Hilfe! Kann von IDE-Festplatte nicht booten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ulfiboy, 13. Februar 2005.

  1. ulfiboy

    ulfiboy New Member

    Liebe Macgemeinde,
    bin soeben stolzer Besitzer eines G3 Macs geworden. Habe die alte 8GB IDE-HD rausgeschmissen und eine 40er IDE-Platte eingebaut (natürlich keine Apple branded).

    Das System 9.0 läßt sich nach dem Drücken von "c" von CD booten, die HD wird erkannt. Es folgt ein Initialisieren/ formatieren mit dem Dienstprogramm "Laufwerke konfigurieren". Ich richte 2 Partitionen/ Bereiche ein: 4 GB und 36 GB. Dann wird das Betriebssystem OS9 auf die 4er Partition installiert. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten (laut Angabe) und läuft glatt durch.
    Anschließend wähle ich die erste Partition (4GB) unter "Kontrollfelder" "Startvolume festlegen" aus. Neustart.

    Die Kiste fährt nicht hoch!! Was mache ich falsch?? Bitte helft mir!! Danke.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Jumper der neuen Platte genauso gesetzt wie zuvor bei der alten ? Möglicherweise ist sie auf SLAVE und sollte MAster sein?
     
  3. ulfiboy

    ulfiboy New Member

    Danke für die Antwort. Die Jumperung ist auf Master. Habe auch nur eine Platte am Bus.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Hm, mal CableSelect probiert ?
     
  5. ulfiboy

    ulfiboy New Member

    Uff! Cable-Select gerade getestet. Negativ. Er gibt mir immer noch die Diskette mit dem "?".

    Wenn ich von CD boote, dann kann ich die beiden Partitions sehen, Systemordner (OS9) und div. Dateien sind drauf.

    Ist die Festplattengröße vielleicht zu groß (32GB-Grenze) - allerdings dürfte er die HD dann gar nicht erst finden, geschweige denn formatieren...
     

Diese Seite empfehlen