Hilfe! iTunes verliert Songs!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von seschat, 8. Mai 2005.

  1. seschat

    seschat New Member

    Hallo,

    mein sonst unfehlbarer, immer stabiler iMac zeigt eine längst vergessen geglaubte Macke - aus iTunes verschwinden Titel.

    Beim Synchronisieren mit dem iPod wird gemeldet, dass einzelne Titel nicht mehr aufgefunden werden - ob ich suchen möche. Ich suche in den entsprechenden Ordnern, ich bemühe die Suche im Finder und werde nicht fündig. Die Songs sind einfach weg.

    Ich habe früher mehrfach versucht, die iTunes-Dateien auf eine andere Partition auszulagern und bilde mir ein, mich an die vorgeschriebene Vorgehensweise gehalten zu haben. Das ging auch immer gut - bis zum nächsten Update. Dann fehlten wie jetzt auch einzelne Lieder. Irgendwann habe ich es dann die iTunes-Dateien gelassen, wo MacOS sie hinlegt, und seither war Ruhe.

    Ich fasse die iTunes Dateien seither nicht mehr an. Trotzdem sind jetzt wieder Songs verschwunden. Der Rest vom Album ist noch da. Ich habe jetzt natürlich das Update auf 10.3.9 im Verdacht.

    Es sind einzelne Songs aus Alben, die restlichen Songs sind noch da. Soweit ich sehen kann, betrifft es CD-Importe, ist also kein iTunes-Store Problem.

    Rechte habe ich repariert, die iTunes-Hilfe gelesen und im Forum gesucht. Was jetzt? Ich kann doch nicht dauernd CDs reimportieren!

    Seschat
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Das sieht dann so aus, das ein Ausrufezeichen hinter dem betroffenen Song steht ?

    Schau mal in die Musik/iTunes/iTunes Music ob dort die Musikfiles noch liegen.
    Wenn ja ist einfach die Pfadangabe verlorengegengen.
    Den entsprechenden Song anklicken und dann sollte er wieder in iTunes abzuspielen sein.
     
  3. seschat

    seschat New Member

    Hallo,

    nein, da liegen sie eben nicht. Die Files sind von der Platte verschwunden. Von einem Album, von dem mehr als ein dutzend Lieder gerippt waren (und alle in einem Ordner lagen), sind noch 4 Titel im Ordner übrig. Der Rest ist weg.

    Das Phänomen scheint ja nicht ganz unbekannt zu sein, jedenfalls habe ich die Skripte gefunden, um die toten Links zu löschen. Aber ich will nicht löschen, ich will wieder haben. Und vor allem möchte ich wissen, was da schief läuft. MacOS kann doch nicht einfach Dateien löschen.

    Verwirrte Grüße,

    Seschat
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nee.eigentlich nicht.

    Entweder sind die Files von Hand gelöscht worden oder in einen anderen Ordner gelgt worden oder an der Stelle ist ein Block der Festplatte defekt.
     
  5. seschat

    seschat New Member

    ja, sollte man meinen.

    Aber außer mir hat niemand Zugang zu meinem Homeverzeichnis, die anderen Nutzer haben eigene Verzeichnisse und keinen Admin-Zugang. Ich fasse iTunes nicht mehr an und lasse das Programm walten und schalten wie es will. Ich habe also keine Ordner verschoben. Alle Dateien liegen da, wo sie bei der Installation von Panther hingelegt wurden.

    Das einzige, was ich in letzter Zeit getrieben habe, war das Update auf 10.3.9 und eine Sicherung des gesamten Homeverzeichnis einschließlich der iTunes-Dateien mittels Backup auf externe Festplatte.

    Das Festplattendienstprogramm hat keine Fehler auf der Festplatte gefunden, und der Rechner läuft 1a. Systemdateien verliert er also nicht. Auch sonst vermisse ich eigentlich keine Dateien.

    Unerklärlich das ganze. Aber mit 0-8-15 Problemen brauch ich das Forum nicht zu behelligen. Die kriege ich als treuer Mitleser allein in den Griff :cool:

    Ich habe immer noch das Update im Verdacht, wegen der früheren Probleme. Aber eigentlich war lange Ruhe.
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    liegt das Backup noch auf der externen HD ?

    Schau mal dort rein, ob sich dort die Files finden lassen.

    (das ein Bit mal verloren gehen kann, solls ja geben - aber das gleich komplette Songs verschwinden, ist echt mysteriös )
     
  7. seschat

    seschat New Member

    Gute Idee,

    ich habe dabei festgestellt, dass Backup für das gezielte Rückspeichern einzelner Titel einer größeren iTunes-Bibliothek völlig unbrauchbar ist. Ich kann zwar einzelne Titel auswählen, die sind jedoch nach einem mir noch nicht völlig nachvollziehbaren System geordnet, und ich finde gerade nicht mal die Dateien des Albums, von denen ich weiß dass sie noch da sind.

    Das nächste Mal sichere ich iTunes von Hand.

    Derzeit sind es 3300 Dateien. Da eine einzelne zu finden, kann dauern.

    Ich suche weiter.
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hmm.
    Es ist einfacher einen Ordner samt Inhalt auf seine externe HD plumpsen zu lassen als mit nem App.
    Backup ist prima wenn man automatisiert sichern will.
     
  9. iGelb

    iGelb New Member

    Ich habe seit 10.3.9 manchmal folgendes iTunes-Problem: ganze Alben verschwinden (angeblich) ich suche in der Übersicht z.Bsp. nach einem bestimmten Interpreten. Er wird angezeigt, dazu vier Alben. Ich weiß aber, dass ich 8 Alben von ihm habe. Also suche ich durch das suchen-Fenster. Kein Erfolg. Ich starte iTunes neu, kein Erfolg. Dann habe ich von der Übersicht-Ansicht auf die Listen-Ansicht gewechselt, dann wieder zurück auf die Übersicht-Ansicht und ecco, die Alben sind wieder da.

    Hoffentlich ist es bei dir ein ähnliches Problem, scheint wirklich mit 10.3.9 zusammenzuhängen.
     
  10. seschat

    seschat New Member

    So,

    das Update scheint unschuldig zu sein. Die fehlenden Dateien sind am 3.4.05 nicht mitgesichert worden. Da war doch 10.3.9 noch nicht raus.

    Ich fange natürlich langsam an, an mir zu zweifeln. Die einfachste Möglichkeit, Tracks zum Verschwinden zu bringen, wäre, sie einfach in der Bibliothek zu löschen. Aber absichtlich habe ich das bestimmt nicht gemacht. Mit welcher bizzaren Variante von iTunes-Fehlbedienung löscht man aus Versehen einzelne Titel aus einzelnen Alben?

    Ich glaube, ich ziehe mir mal die entsprechenden CDs und rippe die fehlenden Stücke neu. Dann gibts ne neue Datensicherung und ich beobachte das ganze sehr vorsichtig. Mich UND den Rechner.

    Ob dieses seltsame Erlebnis als Ausrede für die Beschaffung eines iMac G5 mit Tiger und iLife 05 herhalten kann?

    Seschat
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Ob dieses seltsame Erlebnis als Ausrede für die Beschaffung eines iMac G5 mit Tiger und iLife 05 herhalten kann?<<

    Nöö. ;-))

    ---------
    >> Mit welcher bizzaren Variante von iTunes-Fehlbedienung löscht man aus Versehen einzelne Titel aus einzelnen Alben?<<

    Wenn man die Warnung: "Möchten sie wirklich diese Titel aus ihrer Bibliothek löschen" ignoriert.
    Ansonsten sollte das nicht so einfach passieren
     
  12. curious

    curious New Member

    passiert mir ab und an auch... das letzte mal bei Verwenden von iTunes Liedern für eine Diasshow (aus iPhoto und dann mit iDVD).

    Die verwendeten Songs sind danach definitiv weg gewesen.

    Mache jetzt immer eine eine aktuelle Kopie der gesamten Bibliothek. Wird sogar vom Shop empfohlen...

    gruss,

    curious
     
  13. seschat

    seschat New Member

    ---------
    Schade.

    Der Warnhinweis kommt - ich habe es grad ausprobiert.

    Einer von uns beiden ist umnachtet - entweder der Mac oder ich. So blöd, dass ich Titel lösche, Warnhinweise ignoriere und mich hinterher an nichts erinnere, kann ich doch nicht sein, oder? (Rhetorische Frage, lieber nicht beantworten :embar:).

    Seschat
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>So blöd, dass ich Titel lösche, Warnhinweise ignoriere und mich hinterher an nichts erinnere, kann ich doch nicht sein, oder? <<

    Nein.

    Das kann ein oder zweimal passieren.

    Mehr , dann aber nicht.
     
  15. seschat

    seschat New Member

    Das beruhigt mich jetzt doch wieder etwas. Man zweifelt ja doch ungern an seinem Verstand.

    Aber es ist ja auch nicht das erste Mal gewesen. Passierte wie gesagt früher auch zwei, drei Mal. Aber es fällt hat erst auf, wenn ich den iPod synchronisiere oder die entsprechenden Titel abspielen will. Das kann Wochen später sein. Und dann kriegt man nicht mehr raus, seit wann die Titel fehlen oder was man damals angestellt hat.

    Seschat
     

Diese Seite empfehlen