Hilfe: iBook G4 sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BTPNK, 13. August 2006.

  1. BTPNK

    BTPNK New Member

    Hallo, mein iBook braucht plötzlich so etwa 8 Minuten zum hochfahren; einige Programme, wie z.B. Cyberduck FTP stürzen sehr häufig ab und hin und wieder arbeitet der Computer sehr ruckig.
    Mit dem Festplattendienstprogramm hab ich die Platte ergebnislos überprüfen lassen. Was kann ich noch unternehmen? So, wie's jetzt ist, nervts.

    Danke schonmal im Voraus.
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Rechte reparieren und anschließend in den SUM booten und ein fsck laufen lassen. Bringts das nicht, von System-CD booten und von dort aus das System versuchen zu flicken. Läuft das Teil dann immer noch nicht, mal mit Onyx alle Cashes entsorgen, vielleicht auch mal die Cron-Jobs gleich mit rüberlaufen lassen.
    Vielleicht ist auch ein RAM-Riegel im A., keine Ahnung. Aber ich denke mal, die Probleme dürften mit obigen Tipps zu bereinigen sein.
     
  3. BTPNK

    BTPNK New Member

    Mhhh, danke für die Antwort. Nur würde ich hier wohl kaum so eine Frage stellen, wenn ich wüßte, wie das konkret funktioniert. Vielleicht kann das noch mal jemand ein wenig breiter ausführen. Das wäre toll.

    Übrigens leuchtet zu Beginn des Hochfahrens zunächst ein Icon mit dem Erdball auf; kurz danach ein Ordnericon, in dem sich das Finder-Logo mit einem Fragezeichen abwechselt. Dann erst beginnt der eigentliche Start des Computers. Vielleicht trägt dieser Tipp zur Problemfindung bei.
     
  4. Lila55

    Lila55 New Member

    Schau mal in den Systemeinstellungen > System > Startvolume, und wähle dort deinen iBook Mac OS X Ordner aus. Bringt das eine Verbesserung bei der Startgeschwindigkeit?
     
  5. Florian

    Florian New Member

    Dann lösche mal die "Benutzten Objekte" unter dem Apfel links oben. Als nächstes gehst Du zu Systemeinstellungen/Startvolume" und klickst dort Deine interne Festplatte an, danach auf Neustart.

    Ändert sich was?
    Florian

    PS: Jede Hilfe ist ohne ausreichende Angaben zu Hard- und Software eine wilde Raterei. Daher: Welches iBook? Welches System? Wieviel Arbeitsspeicher? Was für eine Platte?
     

Diese Seite empfehlen