 starten
     
  5. tabitha

    tabitha New Member

    Die Tastatur hängt bereits direkt am USB-Port. Am Rechner ist auch kein Hub angschlossen.

    Mit Apfel+Al+P+R hab ichs probiert - hilft leider nicht.
     
  6. gothaer 100

    gothaer 100 New Member

    Was meinst du damit, dass sich fsck-y nicht starten lässt? Hast du die Möglichkeit den Computer eventuell mit einem anderen Rechner zu verbinden und dann über Apfel T (?) als Festplatte zu starten?
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    Der IMac muß irgendwo einen Hardware Reset Knop haben, diesen länger als 10 Sekunden gedrückt halten und hoffen das er alles findet was er eingebaut hat. Danach mußt Du das Datum wieder neu einstellen und möglicherweise andere Parameter ebenfalls. Der Reset Knopf hat ein Dreiecks-Symbol drauf / daneben.
     
  8. tabitha

    tabitha New Member

    Wenn ich den Rechner mit Apfel+S starte erscheint am Ende die oben beschriebene Meldung. Im Anschluss lässt sich leider nicht wie sonst etwas eingeben.
     
  9. gothaer 100

    gothaer 100 New Member

    Ich habe schon mehrmals gehört, dass es im Ruhezustandmodus Probleme gibt, aber noch keine Erfahrung damit. Deine Festplatte muss neu konfiguriert werden. Eventuell helfen Programme wie Norten Utilities oder Tech Tool Deluxe. Dafür müsstest du den Rechner aber mit einem anderen Volume hochfahren, um von dort die Festplatte zu überprüfen bzw. ggf. zu reparieren.

    Probier mal den Tipp von MacElch. Vielleicht hilft das schon.
     
  10. tabitha

    tabitha New Member

    Habe jetzt also den Reset-Knopf gedrückt. Der Rechner ist wie gewohnt hochgefahren, bis zur Fehlermeldung:

    "Sie müssen ihren Computer jetzt neu starten... "

    Hilfe!!!!!!!!!!
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    Von Norton würde ich dringend abraten - der macht mehr kaputt als er repariert.

    Von CD kannst Du also auch nicht starten oder ?
     
  12. gothaer 100

    gothaer 100 New Member

    Mhm, vielmehr fällt mir auch nicht ein. Es bleibt die Möglichkeit mit den beiden Rechnern. Ansonsten...
     
  13. gothaer 100

    gothaer 100 New Member

    ... vielleicht dann Disk Warrior? Habe aber tatsächlich mit diesen Programmen wenig Erfahrung.
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    wenn du die SystemCD con OS X einlegst, und beim Neustart die Taste "C" gedrückt hältst, kannst du von CD booten.
    Wie es aussieht, hat er Probleme mit der USB-Systemerweiterung (.kext)
    Da hilft leider nur eine Neuinstallation des Systems.
    Aber keine Angst, wenn du gut aufpasst, und nicht alles gleich ohne durchlesen bestätigst, gibt es die Möglichkeit, den oder die Benutzer dabei zu erhalten.
    Dann sollte er auch brav wieder booten.

    HALT: nochwas...
    Bevor du zur Neuinstallation schreitest, versuch doch einfach mal, vor dem Start sämtliche USB-Geräte abzustöpseln und ohne diese zu starten. Sollte er ganz hochfahren *daumendrück* kannst du ein Gerät nach dem anderen wieder anstecken. Dann lädt er die Treiber nämlich erst, wenn er sie braucht und entwirrt sein internes Durcheinander vielleicht...wenn nicht -> siehe oben
     
  15. tabitha

    tabitha New Member

    Doch von der OSX-CD lässt sich der Rechner starten. Wen ich die Festplatte dann aber über das Festplattendienstprogramm versuche zu überprüfen erscheint halt die Meldung:

    "Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers, reparieren beendet"
     
  16. tabitha

    tabitha New Member

    Den Tipp mit den USB-Geräten habe ich probiert - vergebens.

    Auf was muss ich bei einer Neuinstallation genau beachten?
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    da kannst du mit irgendeinem Knöpfchen einstellen, dass er die Benutzer beibehalten soll, da meine letzte Installation aber schon eine ganze Weile her ist, weiss ich nicht mehr genau, wo der zu finden war...
    aber es könnte sein, dass es da einen Button "Anpassen" gibt bzw "Optionen"

    Einfach gut aufpassen und nicht gleich alles weiterklicken...



    VIEL GLÜCK!!!!!!
     
  18. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ja bei Anpassen kannst Du das machen. Im übrigen kannst Du dabei gleich auch ein wenig MBs sparen, indem Du nicht alle Sprachen, Drucker etc mitinstallieren läßt.

    Das mit dem B-Baum ist ein Problem. Wenn Du von CD startest kannst Du dann auf Deine HD zugreifen ?

    Falls ja, dann versuch doch Deine Daten die Du dringend brauchst noch zu retten. Falls Du nicht so wichtiges Zeug drauf hast, dann mach einen Clean Install oder zuerst wie Macci schrieb und dann alles sichern was Du noch brauchst.
     
  19. Multiuser

    Multiuser New Member

    Noch ein Tip von mir, bevor das "große Installieren" beginnt. Eins würde ich nämlich noch versuchen. Schalt das Dingen einfach mal aus. Ziehe den Netzstecker ab. Gehe was trinken oder ne Kippe rauchen. Dann stecke das Teil wieder an den Saft dran und mach nen ganz normalen Start.
     
  20. ihans

    ihans New Member

    hmm hatte vor ein paar tagen ähnliches Problem...irgendeinen Mist(firenet) installiert und dann ging nix! mehr, genau wie bei Dir, kein fsck-y soweit kam er nicht.Kernelpanic
    OS 9 CD rein und von cd gebootet- habe auch nur eine Partition, geht trotzdem. Dann nach dem Fehler gesucht...alle firnetdatein gefunden, gelöscht- und? Der Bock läuft wieder- wie vor dem Herrn!
    Grüsse Hans
     

Diese Seite empfehlen