Hilfe! Inkompatiblität zw. Off. 2000 & X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von didi, 13. Oktober 2002.

  1. didi

    didi New Member

    Wenn ich ein unter Office 2000 (Win ME) erstelltes Dokument eines Buches unter Office X am Mac bearbeiten möchte, dann stellt der Mac es ohne jede Änderung!!! an der Datei volkommen anders da. Kann es sein, daß gleiche Schriftarten bei gleicher Größe am Mac kleiner ausgegeben werden? Nach dem Druck unterscheiden sich die Ausdrucke in der Länge massiv. Ausdrucke vom Mac stellen mehr Zeilen dar, das sollen sie aber nicht!!!
     
  2. benz

    benz New Member

    Dies könnte auch am Seitenformat zusammenhängen. Überzeuge dich, dass bei beiden Office-Versionen A4 eingestellt wurde. Dies verursachte bei mir auch schon Überraschungen.

    Gruss benz
     
  3. didi

    didi New Member

    Ja ist es denn nicht so, daß diese Einstellungen mit zur Datei geschrieben werden? Das habe ich aber schon überprüft, die Seiten- und Papiereinstellungen sind identisch, die Ausdrucke aber leider nicht.

    Danke

    Didi
     
  4. benz

    benz New Member

    Bei mir lag es an den Seitenrändern, Fuss- und Kopfzeilenhöhe, die sich auf wunderbare Weise veränderten. Ein bsp. 20-Seitiges Dokument war plötzlich 21 Seiten gross.... :-/ Stellte dann alles Manuell beim Zielrechner neu ein.

    Gruss benz
     
  5. didi

    didi New Member

    Habe alle Einstellungen nochmals sorgfältig miteinander verglichen, leider hat sich nichts geändert !?!
    Danke Dir für Deine schnelle Antwort.

    Gruß didi
     
  6. benz

    benz New Member

    Oh je! Jetzt bin auch am Ende meines Lateins... :-(
    (oder vielleicht Schriftgrösse, Schriftart...?) *seufz*

    Gruss benz
     
  7. Eduard

    Eduard New Member

    Office 2000 und X passen gut zueinander. Probleme gibt´s schon mal mit Schriften, wenn die auf dem Mac ersetzt werden, sieht alles natürlich anders aus, besonders wenn es keine Standard-Schriften sind.
    Du kannst aber die Windows-Schriften auf dem Mac auch benutzen.
     
  8. didi

    didi New Member

    Wenn ich ein unter Office 2000 (Win ME) erstelltes Dokument eines Buches unter Office X am Mac bearbeiten möchte, dann stellt der Mac es ohne jede Änderung!!! an der Datei volkommen anders da. Kann es sein, daß gleiche Schriftarten bei gleicher Größe am Mac kleiner ausgegeben werden? Nach dem Druck unterscheiden sich die Ausdrucke in der Länge massiv. Ausdrucke vom Mac stellen mehr Zeilen dar, das sollen sie aber nicht!!!
     
  9. benz

    benz New Member

    Dies könnte auch am Seitenformat zusammenhängen. Überzeuge dich, dass bei beiden Office-Versionen A4 eingestellt wurde. Dies verursachte bei mir auch schon Überraschungen.

    Gruss benz
     
  10. didi

    didi New Member

    Ja ist es denn nicht so, daß diese Einstellungen mit zur Datei geschrieben werden? Das habe ich aber schon überprüft, die Seiten- und Papiereinstellungen sind identisch, die Ausdrucke aber leider nicht.

    Danke

    Didi
     
  11. benz

    benz New Member

    Bei mir lag es an den Seitenrändern, Fuss- und Kopfzeilenhöhe, die sich auf wunderbare Weise veränderten. Ein bsp. 20-Seitiges Dokument war plötzlich 21 Seiten gross.... :-/ Stellte dann alles Manuell beim Zielrechner neu ein.

    Gruss benz
     
  12. didi

    didi New Member

    Habe alle Einstellungen nochmals sorgfältig miteinander verglichen, leider hat sich nichts geändert !?!
    Danke Dir für Deine schnelle Antwort.

    Gruß didi
     
  13. benz

    benz New Member

    Oh je! Jetzt bin auch am Ende meines Lateins... :-(
    (oder vielleicht Schriftgrösse, Schriftart...?) *seufz*

    Gruss benz
     
  14. Eduard

    Eduard New Member

    Office 2000 und X passen gut zueinander. Probleme gibt´s schon mal mit Schriften, wenn die auf dem Mac ersetzt werden, sieht alles natürlich anders aus, besonders wenn es keine Standard-Schriften sind.
    Du kannst aber die Windows-Schriften auf dem Mac auch benutzen.
     
  15. didi

    didi New Member

    Wenn ich ein unter Office 2000 (Win ME) erstelltes Dokument eines Buches unter Office X am Mac bearbeiten möchte, dann stellt der Mac es ohne jede Änderung!!! an der Datei volkommen anders da. Kann es sein, daß gleiche Schriftarten bei gleicher Größe am Mac kleiner ausgegeben werden? Nach dem Druck unterscheiden sich die Ausdrucke in der Länge massiv. Ausdrucke vom Mac stellen mehr Zeilen dar, das sollen sie aber nicht!!!
     
  16. benz

    benz New Member

    Dies könnte auch am Seitenformat zusammenhängen. Überzeuge dich, dass bei beiden Office-Versionen A4 eingestellt wurde. Dies verursachte bei mir auch schon Überraschungen.

    Gruss benz
     
  17. didi

    didi New Member

    Ja ist es denn nicht so, daß diese Einstellungen mit zur Datei geschrieben werden? Das habe ich aber schon überprüft, die Seiten- und Papiereinstellungen sind identisch, die Ausdrucke aber leider nicht.

    Danke

    Didi
     
  18. benz

    benz New Member

    Bei mir lag es an den Seitenrändern, Fuss- und Kopfzeilenhöhe, die sich auf wunderbare Weise veränderten. Ein bsp. 20-Seitiges Dokument war plötzlich 21 Seiten gross.... :-/ Stellte dann alles Manuell beim Zielrechner neu ein.

    Gruss benz
     
  19. didi

    didi New Member

    Habe alle Einstellungen nochmals sorgfältig miteinander verglichen, leider hat sich nichts geändert !?!
    Danke Dir für Deine schnelle Antwort.

    Gruß didi
     
  20. benz

    benz New Member

    Oh je! Jetzt bin auch am Ende meines Lateins... :-(
    (oder vielleicht Schriftgrösse, Schriftart...?) *seufz*

    Gruss benz
     

Diese Seite empfehlen