Hilfe!!!! hab OSX Partition gelöscht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von thesky, 18. Februar 2003.

  1. thesky

    thesky New Member

    Ich bin verloren...hab vorher von OS9 aus ausversehen meine OSX Partition initalisiert! Jetzt ist die Platte leer. Weiss jemand, wie ich wieder an die Daten oder einen Teil davon rankomme???? Es hört sich ja echt wie ein Witz an, aber da war meine Diplomarbeit drauf, die ich Morgen abgeben wollte!!!!!! Mein letztes Backup ist von vor 4 Wochen oder so. Verfluchte Sch....e!

    thesky
     
  2. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    die daten sind von profifirmen rettbar, obwohl du sie gelöscht hast. daten sind sicher wieder herstellbar! ich weiss nicht, ob du auch einfacher an die daten kommst, da müssen dir andere hier im forum helfen...
     
  3. morty

    morty New Member

    das kann ich jetzt fast nicht glauben !

    so ungeschickt kann man doch nicht sein, oder ?
    vielleicht mit Disc Warrier oder von Norten gabs auch eines, aber wenn es so schlimm ist, dann warte lieber mal, bis da noch jemand eine Idee hat.
    das war auch letztens schon mal im Forum, aber schon 2 - 3 Wochen her, such mal danach etwas, ... aber auch er konnte nicht alles wiederherstellen :-(

    viel Erfolg trotzdem noch bei der Diplomarbeit

    gruß, morty, mitfühlend

    ich würde bei der Wichtigkeit auch sicher gehen wollen und es einer professionellen Firma machen lassen und NICHT versuchen selber daran herumzuzfummeln !
    nix auf der Partition machen !!! ganz wichtig !!!
     
  4. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

  5. morty

    morty New Member

    ich würde Profis ranlassen, denn wenn jetzt da falsch gefummelt wird, dann ist wirklich nix mehr zu retten

    *daumendrückend*
     
  6. Haegar

    Haegar New Member

    horror!!!

    auch noch morgen abgabe! *drücke mit, den daumen*
     
  7. morty

    morty New Member

    wenn alles weg sein sollte und zumindest bis morgen nix mehr zu retten ist, dann wird man bestimmt auch ne nachfrist mit sehr viel Diskussionen bekommen, ansonsten .. oha, lieber nicht weiter nachdenken ...
     
  8. thesky

    thesky New Member

    Tja, mit Norton Unerease hab ichs grad probiert, wurde aber gar nichts gefunden. Glücklicherweise hab ich heute die Diplomarbeit einmal ausgedruckt. Kann also morgen wenigstens ein Exemplar abgeben. Ich glaub, ich werd meine letzte gespeicherte Version meiner Arbeit wieder auf den neuesten Stand bringen, ist wohl die günstigste Lösung.

    thesky
     
  9. morty

    morty New Member

    mir wäre es das Geld wert, weil du sonst ja doch noch länger dran sitzt, frage doch mal nach, was es kosten könnte ...

    ach ja ... Partitionen sind da manchmal hilfreicher, dann kannst du die daten auf einer anderen ablegen, als das system oder dann auch mal alle paar Std dann mal eben eine Kopie abspeichern ...
    siehe mal in einem anderen tread, wo es einige kommentiert haben

    viel Glück morgen !!! morty
     
  10. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Selbstzitat:
    Du solltest auf der gelöschten Partition nichts mehr speichern und wenn möglich natürlich von einer anderen starten; auch für das Wiederherstellen solltest Du natürlich eine andere Partition wählen. Für Unerase brauchst Du Dateitypschablonen von den Dateien, die Du wieder herstellen willst; die machst Du am besten selber anhand von möglichst vielen möglichst ähnlichen Dateien (>Hilfe lesen). Je nachdem kann es passiern, das Unerase ALLES inklusiver Ordnerstruktur wieder herstellt - juhu! Aaaaaber: beim ersten Versuch, eine Datei zu öffnen, stellst Du fest: nur Datenschrott.
    Mir gelang es auf diesem Weg nicht! Alles, was ich WIRKLICH wieder herstellen konnte, hieß hinterher "JPEG-Schablone Nr. 145" usw. Ist natürlich eine Sysiphus-Arbeit, alles zu öffnen, richtig zu benennen und wieder in die richtige Struktur zu packen, von Bezügen z.B. bei Webseiten oder Quarkdokus ganz zu schweigen - kannst Du quasi vergessen! Zudem ging Unerase trotz zugewiesenen 999 MB RAM (mehr geht unter 9 nicht) immer vor Abschluss des Partitionsdurchsuchens der Speicher aus. Alles in Allem eine extrem unerfreuliche Erfahrung...
    Für Deinen Fall könntest Du versuchen möglichst viele (Word?, AppleWorks?) Dateien mit gleichem Type und Creator wie Deine Diplomarbeit zum Schablonenerstellen zu verwenden und nur nach dieser suchen. Vielleicht bist Du da ja erfolgreich.
    Wenn Du nichts mehr auf der Platte/Partition speicherst und nicht auf ihr arbeitest, kannst Du eigentlich auch nichts kaputt machen.
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    tja da seiht man mal wieder wie auch später die diplom-fuzzies arbeiten.
     
  12. cj5458

    cj5458 New Member

    Kenne das Problem aus eigener Erfahrung - mit Data Rescue konnte ich alles wiederherstellen
     
  13. typneun

    typneun New Member

    charly wieder in höchstform...

    ;-)

    (psst: bin deiner meinung ;-))
     
  14. thesky

    thesky New Member

    Data Rescue findet leider auch überhaupt nichts.

    thesky
     

Diese Seite empfehlen