Hilfe ! iMac Monitor wechselt die Farben

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macmix, 5. Mai 2005.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    ich habe hier günstig einen iMac G3 600 Mhz CD/RW von einer Firma bekommen, die ihn eigentlich 2 Jahre ungenutzt im Eck stehen lassen hat.
    Dementsprechend ist der Zustand des iMacs, samt Tastatur und Maus : Wie NEU.
    Dazu noch in Graphite...

    ABER : Der Monitor wechselt seine Farben...mal grünstichig....bläulich...dann wieder normal usw.

    Ist das etwa das berühmte Analogboard ?

    Eine Weile laüft er dann ohne Farbwechsel.
    Ich muss dazu sagen, dass er bei mir jetzt auch nur ein paar Stunden an war.

    Kann es sein, dass sich der iMac nach der Ruhezeit ( 2 Jahre ) erst wieder warm laufen muss ( Hoffnung...) ?

    Oder kann man softwaretechnisch etwas testen, zurückstellen ?

    Installiert habe ich Tiger.

    Sollte es das Analogboard sein - was würde die Reparartur kosten ?

    Gruss Macmix
     
  2. Macmix

    Macmix New Member

  3. MWdigitalart

    MWdigitalart New Member

    Hallo Macmix;

    ich will Dich ja nicht beunruhigen - habe auch einen I-Mac G3 600 MHz am laufen.
    Nach 21 Monaten gleiches Problem mit den Farbstichen. Ich hatte damals Apple Care abgeschlossen. Die Werkstatt hat das Videoboard/Analogboard ausgetauscht und mich beglückwünscht, dass ich eine Garantieverlängerung abgeschlossen habe. Die Reparatur mit anschliessender Kalibrierung hätte locker 200 Euro gekostet (Aussage Techniker).

    Bad News

    MW
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Auf alle Fälle solltest du überprüfen ob der iMac die aktuellste Firmware hat, bzw ob es bei Apple neue Firmwrae dafür gibt. Was lief denn vorher für ein System auf dem rechner ?
     
  5. Macmix

    Macmix New Member

    Zuvor war System 9.2.2 drauf. Da bemerkte ich auch schon ein wenig den Farbstich.
    Aktuelle Firmware ist drauf. Habe ich getestet und dann Tiger überspielt.
    Jetzt hab ich ihn mal angelassen und ins Eck gestellt....mir kommt vor, je länger er an ist, desto besser das Bild. Im Moment ist es klar und ohne Farbstich.
    Aber ich denke mal, dass wenn der " Farbstich " da war, er auch nicht mehr verschwindet - oder ?
     
  6. Macmix

    Macmix New Member

    Komisch finde ich auch, dass wenn ich auf WERKSEINSTELLUNG bei Syst.einstellungen / Monitor gehe, das Bild grösser ist, als der Monitor selbst - dann muss man von Hand das Bild verkleinern.
    Ich kenne es so, dass dann normal ein kleiner Trauerrand um das Bild ist.

    Viell. ist das ja auch ein Anzeichen für ein defektes Analogbord.
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Ich hab nen alten Bildschirm, der auch die Farben wechselt. Wenn man dann dagegen haut, ist es wieder gut …bis zum nächsten Mal.
    Bei mir liegts aber am Bildschirm, mit anderen tritt das nicht auf.
     
  8. Macmix

    Macmix New Member

    Jetzt war der iMac einen Tag fast ok : Klares Bild.
    Vorher wieder eingeschalten : Bild wieder grünlich...

    Kann es auch sein, dass intern ein Stecker ein Wackler hat ?
     
  9. rootzone

    rootzone New Member

    Auch wenn es zynisch klingt: Vielleicht stand der Rechner genau deshalb ungenutzt in der Ecke. Ich habe deratiges schon öfter erlebt. Niemand fühlt sich für die Reperatur verantwortlich ...
    Ich kaufe gerade solche Teile nicht.
     

Diese Seite empfehlen