Hilfe! Habe keinen Zugriff auf mein Zyxel Prestige 642ME!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macurs, 30. November 2007.

  1. Macurs

    Macurs Member

    Hallo!

    Brauche Hilfe! Irgendwas stimmt mit meinem ADSL Modem nicht mehr.
    Habe heute eine neues Macbook gekauft. Zuhause angekommen wollte ich mein Emailaccaunt einrichten. Irgendwie mozt er dauernd wegen eines Passworts. Dabei habe ich alles korrekt angegeben. Habe gerade alles noch
    am nebestehenden iMac geprüft. Fehlanzeige! Obwohl das Internet funktioniert, wollte ich mal über die IP die Modemeinstellungen meines Zyxel Prestige 642ME prüfen. Mit dem Standard Benutzername "admin" und Passwort "1234" komme ich aber nicht mehr rein, dabei bin ich mir ganz sicher, das ich dies nie geändert habe.
    Mist!! :cry: :cry: Was ist da los! Habe von letzt wiedermal ne Winkiste ans netz gehängt. Nach 20 Min. hat sich glatt die Netzwerkkarte verabschiedet. :meckert: :meckert: Für dieses grobe vergehen werde ich jetzt wohl büssen müssen :meckert: :meckert: :cry:

    Bitte helft mir!

    Danke Macurs
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn du das effektiv vorhandene Passwort nicht mehr weisst (warum auch immer), dann hilft noch das zurücksetzen des Routers/Modems. Danach sind dann sicher alle Einszellungen inkl. Passwort auf dem Standardwert.


    Gruss GU
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was ist denn der Wortlaut der Fehlermeldung, und von welchem Programm kommt sie?

    Wozu soll das gut sein, und wie hättest du erkannt dass etwas nicht stimmt bzw. was hättest du gemacht, wenn du erkannt hättest, ...?

    Du weisst, dass dieses Verhalten sehr leichtsinnig ist (ich meine, die Standard-Einstellung nicht zu ändern)? Aber offenbar hast du sie doch geändert, wohl zu deinem Glück - sonst könntest du da auch noch etwas verbiegen...

    Und: du weisst hoffentlich auch, dass das ZyXel 624 ME ein "kastrierter" Router ist, der maximal 4 IP-Adressen "bedienen" kann?

    Christian
     
  4. Macurs

    Macurs Member

    Leider hat das dieses Modem keinen Resetknopf!
    Aus und einschalten hilft auch nicht.

    Macurs
     
  5. Macurs

    Macurs Member

    Hi Christian
    Nun, ich habe ein neues Macbook gekauft und hatte einige Probleme
    mit dem einrichten des Emailaccounts. Nach einigen missglückten Versuchen
    kam ich auf die idee ,warum auch immer, mal die Modemeinstellungen zu prüfen.
    Standard Namen und Passwörter nicht zu ändern mag zwar leichsinnig sein, dennoch weis ich das ich sie nicht geändert habe. Ausserdem hätte ich die neuen Daten ja wohl in der Modemanleitung notiert.
    Ich hatte lange Zeit Probleme mit E-Banking und iChat. Irgendwann rief mich dann jemand vom Provider an und meinte, ich hätte fehlerhafte Modemeinstellungen und ich die Timeaut-Einstellung deaktivieren soll, was ich dann auch tat. Die Probleme waren dann auch weg.
    Wie dem auch sei, komme ich jetzt nicht mehr rein und das Passwort und Benutzername werden ja nur bei gültiger IP, in meinem Fall 192.168.1.1 verlangt.

    Gruss Macurs
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nun, wenn der Mailverkehr von einem andern Computer geklappt hat, dann ist der Fehler bestimmt nicht beim Router wenns jetzt nicht klappt. Wenn dein Auto nicht fährt weil vielleicht der Tank leer ist, gehst du auch nicht nachschauen, ob die Strecke vor dir asphaltiert ist, oder?

    Also wenn du die Modem-Anleitung zur Hand hast und auch die Angaben deines Providers, dann kannst du das Gerät gefahrlos in die Grundeinstellungen bei Auslieferung zurückversetzen. Bei ZyXel-Geräten gibt es hinten einen kleinen Knopf, den du drücken und festhalten musst, während du das Gerät einschaltest. Evtl. einen Bleistift oder eine Büroklammer zur Hilfe nehmen, falls deine Finger zu dick dafür sind (wie meine).

    Erzähl doch mal, was du für einen DSL-Vertrag hast - doch nicht etwa so einen mit Zeit- oder Volumentarif von Swisscom oder Sunrise für 9,90 Grundgebühr im Monat? Falls nein, dann hat ein Timeout im Router/Modem wirklich keinen Sinn.

    Naja, wenn du den Zugriff von aussen nicht geblockt hast, kann ich übers Internet rein mit deiner WAN-IP-Adresse und dir die Einstellungen gehörig durcheinanderbringen...

    Also sag doch mal, was das wirkliche Problem ist (mit dem Mail meine ich), und welche Fehlermeldungen da kommen, nachdem dein Router wieder zugänglich ist. Und: Meine Bemerkung über die "ME"-Reihe von ZyXel hast du gelesen und verstanden?

    Beste Grüsse, Christian
     
  7. Macurs

    Macurs Member

    Nee, den Knopf gibt es bei diesem Modem nicht, dafür einen seriellen Anschluss, womit man wohl ein Firmwareupdate machen kann.
    Damit kenn ich mich aber nicht aus. Habe keine Ahnung von Modems und Netzwerken. Musste sogar Firewall bei Leo suchen. Sieht alles ein wenig anders aus als bei Tiger. Ich war gerade mal im Stande Airport und ein WDS mit Airtunes einzurichten.
    Wenigstens funktioniert jetzt alles wie es soll. Ansonsten werd ich wohl ein neues Modem kaufen da ich keine Rückstellung vornehmen kann. Wenn ich da nicht mehr rein komme, kann ich ja auch keine neuen Benutzerdaten definieren.

    Das Mailproblem besteht nicht mehr. Irgendwo fand ich, das eine SSL-Funktion aktiv war. Diese habe ich deaktiviert.

    Gruss

    Macurs
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Irgendwie komme ich da nicht ganz mit! Ein Modem, das lokale IP-Adressen verteilt gibt's doch gar nicht? Welche IP-Adressen hat der Mac für gewöhnlich? Was steht unter Router/ Gateway? Das würde mich mal interessieren. Wenn da wirklich Adressen aus dem 192.168er Adressraum vorkommen, ist dieses vermeintliche Modem ein Router, möglicherweise auch stark kastriert. Wenn es sich um ein richtiges Modem handeln würde, hatte der Mac öffentliche IP Adressen...

    Falls du eh mehr als einen Rechner hast, ist ein (richtiger) Router eh die bessere Wahl. Je nach Router sind die auch mit einer wirksamen Firewall ausgestattet, so dass du die am Rechner nicht brauchst.
     
  9. Macurs

    Macurs Member

    Ob das ein Router oder ein Kastrierter Router ist weis nicht. Hab doch gesagt ich kenn mich nicht so genau aus. Im Volksmund nennt man glaub sowas einfach Modem. Mein Model ist ein Zyxel P642ME 11 und hat u.A einen Seriellen Anschluss und es wäre schön von Profis wie euch zu erfahren, wie ich das Teil zurückstellen kann, zumindest aus dem Grund, den Christian genannt hat, nämmlich die Sicherheit ein geschütztes Passwort zu definieren, da dieses keinen Resettnopf hat.

    Gruss Macurs
     
  10. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die ZyXel 6xxME(-I) sind je nach Verständnis Modems mit begrenzter Routing-Fähigkeit, oder aber kastrierte Router*. Sie können maximal 4 Endgeräte mit IP-Adressen versorgen. Also für einen Kleinhaushalt reicht das wohl gewöhnlich (solange man keine Netzwerkdrucker, oder NAS-Festplatten und ähnliches verwendet). Die "richtigen" Router von ZyXel heissen 6xxR(-I).

    *das ist wie beim halbvollen / halbleeren Glas.

    Christian
     
  11. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Aber da ist dein Modem wohl unschuldig dran... ;-)

    Christian
     
  12. Macurs

    Macurs Member

    Natürlich ist es das! Hat jemand was anderes behauptet?
     
  13. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich wollte nur sicher gehen... ;-)

    Christian
     
  14. Macurs

    Macurs Member

    Ok! Das wäre nun geklärt :D
    Und für alle dies noch nicht gelesea haben.....Mein Router ist ein
    Zyxel Prestige P642ME-11 mit seriellem Anschluss, einem Netzanschluss, einem Lan Anschluss.

    Macurs
     

Diese Seite empfehlen